Italienischer Seenzauber

Italien Rund- und Erlebnisreisen Oberitalienische Seen & Gardasee

Highlights dieser Reise


  • 7-tägige Selbstfahrerreise
  • Selbstfahrerreise zu den bekanntesten oberitalienischen Seen
  • Übernachtung in stilvollen 4-Sterne-Hotels am Seeufer

Auf dieser Reise, entweder mit dem eigenen Pkw oder auch kit dem Mietwagen, erleben Sie die schönsten Seiten der Oberitalienischen Seen. Sie übernachten am Lago Maggiore, am Comer See und am Gardasee, von dort aus können auch die kleineren Seen wie der Orta See, der Luganer See und Lago d'Iseo problemlos erkundet werden.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise/Lago Maggiore.
Individuelle Anreise zum Hotel La Palma in Stresa, direkt am Ufer des Lago Maggiore. Hier schlagen Sie Ihr Quartier für die ersten 2 Nächte auf und genießen die herrlichzen Ausblicke von der Dachterrasse oder bei einem ersten Spaziergang am Seeufer.
Verpflegung: Frühstück

2. Tag: Lago Maggiore.
Besuchen Sie heute die nahe gelegene Wallfahrtstätte Sacro Monte di Ghiffa, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Wahrscheinlich schon ab dem Mittelalter bis in das 17. Jahrhundert hinein wurde die Kirche immer weiter ausgebaut und erneuert. Von Baveno oder Verbania aus (ca. 30 km) können Sie schöne Bootstouren zu den berühmten Borromäischen Inseln zu unternehmen: zu Isola Bella mit dem berühmten barocken Park, zur kleineren und ruhigereen Isola Madre mit dem botanischen Garten in englischem Stil und zur kleinsten und authentischsten Fischerinsel, Isola dei Pescatori. Umfahren Sie die südliche Spitze des Sees und besuchen Sie die Festung Rocca di Angera ein, die in spektakulärer Position über dem See thront und noch kunstevoll mit Fresken ausgeschmückte Säle zeigt.
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Luganer See und Comer See.
Fahren Sie über die Schweizer Grenze bis nach Ascona und machen eine Kaffeepause an der schönen Seepromenade. Weiter geht es über Locarno bis nach Lugano (ca. 72 km). Die Stadt hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem kulturellen Hotspot der Gegend entwickelt nicht zuletzt durch den hochmodernen Bau des LAC - Lugano Arte e Cultura, Sitz von internationalen Ausstellungen, Konzerten und Festivals. Wer sich ehr für Natur interessiert der zieht sich in den Parco Ciani am Seeufer zurück, mit 63.000 qm die grüne Lunge der Stadt. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel geht es weiter am nordwestlichen Ufer des Luganersees, von dessen Spitze ist es nicht kehr weit bis zum Grand Hotel Cadenabbia nahe Tremezzo am Comer See (ca. 32 km), wo Sie weitere zwei Nächte verbringen.
Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Comer See.
Am Vormittag erwartet Sie ein ganz besonderer Ausflug: Um 10 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem guide zu einer Führung in der Villa Carlotta bei Tremezzo, der Sommerresidenz einer Mailänder Adelsfamilie aus dem 18. Jahrhndert. Sie besuchen die kleine Galerie mit Werken berühmter Künstler und vor allem den botanischen Garten mit Kamelien, Rosen, Azaleen und Zitrusfrüchten. Anschließend genießen Sie eine Bootsfahrt an den bekannten Villen Balbianello und Melzi vorbei bis nach Bellagio. Dort können Sie aussteigen und den Nachmittag verbringen (Rückfahrt nach Tremezzo in Eigenregie) oder sofort nach Tremezzo zurückfahren und noch Como mit dem wunderschönen Dom in der Nähe des Seeufers besuchen, dessen verschiedene Baustile harmonisch zusammengefügt sind. