Lissabon Skyline

Verbringen Sie mit Ihrer Gruppe fünf Tage in Lissabon!

Für spannende Städtereisen ist Lissabon wie geschaffen und ein wahres Paradies an Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und viel Liebenswertem. Das gastfreundliche Wesen und die Mentalität der Portugiesen strahlen eine ansteckende Gemütlichkeit und Fröhlichkeit aus. Das köstliche Essen, ewiger Sonnenschein, guter Wein und die Nähe zum Meer tun ihr übriges, um Ihren Urlaub hier in ein ganz besonderes Flair zu hüllen. Bei unserer vorgeplanten, 5-tägigen Gruppenreise über Himmelfahrt 2020 haben Sie und Ihre Gruppe ausreichend Zeit, die Metropole am Tejo sowie die Highlights in der Umgebung, Sintra und, Cascais und Estoril oder das Arrabida-Gebirge, kennen zu lernen. 

 

Interesse an diesem Angebot?

Gern beantwortet Ihnen unseren OLIMAR Gruppenreise-Abteilung Ihre Fragen und ist Ihnen bei der Konkretisierung Ihrer Lissabon-Reisepläne behilflich. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail (gruppen@olimar.com) oder Ihren Anruf (0221-20590-596).

OLIMAR Gruppenreise-Angebot

Lissabon

  • 20.05.-24.05.2020 (Mi.-So. über Himmelfahrt)
  • 10-24 Personen
  • Flüge ab/bis Düsseldorf mit Tap Air Portugal
  • Optionale Programmbausteine
  • Unterkunft im Zentrum der Stadt

Die Programmbausteine - So könnte Ihre Gruppenreise aussehen:

  • 20.05.20, Mittwoch, Anreise und Ankunftstransfer
    Nach Ankunft in Lissabon, Empfang durch Ihre deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.
    ab 16,00 € p.P.

 

  • 21.05.20, Donnerstag, Ganztagesausflug Lissabon mit Eintritt im Hieronimuskloster (Kirche & Kreuzgang) und der Burg Sao Jorge, inkl. Bus und deutschspr. Reiseleitung
    Heute besichtigen Sie die Hauptstadt Portugals, die auf sieben Hügeln erbaut wurde. Sie hat eine bevorzugte Lage im westlichen Teil Europas an der Tejo-Mündung, dem größten Fluss Portugals. Lissabon ist eine Stadt voller Kontraste, wo Altes und Neues zusammentreffen.
    Die Stadtrundfahrt beginnt mit dem Besuch der Burg São Jorge, die sich auf dem höchsten der östlichen Stadthügel befindet und einem jeden Besucher einen wunderschönen Blick auf Lissabon bietet. In der Burg findet man Wehrgänge, alte Kanonen und Brunnen mit fließendem Wasser. Anschließend wird ein kleiner Spaziergang durch die Altstadt Lissabons, die Alfama, gemacht. Hier scheinen die Uhren über Jahrhunderte hinweg stehengeblieben zu sein.
    Im Anschluss fahren Sie in das Belém-Viertel, wo Sie das imposante Gebäude des Hieronimusklosters, Mosteiro dos Jerónimos, welches eines der bemerkenswertesten Sakralbauten der Welt ist, besichtigen werden. Es wurde 1502 im Renaissancestil begonnen und schließlich als eines der bedeutendsten Bauwerke der Manuelinik beendet. Hier befinden sich die Grabmäler des Dichters Camões und des Seefahrers Vasco da Gama.
    Auch der Turm von Belém zählt zu den Meisterwerken der Manuelinik. Er wurde auf Veranlassung von König Manuel I. in den Jahren 1515 bis 1521 als Festung erbaut. Heute ist der Turm das Wahrzeichen Lissabons.
    Das Entdeckerdenkmal, das Padrão dos Descobrimentos, ist dem Bug einer Karavelle, Bezeichnung für ein ehemaliges portugiesisches Segelschiff, nachgebaut. Dieses Denkmal ist dem Tejo zugewandt und befindet sich in der Nähe des Turms von Belém. Die Persönlichkeiten, die auf dem Denkmal abgebildet sind, haben sich um das portugiesische Weltreich verdient gemacht. Unter ihnen sind Seefahrer, Kartographen, Eroberer und Gouverneure. An ihrer Spitze steht "Heinrich der Seefahrer", der als einer der bedeutendsten Führer der ruhmreichen Entdeckungsfahrten im 15. Jahrhundert gilt.
    Rückkehr zum Hotel.
    ab 80,50 € p.P.

oder

  • 21.05.20, Donnerstag, Halbtagesausflug Lissabon mit Eintritt in die Burg Sao Jorge, inkl. Bus und deutschsprechende Reiseleitung Die Stadtrundfahrt beginnt mit dem Besuch der Burg São Jorge, die sich auf dem höchsten, der östlichen Stadthügel befindet und jedem Besucher einen wunderschönen Blick auf Lissabon bietet. In der Burg findet man Wehrgänge, alte Kanonen und Brunnen mit fließendem Wasser. Anschließend wird ein kleiner Spaziergang durch die Altstadt Lissabons, die Alfama, gemacht. Hier scheinen die Uhren über Jahrhunderte hinweg stehengeblieben zu sein. Nun fahren Sie in das Belém-Viertel, wo Sie das imposante Gebäude des Hieronimusklosters, Mosteiro dos Jerónimos, welches eines der bemerkenswertesten Sakralbauten der Welt ist, von außen sehen. Es wurde 1502 im Renaissancestil begonnen und schließlich als eines der bedeutendsten Bauwerke der Manuelinik beendet. Hier befinden sich die Grabmäler des Dichters Camões und des Seefahrers Vasco da Gama. Auch der Turm von Belém zählt zu den Meisterwerken der Manuelinik. Er wurde auf Veranlassung von König Manuel I. in den Jahren 1515 bis 1521 als Festung erbaut. Heute ist der Turm das Wahrzeichen Lissabons. Das Entdeckerdenkmal, das Padrão dos Descobrimentos, ist dem Bug einer Karavelle, Bezeichnung für ein ehemaliges portugiesisches Segelschiff, nachgebaut. Dieses Denkmal ist dem Tejo zugewandt und befindet sich in der Nähe des Turms von Belém. Die Persönlichkeiten, die auf dem Denkmal abgebildet sind, haben sich um das portugiesische Weltreich verdient gemacht. Unter ihnen sind Seefahrer, Kartographen, Eroberer und Gouverneure. An ihrer Spitze steht "Heinrich der Seefahrer", der als einer der bedeutendsten Führer der ruhmreichen Entdeckungsfahrten im 15. Jahrhundert gilt. Rückkehr zum Hotel.

