zurück
  • Zu meiner Buchung Urlauber, die über olimar.de oder telefonisch gebucht und über die Reiseunterlagen bereits einen Registrierungscode erhalten haben, gelangen hier zum Kundenportal. Kundenportal
  • Ihr individuelles Reiseangebot Sie haben von unserem Service-Team ein maßgeschneidertes Reiseangebot erhalten? Geben Sie den erhaltenen Web-Code hier ein um das Angebot anzusehen.
Merken
Buchen
0
0221 20590 490
 
zurück
Zwei Frauen mit Headset
Servicehotline 0221 20590 490 0221 20590 490
Montag bis Freitag09 bis 19 Uhr
Samstag09 bis 14 Uhr

Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.

EUR/DE
zurück
  • Land/Währung auswählen
  • OK
     
Seite durchsuchen
 
Alle Abflughäfen
Alle Reiseziele
2 Erwachsene, 0 Kinder
02.09.2017 - 16.09.2017

Abflughafen

Reiseziel

Kosrika - Neu bei OLIMAR

02.08.2016

Wie ein Gebirge im Meer: auf Rundreise durch Korsika

Weiße Traumstrände und fjordartige Täler, hohe Gebirge und wilde Schluchten: Kaum eine andere Insel im Mittelmeer bietet so viele Ideen für einen abwechslungsreichen Urlaub wie Korsika. Wer die Insel zum ersten Mal bereist, sollte eine Rundreise mit dem Mietwagen unternehmen, empfiehlt der Südeuropa-Spezialist OLIMAR Reisen, der Korsika dieses Jahr zum ersten Mal im Programm hat. Mit einigen Experten-Tipps im Gepäck lassen sich die Highlights Korsikas so ganz einfach erkunden.
Schwimmen auf Kosrika
Korsika: Baden zwischen imposanten Felsenlandschaften. Foto: Atout France/Robert Palomba

Korsika ist nicht einfach nur eine französische Insel. Die Korsen sind ein stolzes Volk mit eigenständiger Kultur und Sprache sowie einem ganz eigenen Charakter. Letzterer zeichnete auch den berühmtesten Sohn der Insel, Napoleon Bonaparte, aus. Der erste Kaiser Frankreichs wurde 1769 in der Hauptstadt Ajaccio geboren. Hier gedenkt man ihm mit etlichen Statuen, im Musée Maison Bonaparte und in der napoleonischen Sammlung des sehenswerten Kunstmuseums Palais Fesch.

 

Traumstrände und abwechslungsreiche Küste

Mit dem Wissen um die ganze eigene Kultur der viertgrößten Mittelmeerinsel, lässt sich Korsika auch von seinen schönsten Seiten an der Küste und mitten in der Natur erleben.

Zu den schönsten Stränden zählen die Plage de Calvi vor der gleichnamigen Stadt im Nordwesten, die Plage d’Aregno in Algajolas, der „Hausstrand“ von Bastia im Nordosten (Plage de Marana) südlich des langen Lagunensees und Vogelschutzgebiets Étang de Biguglia, die verträumten Buchten des Cap Corse sowie die Strände im Südosten rund um Porto-Vecchio. Insgesamt bieten 1000 Küstenkilometer natürlich weitaus mehr Badebuchten und Traumstrände. Das schöne: Selbst in der Hochsaison findet man hier noch ruhige Plätzchen zum Baden und Entspannen.

 

Wandern mit Panorama

Absolute Höhepunkte für Wanderfreunde sind die bizarre Felslandschaft der Calanches von Piana (UNESCO-Weltnaturerbe) und das westlich anschließende Capo Rosso sowie die Bergseen und Schluchten des Restonica-Tals bei Corte. Unvergesslich schön ist aber auch der relativ einfache Spaziergang von Bonifacio zum Capo Pertusato, der entlang der sicher spektakulärsten Steilküste der Insel führt und herrliche Panoramen bis nach Sardinien bietet. Für Kinder gibt es gut zu bewältigende Strecken, die durch Kastanienwälder und Flusstäler führen. Inselkenner bevorzugen zum Wandern den frühen Herbst. Dann klettert das Thermometer nicht mehr über dreißig Grad und das Meer ist trotzdem noch warm genug für die anschließende Erfrischung.

 

Mondäne Städte

Die Hauptstadt Ajaccio gibt sich mondän und weltoffen, in Calvi und Porto-Vecchio feiert sich gerne der Jetset und die alte Kapitale Corte mit Sitz der einzigen Universität ruht majestätisch im Hochgebirge. Am eindrucksvollsten ist aber fraglos das im äußersten Inselsüden gelegene Bonifacio. Das historische Zentrum der mittelalterlichen Hafen- und Festungsstadt thront atemberaubend auf einer unterspülten Felsterrasse aus weiß leuchtenden Kreidefelsen.

 

OLIMAR Reisetipps

 

Korsika von seinen schönsten Seiten: Mietwagen-Rundreise mit sieben Übernachtungen in ausgewählt guten Drei-Sterne-Hotels inkl. zwei Weinproben, Minizugfahrt und Bootsausflug. Route ab/bis Bastia im Norden zum Cap Corse durchs Inland nach Corte und zur Hauptstadt Ajaccio, die Küste entlang bis nach Bonifacio an der Südspitze. Preis pro Person ab 721 Euro (z. B. Anfang Oktober 2016). Flüge günstig zubuchbar. Anreise täglich möglich. www.olimar.de/biax01

 

 

Hotel Dominique Colonna in der historischen Stadt Corte: Etwa 2 km westlich im tief eingeschnittenen Restonica-Tal oberhalb des Flusses liegt das ruhige und familiär geführte Hotel mit mehreren Terrassen und Gärten, einem beheizten Swimmingpool als Alternative zum Bad im Fluss und stilvoll eingerichteten Zimmern. Ab 88 Euro p. P. /Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück (z. B. Ende Oktober 2016). www.olimar.de/bia102

 

Hotel Palazzu u Domu in Ajaccio: Das stilvoll-gediegenes Haus, in dem einst die Fürsten Pozzo di Borgo residierten, liegt im historischen Domviertel der Stadt. Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten sowie Hafen und Strand sind fußläufig erreichbar. Übernachtet wird in komfortablen, im klassischen Stil eingerichteten Zimmern. Ab 88 Euro p. P./Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück (z. B. Anfang Oktober 2016). www.olimar.de/aja103

 

Flüge ab vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz günstig zubuchbar.

 

Buchbar sind die Korsika-Reisen von OLIMAR in vielen Reisebüros in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz sowie direkt unter den Telefonnummern +49 221 20 590 490 (D, A, Lux) und +41 44 928 20 30 (CH).