Die Odysseus Riviera und Pompeji

Italien Rund- und Erlebnisreisen Golf von Neapel

Highlights dieser Reise


  • 6-tägige Mietwagenreise
  • Die ungezähmte, geschichtsreiche Küste zwischen Rom und Neapel.

Ein Küstenabschnitt voller Überraschungen: im ersten Teil kleine Orte voll von spannender Geschichte, eine römische Kaiservilla und die wilde, unberührte Natur der Monti Aurunci; im zweiten Teil der krönende Abschluss mit den Ausgrabungen in Pompeji.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise
Ankunft am Flughafen Neapel und Übernahme des Mietwagens. Über die Autobahn A1 in Richtung Rom fährt man bis zur Ausfahrt Capua und von dort aus in Richtung Küste über Formia, Gaeta bis nach Sperlonga (ca.110 km). Check in im Hotel in Sperlonga und Übernachtung.
Strecke: 110 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Aurora Hotel & Suites sul mare in Sperlonga (oder vergleichbar)

2. Tag: Sperlonga und die Tiberiusvilla
Der ganze Tag steht zur Entdeckung des malerischen Ortes Sperlonga zur Verfügung. Der Name stammt von den zahlreichen natürlichen Grotten längs der Küste ab, die im lateinischen "speluncae" genannt wurden. Das historische Zentrum liegt auf einem Felsvorsprung hoch über dem Meer. Enge Gassen mit Treppen und weissgetünchten Mauern, kleine Plätze mit Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein. Der Ort ist aber vor allem wegen der archäologischen Ausgrabung einer Sommervilla des römischen Kaisers Tiberius berühmt geworden, die er sich direkt am Meer neben einer großen Grotte bauen liess. Heute kann man die Skulpturen der Villa im gleichnamigen archäologischen Museum bewundern. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute auf der Terrasse des Hotels Aurora ein.
Verpflegung: Gemäß Programm

3. Tag: Terracina - Campo Soriano
Mit dem Mietwagen fährt man ca. 20 km über die Via Appia Nuova nach Terracina. Die Stadt zeigt ihren römischen Ursprung mit den Säulen auf dem Domplatz, den Resten der Via Appia und dem hochinteressanten Forum Romanum. Auch der Dom mit der romanischen Fassade wurde auf den Resten eines römischen Tempels gebaut, im Inneren ist der Mosaikfußboden besonders sehenswert. Auf dem Felsvorsprung über der Stadt liegt der Tempel "Giove Anxur". Von diesem aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und die gesamte Bucht. Für Naturfans steht am Nachmittag ein kleiner Spaziergang im Naturpark Campo Soriano mit den beeinduckenden Granitformationen auf dem Programm. Ein würdiger Abschluss dieses Tages ist der fakultative Besuch des Weingutes Cantina Sant'Andrea, in dem man den weiltberühmten Moscato Wein verkosten kann. Rückfahrt nach Sperlonga und Übernachtung.
Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Itri - Gaeta und der Monte Orlando
Von Sperlonga aus fahren Sie in das wilde Bergland der Monti Aurunci und besuchen die kleine Stadt Itri mit der mittelalterlichen Burg. Anschließend geht es auf der Via Appia in Richtung Küste nach Gaeta, das sehr malerisch auf einer Landzunge im gleichnamigen Golf liegt. Wenn man am Belvedere unter der Aragoneser Burg ankommt weiß man gar nicht in welche Richtung man am besten schauen soll: auf der einen Seite sieht man Formia und die Berge der Aurunker, auf der anderen Seite sieht man – Ischia! Und bei guter Sicht ist sogar der Vesuv im Hintergrund zu erkennen. Bevor Sie nach Sperlonga zurückfahren machen Sie einen Badestopp am Strand "spiaggia di Serapo", möglichst bei Sonnenunergang, wenn sich die Felsen des Monte Orlando rosa färben.
Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Montecassino - Caserta
Nach dem Frühstück Abfahrt von Sperlonga in Richtung Montecassino (ca. 70km). Die legendäre Abtei mit ihrer Lage auf 519 Metern über dem Meeresspiegel ist schon von weitem sichtbar. Sie wurde im Jahr 529 gegründet, mehrmals völlig zerstört und wieder neu aufgebaut. 1944 wurde sie bombardiert und fast dem Erdboden gleichgemacht, aber noch heute dauert der Wiederaufbau bis ins Detail an, und wie in der Vergangenheit ist sie ein wahrer Besuchermagnet, auch für Pilger aus aller Welt. Weiter geht es über Caserta mit dem Besuch des 1750 von der Borbonen-Dynastie erbauten Palastes "Reggia di Caserta" (ca. 80 km), bevor man über die Autobahn A1 in Richtung Salerno bei Pompei ausfährt (ca.107km). Übernachtung in Pompei. Die Reggia ist Dienstags geschlossen; an diesem Tag empfehlen wir, direkt nach Pompeji weiterzufahren und die Ausgrabungen schon am Nachmittag zu besichtigen.
Strecke: ca. 200 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Diana in Pompei (oder vergleichbar)

6. Tag: Pompeji - Vesuv
Für den Besuch dieser einzigartigen Ausgrabungen sollte man sich ausreichend Zeit nehmen: 50 Hektar Geschichte pur mit privaten Behausungen und öffentlichen Gebäuden, Monumenten, Skulpturen, Mosaiken und Malereien bieten dem Besucher ein detailliertes und getreues Bild einer römischen Großstadt, bevor diese 79 n.C. von der Lava und der Asche des Vesuvs verschüttet wurde. Fakultativ kann ein privater guide bestellt werden oder man schlendert ganz gemächlich auf eigene Faust über das römische Straßenpflaster und lässt sich in die Geschichte zurückversetzen.
Wer danach noch abenteuerlustig ist begibt sich auf ‘a muntagna bella, wie die Neapolitaner den Vesuv nennen. Bis zu 1000 Meter hoch kann man mit dem Auto fahren bevor man das Auto stehen lassen muss und mit einem shuttlebus bis zum Krater (obligatorische Vorbestellung) weiterfahren kann.
Rückfahrt nach Pompeji und Übernachtung.
Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen Neapel, Abgabe des Mietwagens und Rückflug oder Verlängerungsaufenthalt.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 6 Übernachtungen/Frühstück: 4 x Aurora Hotel & Suites sul mare***, Sperlonga; 2 x Hotel Diana***, Pompeji
  • Sunny Cars-Mietwagen Gruppe BB ohne Selbstbeteiligung ab/bis Flughafen Neapel; bitte beachten Sie die Mietwagenbedingungen auf unserer Website
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer (bei Buchung mit Flug), detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte
  • Mittagessen am 2. Tag auf der Hotelterrasse am Strand (ein 1. oder 2. Gang von der Tageskarte, eine Beilage, ein Dessert, Getränke ausgeschlossen).
  • Eintrittskarte zu den Ausgrabungen von Pompeji. Voucher liegt im ersten Hotel aus. Bitte begeben Sie sich damit zum Kartenschalter der Ausgrabungen.

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Die "Reggia di Caserta" ist Dienstags geschlossen.

Reisetermine: 1.4.- 28.10.21, Anreise täglich möglich

Mindestteilnehmer 1 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt)

Code: NAPR05. Diese Seite wurde aktualisiert am 13.04.2021 17:10

1.280 
Unser Angebot

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis ab1.280 €
  • pro Person ab640 €