Marokko

Urlaub in Marokko

Ihre 8 Vorteile bei OLIMAR:

Die Highlights im Marokko Urlaub

Marrakesch

Yves Saint Laurent entdeckte hier Farbe und Licht neu, Madonna feierte vor Ort ihren 60. Geburtstag, Cristiano Ronaldo baut gerade ein Hotel. Marrakesch ist nicht erst seit gestern en vogue. Majestätisch breitet sich die Millionenstadt vor der Kulisse des verschneiten Atlasgebirges aus. In den neuen Vierteln reihen sich schicke Luxushotels und Clubs aneinander, die riesige Altstadt lockt mit orientalischem Zauber. Die von einer roten Sandsteinmauer umgebene Medina mit ihren verwinkelten Gassen und dem berühmten Platz Djemaa el-Fna ist Weltkulturerbe. Jeden Abend beginnt auf dem Platz der Gaukler ein unglaubliches Spektakel mit Schlangenbeschwörern, Feuerspuckern, Tänzern, Musikern und Wunderheilern. Ein must-see in Ihrem Marokko-Urlaub!

Hassan-Moschee Rabat Marokko

Besuch in Marokkos Königsstädten

Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat: Sie sind der Stolz des nordafrikanischen Landes, jede einzelne Stadt steht für eine bestimmte Epoche und Dynastie von den Idrisiden bis zu den Alawiden. Am ältesten und größten ist Fès. In der medina arbeiten die Ledergerber wie im Mittelalter unter freiem Himmel. Die Pracht von Marrakesch ist legendär. Meknès hat die schönsten und ursprünglichsten Souks. Die weiße Hauptstadt Rabat mit der französischen Ville Nouvelle spiegelt sich im Atlantik wider und wird vom unvollendeten Minarett der Hassan-Moschee gekrönt. Alle Vier sind Weltkulturerbe.

Wüste in Marokko

Marokkos Palmen, Wüsten und verschneite Gipfel

Von Marrakesch mal schnell in die Sahara? Eine Stunde dauert die Fahrt in die Steinwüste Agafay. In die Sahara braucht man zwei Tage. Über den Hohen Atlas mit schneebedeckten Bergen und die Straße der 1000 Kasbahs geht es nach Merzouga, wo die Dromedare warten. Die Sonne taucht die Sanddünen in gleißendes Gold und tiefes Rot. Nachts am Lagerfeuer vor dem Berberzelt gleitet der Blick über den Sternenhimmel.

prev
next
Top
Top