Standortreise Emilia Romagna

Rund- und Erlebnisreise • Gruppenreise • Italien

Entdecken Sie mit uns Bologna, der Geheimtipp für Genießer jeder Art, die Renaissance-Stadt Rimini, die weltberühmte Mosaikenstadt Ravenna und das hügelige Hinterland der Romagna mit den mittelalterlichen Weilern und Burgen.

Ihre Reise im Überblick

  • Flüge bis/ab Bologna - Italien
  • 4 Nächte mit Übernachtung/Frühstück im vorgeschlagenen Hotel in Rimini
  • buchbar für Gruppen von 8 bis 20 Teilnehmern
  • Buchung der Flüge und des Hotels zu Ihrem gewünschten Termin über uns
  • maßgeschneidertes Programm nach Ihren Wünschen
  • Buchung per E-Mail, telefonisch oder über das Gruppenreisen-Formular am Ende der Seite

Entdecken Sie mit uns das wunderschöne Hinterland Italiens

Programmvorschlag

1. Tag - Ankunft und Rundgang in Bologna und Transfer zum Hotel in Rimini

  • Ankunft am Flughafen Bologna und Transfer mit dem Bus ins Zentrum.
  • Stadtführung mit Besichtigung des imposanten gotischen Backsteinpalastes Loggia dei Mercanti aus dem 14. Jahrhundert, in dem seit jeher die Handelsaktivitäten der Stadt geregelt werden. Im Tresor der Handelskammer befindet sich übrigens das goldene perfekte Maß für die Tagliatella. Sie muss genau acht Millimeter messen, den 12.270. Teil der Höhe des Torre degli Asinelli. Ebenfalls einen Besuch wert ist das anatomische Theater im ehemaligen Universitätsgebäude Archiginnasio – ein 1637 errichteter, holzvertäfelter Saal mit Kassettendecke, zahlreichen Holzstatuen, die berühmte Mediziner der Antike darstellen, einem Lehrer-Hochsitz mit Baldachin und einem Seziertisch aus weißem Marmor. Oder das zwischen 1109 und 1119 errichtete Turm-Duo Garisenda und Asinelli, übrig geblieben von über 100 Hochhäusern jener Zeit, die Bologna den Spitznamen Manhattan des Mittelalters bescherten.
  • Freie Zeit zum Mittagessen.
  • Nachmittags Transfer nach Rimini zum ausgewählten Hotel.
  • Check-in und den Rest des Tages Freizeit

2. Tag - Ausflug nach Montefiore

  • Nach dem Frühstück Abfahrt nach Montefiore
  • Montefiore wird von der wuchtigen mittelalterlichen Burg der berüchtigten Familie Malatesta beherrscht. Ihre dicken unbezwingbaren Mauern kann man schon von weitem sehen, wenn man auf die Hügel hinter Rimini zufährt.
  • Führung in der Burg (Eintritt eingeschlossen), wo man vieles interessantes über das Burgleben im Mittelalter, zum Beispiel, dass es schon Mülltrennung gab und wie die Räume je nach ihrer Lage am besten genutzt wurden, erfahren kann. Ein Burggeist darf auch nicht fehlen und so treibt ein unglücklicher Nachfahre der Malatesta laut Aussagen der Einheimischen auch mitten am Tag und vor ganzen Besuchergruppen manchmal sein Unwesen..., kleine Geschäfte mit handgemachter Keramik wie auch sehr gute Trattorien verführen zum längeren Halt, zum Spazierengehen und zum Essen.
  • Freizeit zum Mittagessen in Montefiore, wo sehr gute Trattorien Sie verführen werden.
  • Rückkehr zum Hotel und der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag – Freizeit und Weinkeller-Besichtigung am Nachmittag

  • Nach dem Frühstück steht der Vormittag frei zur Verfügung, um den Strand zu genießen oder Rimini auf eigene Faust zu entdecken.
  • Nachmittags besuchen wir den beliebten Weinkeller Enio Ottavian. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag – Stadtrundgang durch Rimini und Ausflug nach Mondaino und Montegridolfo

