Unser kontinuierliches Verbesserungsprogramm

Zwar wurden wir von der unabhängigen Gesellschaft TourCert bereits erfolgreich in Bezug auf unser Nachhaltigkeitsengagement zertifiziert. Das heißt jedoch nicht, dass wir uns darauf nun ausruhen. Denn Kernstück der Zertifizierung ist ein kontinuierliches Verbesserungsprogramm. Dieses soll garantieren, dass unser ökologisches, ökonomisches und soziales Handeln im Laufe des Prozesses der alle 2 Jahre stattfindenden Re-Zertifizierungen noch nachhaltiger wird.
 
Die kleinen und größeren Meilensteine in diesem Verbesserungsprozess sind in einer genauen Zielsetzung festgelegt, werden dokumentiert und zur Re-Zertifizierung durch TourCert geprüft.

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Einblick in die einzelnen Maßnahmen, welche wir an unserem Kölner Unternehmensstandort umgesetzt haben:
 
 

1. Quartal 2016

  • Installation von Schallschutzdämmungen in den Großraumbüros, zur Reduzierung der Lautstärke
  • Einführung eines neuen Mülltrennungssystems in den OLIMAR Büroräumen in Köln
  • Bestellung von MAINGAU Strom Smart Öko-Strom welcher zu 100% aus Wasserkraft europäischer Herkunft besteht
  • Kompensierung von 50% der Flug-Dienstreisen aus dem Geschäftsjahr 2014/2015 über atmosfair
  • Gründung eines CSR-Teams zur langfristig erfolgreichen Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen
  • CO2 Kompensierung von Visitenkarten: Bei jeder neuen Bestellung von Visitenkarten werden die bei der Produktion entstandenen CO2-Emissionen mit einer zusätzlichen Ausgleichszahlung kompensiert



2. Quartal 2016

  • Erstellung einer umweltfreundlicheren Beschaffungsrichtlinie, wie z.B. der Erwerb von ökologischen Reinigungsmitteln
  • Kostenlose Bereitstellung von Bio-Kaffee für die Büromitarbeiter
  • Umstellung auf umweltfreundliches Recycling-Druckerpapier mit dem Blauen Engel Zeichen (zur internen Nutzung)
  • Neue standardmäßige Druckereinstellung zur Reduzierung des Druckpapierverbrauchs durch voreingestellten Duplexdruck
  • Start der wöchentlichen Belieferung von kostenfreien, saisonalen Bio-Obst und -Gemüse-Körben für die Mitarbeiter
  • Platzierung neuer Pflanzen (Hydrokulturen) zur Verbesserung des Büroraum-Klimas
  • Neue nachhaltige Give-Aways: Für den B2B- und den B2C-Vertieb werden zukünftig nachhaltige Give-Aways (wie z.B. Bambuskugelschreiber, Handtücher nach Öko-Tex Standard, PET Recycling Taschen, Einkaufswagenchip Green Coin aus FSC-Birkenholz) zur Verteilung genutzt



3. Quartal 2016

  • Integration des Supplier-Code of Conduct: Touristische Partner von OLIMAR erhalten zur Einwilligung und Unterzeichnung unseren eigenen Verhaltenskodex zur Gewährleistung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung innerhalb des eigenen Wirkungskreises
  • Teilnahme an der Online Schulung "Green Counter": Zur Erweiterung des Nachhaltigkeitswissens im Tourismus nahmen sämtliche OLIMAR Mitarbeiter am E-Learning Green Counter vom Deutschen ReiseVerband teil
  • Neuer umweltfreundlicher Wasserautomat: Keine zusätzliche Belastung durch Plastik- oder Glasflaschen. Reduzierung der CO2-Umweltbelastung durch den Wegfall von Getränkelieferungen per LKW. Keine Wasserverschwendung durch "Wegschütten" von Restbeständen in Wasserflaschen
  • Online-Selfcheck für neue Katalogvignette: Die Nachhaltigkeitsarbeit der OLIMAR-Unterkünfte wurden anhand eines Online Fragebogens von TourCert bewertet. Unterkünfte mit besonderem Einsatz in der Nachhaltigkeitsarbeit wurden in unserem Jahreskatalog und online auf unserer Website mit einer neuen Nachhaltigkeitsvignette ausgezeichnet

 

3. Quartal 2017

  • Nachhaltige Tipps und Informationen für unsere Gäste: Auf den E-Mail-Vouchern erhalten OLIMAR Gäste nachhaltige Tipps und Informationen zu ihrer Reise. Alle Informationen stehen ebenso auf der OLIMAR Webseite im Bereich /nachhaltigkeit zur Verfügung.

 

4. Quartal 2017

  • OLIMAR Mitarbeiter spenden im Rahmen der Weihnachtsaktion von der Tafel-Köln Lebensmittel für bedürftige Mitmenschen
  • OLIMAR unterstützt die Hilfsorganisation FLY & HELP. Die Stiftung FLY & HELP ist eine gemeinnützige Stiftung, deren Hauptziel die Förderung von Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen ist. Mit der Hilfe von Spenden errichtet die Stiftung neue Schulen und Kindergärten weltweit. 2016 wurde die 100. Schule gebaut. Ziel ist es, jährlich 30 neue Schulgebäude zu errichten.
  • Rund 120 Reisebüro-Teilnehmer der OLIMAR Katalogvorstellung 2018 haben über einen Anteil am Reisepreis 7.200 € für zwei Hilfsorganisationen auf den Azoren gespendet. OLIMAR hat diese Summe noch einmal verdoppelt. Dadurch konnten 14.400 € an die zwei Einrichtungen gespendet werden, die sich um die Fürsorge und Ausbildung von hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen auf den Azoren kümmern („Centro Social Nossa Senhora do Rosário“ und „Casa do Gaiato“).
Top
Top