Go Yellow - Polenta, Käse und gelber Wein

Italien Rund- und Erlebnisreisen Friaul

Highlights dieser Reise


  • 2-tägige Standortreise
  • Gelb ist die Farbe des Heus in Ihrer Unterkunft - einer slowenischen Heuharfe - und der köstlichen Produkte und Speisen, die Sie auf dieser kleinen Standortrundfahrt serviert bekommen.

Gelb ist die vorherrschende Farbe dieser kleinen Rundreise, auf der Sie die schöne Landschaft und die leckeren Produkte des Friaul kennenlernen. Gelb wie duftendes Heu, wie die Polenta und wie die Vespas, mit denen sie am zweiten Tag durch die Hügel flitzen. Genießen Sie die warmen Gelbtöne dieser Gegend im Friaul.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. TAG: Ein ganzer Tag zum Genießen der typischen Gerichte und Produkte.
Am Vormittag Ankunft im Weinbaugebiet "Collio", das Hügelland um die Stadt Görz/Gorizia herum. Hier wird der international gefeierte Weißwein "Collio Goriziano" hergestellt. Lassen Die sich sofort von den Geschmäckern des Friaul verwöhnen: um 13 Uhr erwartet man Sie zu einem Mittagessen mit typischen Produkten in einer traditionellen Trattoria in Görz/Gorizia. Hauptdarsteller auf dem Speiseplan sind die Polenta aus goldgelbem Maismehl mit Frico - Käse, begleitet von Kartoffeln und Zwiebeln. Am Nachmittag geht es nach Cormons wo eine geführte Verkostung der besten Weine auf dem Programm steht. Anschließend beziehen Sie Ihr Zimmer in einer typisch slowenische Heuharfe - auf Slowenisch "kozolec" genannt. Das Abendessen im gleichen Gutshof ist eine Zusammenfassung all dieser typischen Produkte und Geschmackserfahrungen, die Sie heute erlebt haben. Umgeben von duftendem Heu schlafen Sie besonders gut.
Verpflegung: Gemäß Programm

2. TAG: Käse, Essig und Wein - und wer möchte, das Ganze auf einer gelben Vespa.
Wenn sie eine Vespa gebucht haben dann steigen Sie auf Ihren gelben Flitzer und lassen sich den Wind um die Ohren wehen. Ansonsten fahren Sie ganz gemütlich mit dem Auto in Richtung Cormons (ca. 10 km), der kleinen Stadt, die sowohl von der habsburgischen als auch der slowenischen Kultur geprägt wurde. Die Grenze zu Slowenien ist hier nur noch 3 km entfernt. Ein erster Stopp erfolgt in einem Gutshof, in dem Käse auf traditionelle Weise hergestellt wird. Nach einer Besichtigung und Verkostung geht es zurück zu Ihrer Unterkunft. Von dort aus kann man in 5 Minuten zu Fuß die hauseigene Essigmanufaktur besuchen und natürlich den ausgezeichneten Essig mit anschließender Verkostung.
Verpflegung: Gemäß Programm

3. TAG: Gelb wie der Wein "Ribolla gialla": der goldgelbe Nektar aus dem Friaul
Am Vormittag besuchen Sie die Weinberge des Anbaugebietes des Ribolla Oslavia DOCG. Dieser Wein ist besonders durch seine goldgelbe Farbe bekannt und somit ein würdiger Punkt in diesem "gelben" Programm. Die Traube dafür, mit dem Namen "Ribolla gialla", wächst in einem einzigartigen Mikroklima zwischen Meer und Voralpen auf einem sehr mineralhaltigen Boden. Sie wird erst Anfang Oktober geerntet und der Wein er hat einen frischen fruchtigen Geschmack. Sie werden durch einen der bekannstesten Weinkeller dieses Gebietes geführt und verkosten diesen außergewöhnlichen Wein. Das Weingut hat auch einige Fundstücke aus den Tagen des 1. Weltkrieges gesammelt, die man besichtigen kann.
Ende des Programms und Abfahrt oder Verlängerungsaufenthalt.
Verpflegung: Gemäß Programm

Inklusivleistungen 


  • 2 Übernachtungen in einer typischen Heuharfe im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 1 Mittagessen mit typischen regionalen Gerichten in einer Trattoria am Ankunftstag (Getränke nicht inbegriffen)
  • Verkostung von 4 Weinen in einer Enoteca.
  • 1 Abendessen mit typischen regionalen Gerichten in einem Restaurant am Ankunftstag (Getränke nicht inbegriffen)
  • Besichtigung eines Bauernhofes mit Käserei am 2.Tag und Verkostung der Käseprodukte
  • Besichtigung einer Essigfabrik am 2.Tag mit anschließender Verkostung von Essig, Essigsorbet, Honig und 1 Glas Wein pro Person
  • Am 3. Tag Führung durch die Weinberge des Ribolla Gialla Gebietes und anschließend durch einen Weinkeller mit Verkostung.
  • Beitrag für das OLIMAR-Aufforstungsprojekt an der Algarve

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Für den Vormittag des 2. Tages kann eine gelbe Vespa ausgeliehen werden, die Ihnen zur Unterkunft geliefert und dort wieder abgeholt wird. Leihgebühr für 2 Personen ca. 70 Euro, 2 Helme eingeschlossen.

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Die Unterkunft ist eine historische Heuharfe, die zum Hotel umgebaut wurde und allen Komfort eines Hotelzimmers bietet. Zu Dekorationszwecken befindet sich frisches Heu direkt im Zimmer.

Reisetermine: 1.3. - 15.10.20, Anreise täglich

Mindestteilnehmer 2 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt)

Code: TRSX03. Diese Seite wurde aktualisiert am 12.09.2020 01:59