zurück
  • Zu meiner Buchung Urlauber, die über olimar.de oder telefonisch gebucht und über die Reiseunterlagen bereits einen Registrierungscode erhalten haben, gelangen hier zum Kundenportal. Kundenportal
  • Ihr individuelles Reiseangebot Sie haben von unserem Service-Team ein maßgeschneidertes Reiseangebot erhalten? Geben Sie den erhaltenen Web-Code hier ein um das Angebot anzusehen.
Merken
Buchen
0
0221 20590 490
 
zurück
Zwei Frauen mit Headset
Servicehotline 0221 20590 490 0221 20590 490
Montag bis Freitag09 bis 19 Uhr
Samstag09 bis 14 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.

EUR/DE
zurück
  • Land/Währung auswählen
  • OK
     
Seite durchsuchen
 
Alle Abflughäfen
Alle Reiseziele
2 Erwachsene, 0 Kinder
22.06.2017 - 29.06.2017

Abflughafen

Reiseziel

Winterurlaub in Portugal

30.11.2016

Warum die Algarve auch im Winter schön ist: 8 Tipps für spannende Ferien an Portugals Vorzeigeküste

Die meisten Touristen besuchen die Algarve in den Sommermonaten. Doch wenn der Trubel vorbei ist und die Sonne nicht mehr ganz so heiß, gibt es an der prächtigen Strandküste immer noch viel zu erleben. Portugal-Reisespezialist OLIMAR stellt acht Gründe für einen Besuch vor.
Algarve Küste Lagos Praia do Camilo
Algarve – Traumaussichten auch im Winter

Freie Fahrt für Erkundungstouren

Wenn die Sommergäste abreisen, erscheinen die unzähligen Strände und Buchten ungleich größer. Ohne Massenbetrieb ist die Algarve viel leichter und schneller mit dem Mietwagen zu erkunden. Jeep Touren sind eine lohnenswerte Alternative, um das Hinterland zu entdecken. Sie eignen sich auch gut für als Gruppe, die etwas zusammen unternehmen möchten.

 

Wandern auf Kulturpfaden

Temperaturen um die 20 Grad sind perfekt, um Outdoor-Aktivitäten auszuprobieren, ohne Angst haben zu müssen, sich gleich einen Sonnenbrand zu holen. Also warum nicht auf den Spuren der historischen Algarve wandern? Die Küste hat für Kulturinteressierte einige historische Orte zu bieten. Beispielsweise Silves mit seiner maurischen Burg oder Lagos, von wo aus im 15. Jahrhundert die ersten portugiesischen Entdecker unter Heinrich dem Seefahrer in die weite Welt hinausfuhren. In Tavira reihen sich hübsche Bürgerhäuser und viele sehenswerte Kirchen.

 

Surfen mit Rückenwind

Die Algarve bietet im Winter die besten Voraussetzungen für Surfer. Denn die hohen Winde helfen, die ein oder andere hohe Welle zu bilden, worauf Surfer im Sommer manchmal vergeblich warten. Surf-Erfahrene können auch einen Ausflug an die Westküste, die Costa Vicentina, wagen. Die meisten Strände sind menschenleer und frei, um sich in den fantastischen Wellen auszutoben.

 

Zweiradfahren entlang der Via Algarviana

Viele Hotels an der Algarve haben einen Fahrradverleih, um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Größere Touren organisieren Reiseanbieter wie OLIMAR. Nahezu vor der Haustür verläuft die Via Algarviana, eine rund 300 Kilometer lange Route an der Grenze zu Spanien bis zum Cabo de São Vicente im äußersten Westen, deren Teilabschnitte zu Fuß und mit dem Fahrrad zu erkunden sind. Mit einem Trekking- oder Mountainbike lässt sich hier beispielsweise entlang der Funcho-Talsperre nordöstlich von Silves radeln. Traumhafte Ausblicke über den Stausee inklusive.

 

Märkte und Shopping

Ein Shopping-Nachmittag an der Algarve bedeutet nicht zu einem großen Einkaufscenter zu fahren, und dort alles auf einmal zu besorgen. Anstelle dessen gibt es in den kleinen Küstenstädtchen eine Reihe an Läden, die handwerkliche Kunstarbeiten, portugiesische Mode oder schöne Souvenirs bieten. Hinzu kommen die vielen Märkte, die ebenso Gelegenheit bieten, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten und sich über den fangfrischen Fisch zu beraten. Beispielsweise in Olhão im Südosten. In zwei großzügigen Markthallen wählen die Küchenchefs der hiesigen Restaurants jeden Tag die besten Zutaten aus.

