Das Hinterland der Costa Amalfitana

Italien Rund- und Erlebnisreisen Golf von Neapel

Highlights dieser Reise


  • 4-tägige Standortreise
  • Auf Entdeckungsreise vor und hinter der amalfitanische Küste

Von Cava dei Tirreni aus geht es mal nicht auf die berühmteste Küstenstrasse Italiens sondern in ihr Hinterland. Ein Ausflug nach Capri gibt die Gelegenheit, die Küste auch vom Meer aus zu beobachten.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag:
Ankunft am Flughafen Neapel und Übernahme des Mietwagens. Wenn Sie früh genug ankommen können Sie den Mietwagen am Flughafen stehen lassen und für einen Stadtrundgang mit dem öffentlichen shuttlebus nach Neapel fahren. Sonst fahren Sie direkt zu Ihrem Standorthotel in Badia di Cava, das ca. 3 km über dem Ort Cava dei Tirreni und genau unter der tausendjährigen Abtei liegt. Check in und Abendessen im Hotel.
Strecke: 55 km
Verpflegung: Abendessen

2. Tag: Die Abtei S.Trinità in Cava und die Provinzhauptstadt Salerno
Heute steht zuerst einmal die Erkundung des kleinen Ortes Cava dei Tirreni auf dem Programm: er liegt im Hinterland der amalfitanischen Küste, auf ca. 198 Metern über dem Meer und ca. 8 km davon entfernt. Wegen seiner geschützen Lage in einem Tal zwischen den beiden Bergmassiven der Monti Lattari und Monti Picentini wurde er schon früh von den Langobarden besiedelt, von denen die Burgruine Castello di San Adiutore genau über der Stadt erzählt. Von hier aus genießen Sie ein unvergessliches Panorama. Im Jahr 1010 zog sich ein junger langobardischer Adeliger aus Salerno als Eremit in eine der Grotten unterhalb des Berges zurück und gründete damit die benediktinische Klostergemeinschaft, die 1020 zur Abtei SS. Trinità geweiht wurde.
Um 12 Uhr ist Ihr Einlass zum Besuch der Abtei SS.Trinità zu der man vom Ort auf einer asphaltierten Strasse hochsteigen kann. Die kleine klassiche Fassade täuscht darüber hinweg, dass dahinter ein Monumentalbau mit zahlreichen Kunstwerken und Zeugnissen aus vielen Jahrhunderten liegt. Besuchen Sie vor allem den kleinen mittelalterlichen Kreuzgang und den langobardischen Friedhof.
Durch die Abtei entwickelte sich der Ort Cava im 14 und 15. Jahrhundert zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum mit der Haupthandelstrasse "Borgo Scacciaventi" mit den eleganten Bogengängen, den Palazzi der Adeligen und dem Delphinbrunnen. Probieren Sie eine der Spezialitäten des Ortes, il confettone - in Zuckerperlen gewälzte Kakaobällchen - oder zeppole - süße Ringe aus frittiertem Kartoffelmehl. Genießen Sie typisches süditalienisches Leben bei einem Aperitiv im Ortszentrum bevor Sie zu Abendessen im Hotel erwartet werden.

Strecke: 22 km
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

3. Tag: Capri
Ein Tag auf Capri darf nicht fehlen. Mit dem voucher für die Fähre holen Sie ihr Ticket am Hafen Salerno ab und fahren zur berühmten Insel über (Salerno/Amalfi - Capri immer von Mai bis September, Sorrento - Capri ganzjährig, bitte erkundigen Sie sich für die genauen Abfahrtszeiten in Ihrem Hotel). Capri ist nicht nur Jet Set; außer der fast immer überfüllten Piazzetta Umberto I. und den schön gestalteten Gassen mit den Geschäften der berühmtesten Marken gibt es noch vieles anderes: Spazieren Sie durch die Augustus-Gärten, einer liebevoll gestalteten Parkanlage, welche mit atemberaubenden Ausblicken auf das Thyrrhenische Meer belohnt. In Anacapri besuchen Sie die Villa S. Michele des schwedischen Arztes und Schriftstellers Axel Munthe. Umgeben von einer prachtvollen Gartenanlage schmiegt sich die weiß getünchte Villa an den Hang des Capodimonte. Sie besichtigen die Haupträume mit zahlreichen Sammlungsstücken und persönlichen Gegenständen der einstigen Besitzer.
Für Geübtere bietet de Insel auch wunderbare Wanderwege an: Unter der Villa San Michele beginnt die "Phönizische Treppe", 800 Stufen, die zum Hafen Marina Grande führen und bis 1877 die einzige Verbindung zwischen Anacapri und dem Hafen waren. Oder erwandern Sie sich das Gipfelkreuz des Monte Cappello (514 m), die Aussicht werden Sie nicht so schnell vergessen.
Auf der Rückfahrt bieten sich Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke auf die Küste und auf die äußerste Landspitze, die Punta Campanella. Wenn Sie früh genug wiederkommen können Sie noch Vietri besuchen, wo die farbenfrohen, typisch kampanischen Majoliken hergestellt werden und zahlreiche Keramikwerkstätten dazu einladen, mal reinzuschauen. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

