Standortreise Algarve mit Lissabon

Rund- und Erlebnisreise • Gruppenreise • Portugal

Entdecken Sie mit uns Europas berühmtes Geheimnis.
Erleben Sie die einzigartige und vielfältige Südküste Portugals: Goldene Felsen und Buchten im Westen. Lagunen, Salinen und Dünenstrände im Osten. 200 km Küste, ein zauberhaftes Hinterland, die historischen und unbekannten Juwelen der Region und die Gastfreundschaft der Menschen. Ein sicheres Urlaubsziel, das 2021 von den World Travel Awards erneut als „Bestes Strandreiseziel Europas“ ausgezeichnet wurde.

Ihre Reise im Überblick

  • Flüge bis/ab Faro - Algarve
  • 7 Nächte mit Übernachtung/Frühstück oder Halbpension im ausgewählten Hotel
  • buchbar für Gruppen mit mindestens 8 Teilnehmern
  • Buchung der Flüge und des Hotels zu Ihrem gewünschten Termin über uns
  • maßgeschneidertes Programm nach Ihren Wünschen
  • Buchung per E-Mail, telefonisch oder über das Gruppenreisen-Formular am Ende der Seite

Genießen Sie die Sonne am beliebtesten Strandziel

Programmvorschlag

1. Tag - Anreise in Faro

  • Ankunft in Faro und Begrüßung auf dem Flughafen. Fahrt zum ausgewählten Hotel.
  • Der Rest des Tages steht zur ersten Orientierung vor Ort zur Verfügung.
  • Übernachtung im Hotel.

2. Tag - Halbtagesausflug zum Markt von Loulé

  • Loulé liegt umgeben von grünen Hügeln im Hinterland der Algarve. Die Menschen hier leben von der Landwirtschaft; jeder beackert noch sein kleines Feld. Man produziert vor allem Dörrobst und Mandeln.
  • Im Laufe der Jahre hat sich die Umgebung zu einer beliebten Wohngegend entwickelt. Loulé selbst ist eine blühende Handelsstadt und bekannt für ihren großen Markt. Jeden Samstag zieht dieser viele Menschen aus der Umgebung an. Ein Stadtbummel lohnt sich auf jeden Fall. Viele kleine Handwerksbetriebe finden sich in den schmucken Häuschen.

3. Tag - Ganztagesausflug „Historische Algarve“

  • Der Ausflug führt uns zunächst in die ehemalige Hauptstadt der Mauren, nach Silves, wo wir das Kastell und die Kathedrale besichtigen.
  • Wir lassen die vegetationsreichen Hügel der Serra de Monchique auf uns wirken und genießen die wunderbare Aussicht vom höchsten Gipfel der Provinz, dem Fóia.
  • Weitere Stationen sind das "Cabo de São Vicente" und natürlich Sagres, bekannt aufgrund der Festung Heinrich des Seefahrers.
  • Unser Entdeckungstag endet in der historischen Hafenstadt Lagos mit Besichtigung des ehemaligen Sklavenmarktes, der Innenstadt und der Statue von Heinrich des Seefahrers.
  • Inkludierte Eintritte: Burg in Silves und Santo Antonio Kirche in Lagos.
  • Rückkehr ins Hotel.

4. Tag - Ganztagesausflug nach Lissabon

  • Sie fahren durch die weiten Ebenen der Provinz Alentejo nach Lissabon. Über die Hängebrücke “Ponte 25 de Abril“ erreichen Sie die Stadt. Es ist eine Stadt voller Kontraste, wo Altes und Neues zusammentreffen.
  • Sie beginnen die Stadtrundfahrt mit dem Besuch des „Jerónimos“ Klosters - eine steinerne Erinnerung an Portugals goldene Ära und ein Juwel des manuelinischen Baustils. Am Tejo Ufer besichtigen Sie ein weiteres Prachtstück der Manuelinik: den Turm von Belém und auch das Entdeckerdenkmal, das zum 500. Todestag Heinrich des Seefahrers errichtet wurde.
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die berühmten Pastéis de Belem zu kosten – ein Blätterteiggebäck mit einer himmlischen Füllung nach Geheimrezept.
  • Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Alfama, die herrliche Altstadt Lissabons und einen Bummel durch die Baixa, die Haupteinkaufsstraße.
  • Später erfolgt dann die Rückfahrt zum Hotel über eine der längsten europäische Brücken, “Vasco da Gama“ (17,2 km), die im April 1998 eingeweiht wurde
  • Inkludierte Eintritte: Hieronymuskloster