ab 38,00 € p.P.

  • 22.05.20, Freitag, Ganztägiger Ausflug ins Arrabida Gebirge,inkl. Bus und deutschsprechende Reiseleitung mit Besuch der Cristusstatue
    Am Vormittag fahren Sie über die Hängebrücke nach Sesimbra. Die malerische, kleine, typisch portugiesische Stadt ist eines der bedeutendsten Fischereizentren des Landes und der erste Angelhafen Portugals.
    Im Anschluss fahren Sie in das 500 m hoch gelegene Arrábida-Gebirge, das jeden Besucher durch seine einmalige Schönheit beeindruckt. Es bietet ein faszinierendes Panorama über den Atlantik.
    Das charakteristische Mittelmeerklima erlaubt, durch die Nähe des Meeres, dass die Natur im Gebirge über das Relief hinaus, vor allem durch eine Pflanzenwelt vertreten ist, die einzigartig für Europa ist. Durch die Seltenheit des Pflanzenwuchses und die Notwendigkeit diese zu bewahren, wurde es zum Naturschutzgebiet deklariert.
    Wir erreichen Azeitão, wo wir eine Weinkellerei, mit anschließender Weinprobe, besuchen. Freizeit zumMittagessen. Anschließendem Besuch der Christusstatue mit der optionalen Möglichkeit per Fahrstuhl auf die obere Aussichtsplattform zu fahren.
    ab 64,50 € p.P.

 

  • 23.05.20, Samstag, Zur freien Verfügung

 

  • 24.05.20, Sonntag, Halbtägiger Ausflug nach Sintra, inkl. Bus und deutschspr. Reiseleitung sowie Eintritt in den Nationalpalast Sintra mit Ende am Flughafen
    11.30 Uhr Abfahrt mit Gepäck ab Hotel zum halbtägigen Ausflug (max. Dauer: 5 Std) in die Umgebung von Lissabon. Sie fahren zuerst nach Sintra, eine ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Seiner üppigen Vegetation, dem ungewöhnlich milden Klima und seinen herrlichen Gärten hat dieser Ort die Tatsache zu verdanken, dass früher die Könige und der Hochadel hier ihre Sommer verbracht oder sich sogar ganz niedergelassen haben.
    Besichtigt wird der einstige Königspalast der Dynastie, Palácio Real de Sintra, mit seinen prachtvollen Sälen, wobei der Elstern - und der Schwanensaal als die schönsten der Räumlichkeiten bezeichnet werden. Das Schloss ist schon von weitem aufgrund der beiden gewaltigen Küchenschornsteine zu erkennen, die sowohl das Wahrzeichen des Schlosses, wie auch von Sintra sind.
    Nach der Besichtigung fahren Sie zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, wo Sie einen kurzen Fotostopp machen. Auf Ihrem Weg nach Cascais fahren Sie an Guincho vorbei, wo einer der schönsten und auch windigsten Strände Portugals zu finden ist.
    Cascais und Estoril sind international als "moderne Fischerorte" bekannt. Heutzutage haben jedoch beide Städte das Image, bekannte und beliebte Ferienorte zu sein.
    Die Rückkehr nach Lissabon bringt Sie direkt zum Flughafen, so dass Sie 2 Stunden vor Abflug für den Rückflug einchecken können.
    ab 63,50 € p.P.

oder

  • 24.05.20, Sonntag, Abreisetransfer zum Flughafen
    Ab dem Hotel mit Bus, ohne Reiseleitung, zum Flughafen rechtzeitig zum Rückflug.
    ab 9,50 € p.P.

 

Ihr Hotel

My Story Tejo Hotel

My Story Tejo ***

Das My Story Hotel Tejo begrüßt Sie in einem kreativ renovierten historischen Gebäude im Herzen der Baixa von Lissabon. Die Unterkunft befindet sich in bester Lage inmitten von Lissabons historischer Innenstadt, nur 300 m vom Platz Rossio und einen 9-minütigen Spaziergang vom Platz Praça do Comércio mit Blick auf den Tejo entfernt.

Die Zimmer sind in hellen Gelb-, Grau- und Grüntönen gehalten und mit Vintage-Sesseln sowie hölzernen Kopfteilen ausgestattet. Kabel-TV, eine Minibar und ein eigenes Bad sind in jedem Zimmer vorhanden.

prev
next

Interesse an diesem Angebot?

Gern beantwortet Ihnen unseren OLIMAR Gruppenreise-Abteilung Ihre Fragen und ist Ihnen bei der Konkretisierung Ihrer Lissabon-Reisepläne behilflich. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail (gruppen@olimar.com) oder Ihren Anruf (0221-20590-596).

Top
Top