4. Tag: Der Weg der Götter - zwischen Himmel und Meer in den Bergen hinter Amalfi
Heute wandern Sie auf dem "Sentiero degli Dei" - dem Weg der Götter: Nach der Legende wandelten hier die griechischen Götter, als sie sich auf den Weg machten, um Odysseus aus der Gefangenschaft der Syrenen auf der Isola de Li Galli zwischen Positano und Capri zu befreien. Es erwarten Sie spektakuläre Ausblicke und unvergessliche Eindrücke in der typischen Mittelmeermacchia. Fahren sie mit dem Auto bis nach Amalfi und stellen es dort ab. Mit dem öffentlichen Bus SITA ab der Haltestelle in Piazza Flavio Gioia erreichen Sie Bomerano. Ab hier folgen Sie den Schildern bis zum Anfang der Weges in Agerola. Auf dem Hauptplatz des kleinen Ortes befindet sich ein Infopoint wo man eine Karte des Weges erhalten kann. Nach wenigen Minuten steigt der Weg steil an und man kommt an der "Grotta del Biscotto" an, einem Felsen mit jahrhundertealten Hausgrotten, die vielleicht auch von Eremiten benutzt wurden. Anschließend geht es an dem alten Kloster San Domenico und Vettica Maggoore vorbei und Sie erreichen Cannati (560 m). Nach weiteren 2 km ca. führt der Weg zum Ort Nocelle (420 m). Anschliessend geht es weiter nach Montepertuso von wo aus man nach ca. 500 Metern Positano erreicht. Mit dem Bus Sita fahren Sie nach Amalfi zurück. Im Hotel agekommen erwartet Sie der wohlverdiente Eintritt in die spa zum Ausruhen und Entspannen, bevor Sie zum Abendessen erwartet werden.

Strecke: 8 km  |  Zeit: ca. 3,5 Std.
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

5. Tag:
Abfahrt vom Hotel in Cava dei Tirreni zum Flughafen Neapel und Abgabe des Mietwagens oder Verlängerungsaufenthalt.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • Sunny Cars-Mietwagen Gruppe BB ohne Selbstbeteiligung ab/bis Flughafen Neapel; bitte beachten Sie die Mietwagenbedingungen auf olimar.de/mietwagen
  • 4 Übernachtungen/Halbpension im Hotel Scapolatiello**** in Cava dei Tirreni
  • Eintritt zur Abbazia S.Trinità in Cava dei Tirreni
  • Fährticket hin und zurück von Salerno, Amalfi oder Sorrent nach Capri
  • 1 Eintritt pro Person in die Hotel Spa am Nachmittag des 4. Tages (Anwendungen oder Massagen ausgeschlossen)
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer (bei Buchung mit Flug), detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte
  • Beitrag für das OLIMAR-Aufforstungsprojekt an der Algarve

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Eventuelle Bettensteuern, Parkplatzgebühren, Hafengebühren vor Ort

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Fährüberfahrt nach Capri ab Sorrent ganzjährig, von Mai - September ab Salerno und Amalfi. Bitte erkundigen Sie sich wegen der genauen Fährzeiten vom gewählten Abfahrtsort aus bei Ihrem Hotel.

Alle genannten Wanderwege nur für geübte Wanderer mit festen Wanderschuhen, zweckmäßiger Bekleidung, Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme).

Die Wanderung auf dem Weg der Götter am 4. Tag ist wegen des steilen Geländes und den stei albfallenden Abhängen neben dem schmalen Pfad nur für geübte und schwindelfreie Wanderer geeignet. Der Ausftieg ist vor allem in den Frühlings- und Herbstmonaten ratsam. Bitte denken Sie an Wasservorräte und ausreichenden Sonnenschutz.

Reisetermine: 1.4.-27.10., Anreise täglich

Mindestteilnehmer 1 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt)

Änderungen im Reiseverlauf möglich. Verlängerungsaufenthalt auf Anfrage zubuchbar.

Code: NAPR06. Diese Seite wurde aktualisiert am 27.07.2020 01:56