 

Golfen mit Meeresrauschen

Für Golfliebhaber gehört die Algarve längst zu den internationalen Top-Zielen. Zu den schönsten und besten der rund 40 Golfplätze gehört die Anlage Onyria Palmares. Seit ihrer Eröffnung in 2011 wurde sie bereits dreimal zum besten Golfplatz an der Algarve gewählt. Die 27-Loch-Anlage liegt auf einer Anhöhe bei Lagos und geht von sanften Hügeln in weite Ebenen über, die bis zum Strand Meia Praia reichen. Je nachdem, welchen der drei Neun-Loch-Schleifen der Besucher gerade bespielt, bieten sich herrliche Ausblicke auf die Bucht von Alvor, die Felsenküste von Lagos, oder auf die Pinienhaine und die Berge der Serra Monchique.

 

Kulinarische Spitzenküche erleben

Gegrillte Sardinen, ein Thunfischsteak oder der Fischeintopf „Cataplana“ gehören zu den kulinarischen Genüssen an der Algarve. Jüngst wurden an der Küste wieder einige Küchenchefs mit Michelin-Sternen ausgezeichnet. Darunter die weiterhin Zwei-Sterne-Köche Hans Neuner, Restaurant „Ocean“ im Vila Vita Park, und Dieter Koschina vom Vila Joya an der Algarve.

 

Ins Konzert gehen

365 Algarve” nennt sich das neue Kulturprogramm von Turismo Portugal und dem portugiesischen Kulturministerium, das 150 zusätzliche Veranstaltungen während der Wintermonate umfasst. Ob Fado-Abende mit Wein, Weihnachtskonzerte des Algarve Jazz Orchesters oder eine Show der Algarve Dance Company – entlang der gesamten Küste finden fast täglich verschiedene, kostenfreie Aufführungen statt, die man gut in sein Urlaubsprogramm integrieren kann. Mehr Infos zum Programm "365 Algarve" hier.

 

OLIMAR Hotel-Tipps im Winter

Ob kleines Apartment oder Wellness-Resort: In den Wintermonaten sind die Hotelpreise bis zu 70 Prozent günstiger als in der Hochsaison. Flüge ab vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz günstig zubuchbar.

 

Vila Galé Lagos: Großzügiges 4-Sterne-Resort in Bestlage vor den Dünen des Strandes Meia Praia und nahe des Golfplatzes ab 74 Euro p. P. für 3 Tage. 3 Greenfees auf Onyria Palmares ab 162 Euro. Infos auf der Seite olimar.de/fao204


Cascade Resort Lagos: 5-Sterne-Wellness Resorts mit schöner Garten- und Poollandschaft, erstklassigem Spa-Bereich und vielen Sportmöglichkeiten (Fitnesskurse, Fußball, Tennis, Golf). Neben den Zimmern im Hauptgebäude stehen Ferienwohnungen zur Verfügung. Ab 46 Euro p. P./Nacht im Appartement. Infos auf olimar.de/fao278

 

Vila Vita Parc Resort & Spa, Porches: Großzügig angelegtes Resort in Panoramalage auf einem Felsplateau über dem Atlantik, eingebettet in eine traumhafte Parklandschaft mit mehreren Seen und Swimmingpools, Olivenbäumen und Palmen sowie direktem Zugang zum privaten Strandabschnitt. Ab 72 Euro p. P. / Nacht im Deluxe Gartenblick Zimmer. Infos auf olimar.de/fao530

 

Erlebnisse:

Surf-Tag an der Westküste (Praia Vale Figueiras) oder Albufeira (Praia da Galé) mit erfahrenen Surflehrern. Transfer vom Hotel, Ausrüstung sowie Snacks und Getränke inklusive. Pro Person 70 Euro.

Ausflugspakete: Algarve Schönheiten & Weinprobe entdecken sowie an einem weiteren Urlaubstag eine Jeep-Safari durch das unberührte Hinterland unternehmen. In Kombination für 89 Euro p. P. Infos auf olimar.de/algarve/ausfluege.

 

Die Algarve-Reisen von OLIMAR sind in vielen Reisebüros in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz sowie direkt unter den Telefonnummern +49 221 20 590 490 (D, A, Lux) und +41 44 928 20 30 (CH) und im Internet unter olimar.com buchbar.