5. Tag - Ganztagesausflug „Unbekannte Algarve“

  • Heute lernen wir einige der weniger bekannten Flecken der Osttalgarve kennen. Dabei bummeln wir über den Markt von Olhão. Hier können wir an der kubischen Architektur deutlich den maurischen Einfluss erkennen.
  • Anschließend fahren wir nach Santa Luzia, einem beschaulichen Fischerdorf und Zentrum der Krakenfischerei.
  • Wir gelangen schließlich nach Tavira, der Königin unter den Küstenstädten der Algarve. Eine römische Brücke aus dem vierten Jahrhundert, die maurische Festung und der Besuch einer der 22 Kirchen stehen hier auf dem Programm.
  • Wir haben freie Zeit, um etwas zu essen, bevor wir schließlich Faro, die Hauptstadt der Provinz Algarve erreichen.
  • Auf der Rückfahrt halten wir bei Almancil und besichtigen die Kapelle von São Lourenço, die sich durch ihre reichliche Ausstattung mit handbemalten Kacheln auszeichnet.
  • Inkludierte Eintritte: Sao Lourenço Kirche in Almancil

6. Tag – Freier Tag

  • Ein Tag zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie z. B. den Strand vor Ihrer Haustür oder unternehmen Sie einen Spaziergang in der Umgebung.
  • Oder Sie fahren nach dem Frühstück in die Stadt Sevilla in Andalusien, die vor allem durch ihre prunkvolle Architektur bekannt ist. Viele ihrer historischen Gebäude wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.
  • Sie besuchen die Kathedrale von Sevilla, die als größte gotische Kathedrale der Welt gilt, die gewaltige Palastanlage "Reales Alcázares" im Mudéjar-Stil sowie auch das mittelalterliche Viertel Barrio de Santa Cruz.
  • Inmitten historischer Gebäude besuchen Sie auch das Metropol Parasol, ein Gebäude mit außergewöhnlicher moderner Architektur, das sich besonders gut als Fotomotiv eignet.
  • Rückfahrt an die Algarve am späten Nachmittag.

7. Tag - Ganztagesausflug „Das Beste vom Westen“

  • Das wunderschöne Naturschutzgebiet der "Costa Vicentina" mit ihrer wilden Natur und den felsumgebenden Buchten entdecken wir heute.
  • Früh morgens fahren wir Richtung "Zambujeira do Mar", einen bekannten Fischerort, geschützt durch hohe Steilküste und mit einem großartigen Blick auf den Atlantik.
  • Danach geht es weiter nach “Odeceixe”, dieser Strand ist nach dem Fluss benannt, der hier ins Meer fließt und die Grenze zwischen den Regionen Alentejo und Algarve bildet. Hier gewinnt man einen umfassenden Eindruck der Natur.
  • Nach einer Pause im Dorf geht es weiter nach "Aljezur". Während eines Spaziergangs werden wir durch die kleinen typischen Gassen die maurische Burg erreichen (ca. 1,4 km – 20 Min laufen). Wir lassen uns von dem Panoramablick verzaubern.
  • Bevor wir zurück ins Hotel fahren, besuchen Sie noch die wunderschöne Strände Monte Clérigo und Arrifana mit den Ruinen der Festung. Begeben Sie sich dazu ganz auf die Spitze der Klippen. Von der Festung ist nicht allzu viel übrig, aber der Blick auf den wilden Atlantik und die Steilküste ist einfach genial.

8. Tag - Abreise

  • Abholung aus dem Hotel und Fahrt zum Flughafen Faro für den Heimflug.
  • Je nach Gruppengröße können wir Ihnen das richtige Hotel von unserem Portofolio empfehlen.

Ausgewählt von unseren Experten

Hotelempfehlungen passend zur Reise

Die Nr. 1 für Reisen nach Portugal

Das sind die Vorteile bei OLIMAR Reisen

  • Seit 1972 (50 Jahre!) die Nr.1 und Spezialist für Portugal-Reisen
  • Größtes Angebot inkl. Madeira, Porto Santo und Azoren
  • Flexible Buchbarkeit
  • Partnerschaftliche Verbundenheit mit dem Reiseziel
  • Persönlich ausgewählte, besondere Unterkünfte
  • Vielseitige Rund- und Erlebnisreisen
  • Reiseideen auch abseits vom Mainstream
  • Produktauswahl mit Leidenschaft und Geheimtipp-Charakter
  • Zahlreiche Extras und Ausflugsangebote
  • Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Sicher & Nachhaltig buchen bei OLIMAR

SSL-Verschlüsselung

Ihre Daten sind bei uns sicher

Nachhaltiger Reiseanbieter

Unabhängig zertifiziert durch TourCert

Service & Kontakt

Wir sind Montag bis Freitag von 09 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr für Sie da!
Die Kollegen beraten Sie kompetent und freundlich und sind für Ihre Fragen rund um Ihre Reise mit OLIMAR da.
0221 20590 490service.center@olimar.com

OLIMAR Kataloge

Bestellen Sie Ihren Wunschkatalog nach Hause oder blättern Sie ihn online durch - beides gratis!
Zur OLIMAR Katalogwelt »

DRV-Mitglied

OLIMAR ist Mitglied im Deutschen Reiseverband. Neben der reinen Mitgliedschaft engagieren wir uns dort auch aktiv, u.a. im Vorstand.