  • Nach dem Frühstück Spaziergang längs des Kanals ins Zentrum von Rimini.
  • Führung und anschließend freie Zeit für den Samstagsmarkt.
  • Rimini - seit den 70er Jahren in Deutschland für den erschwinglicheren Adria-Urlaub mit vollen Stränden und Hotels bekannt - hat als schöne und lebhafte Universitätsstadt sehr viel zu bieten. Beeindruckende Bauwerke aus der römischen Epoche sind z. B. die Tiberiusbrücke, der Augustusbogen und das Amphitheater. Gleichermaßen schön sind die Bauwerke aus der Renaissance; der Malatesta-Tempel ist unter Kulturkennern wegen seiner Architektur berühmt. Für Kinofans und Filmkenner ist das neue Fellini-Museum von Interesse, das an den weltberühmten Regisseur erinnert, der gebürtig aus Rimini kam.
  • Freie Zeit zum Mittagessen und Abholung durch den Bus direkt vom Zentrum zur Fahrt nach Mondaino und Montegridolfo.
  • Mondaino liegt auf einem Hügel, auf dem in der Vorzeit Hirsche weideten - monte dei daini. Ursprünglich wurde dieser kleine Weiler als mittelalterlicher Vorposten der Malatesta Familie gebaut. Mitte des 19. Jhd. wurde der Ort umgebaut und aus dieser Zeit stammt die elegante halbrunde Piazza Maggiore. Zwischen den eleganten Häusern kann man immer wieder schönste Ausblicke auf die Hügellandschaft des Conca -Tales bis zu der angrenzenden Region Marken erhaschen und natürlich auch auf das adriatische Meer, das von Osten grüßt. Mondaino ist vor allem wegen seines Grubenkäses bekannt, dem formaggio di fossa.
  • Montegridolfo befindet sich genau auf dem Hügelkamm, der die Romagna von den Marken trennt. Schon immer Grenzgebiet zwischen den Gebieten der Malatesta und denen der Fürsten von Montefeltro fanden hier oft Kämpfe zwischen den verfeindeten Familien statt. Auch Montegridolfo gehört zur Vereinigung Borghi, denn seine schöne Anlage als Castrum mit vier Türmen ist heute noch gut sichtbar und ein Rundgang versetzt einen in vergangene Zeiten.
  • Am Späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel

5. Tag – Rückreise

  • Nach dem Frühstück Check-out und Abfahrt nach in die weltberühmte Mosaikenstadt Ravenna. Die Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe wegen der kostbaren atemberaubenden Mosaikarbeiten in den frühchristlichen und byzantinischen Kirchen San Vitale, Sant'Apollinare Nuovo, Sant'Apollinare in Classe und im Mausoleum der Galla Placidia, die zwischen dem 5. und 7 Jhd. vor allem unter Ostgotenkönig Theoderich gebaut wurden. Außerdem liegt in der Stadt der berühmte Dichter Dante Alighieri begraben, der hier Zuflucht nach seiner Verbannung aus Florenz fand.
  • Führung mit Eintritt ins Mausoleum Galla Placidia und Basilica San Vitale.
  • Freizeit zum Mittagessen und anschließend Abfahrt zum Flughafen Bologna.

Ausgewählt von unseren Experten

Unsere Hotelempfehlung für die Reise

OLIMAR Tipp
Hotel Milton
Das 1893 als klassische Villa der Jahrhundertwende erbaute Hotel ist perfekt, um die schöne Renaissance-Stadt Rimini mit ihren belebten Plätzen und berühmten Bauwerken aus der römischen Gründungszeit zu erkunden. Viele der insgesamt 75 klassischen komfortablen Zimmer lassen einen Blick aufs Meer zu. Vom Strand trennen Sie lediglich 100 Meter.

Die Nr. 1 für Reisen nach Portugal

Das sind die Vorteile bei OLIMAR Reisen

  • Seit 1972 (50 Jahre!) die Nr.1 und Spezialist für Portugal-Reisen
  • Größtes Angebot inkl. Madeira, Porto Santo und Azoren
  • Flexible Buchbarkeit
  • Partnerschaftliche Verbundenheit mit dem Reiseziel
  • Persönlich ausgewählte, besondere Unterkünfte
  • Vielseitige Rund- und Erlebnisreisen
  • Reiseideen auch abseits vom Mainstream
  • Produktauswahl mit Leidenschaft und Geheimtipp-Charakter
  • Zahlreiche Extras und Ausflugsangebote
  • Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Sicher & Nachhaltig buchen bei OLIMAR

SSL-Verschlüsselung

Ihre Daten sind bei uns sicher

Nachhaltiger Reiseanbieter

Unabhängig zertifiziert durch TourCert

Service & Kontakt

Wir sind Montag bis Freitag von 09 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr für Sie da!
Die Kollegen beraten Sie kompetent und freundlich und sind für Ihre Fragen rund um Ihre Reise mit OLIMAR da.
0221 20590 490service.center@olimar.com

OLIMAR Kataloge

Bestellen Sie Ihren Wunschkatalog nach Hause oder blättern Sie ihn online durch - beides gratis!
Zur OLIMAR Katalogwelt »

DRV-Mitglied

OLIMAR ist Mitglied im Deutschen Reiseverband. Neben der reinen Mitgliedschaft engagieren wir uns dort auch aktiv, u.a. im Vorstand.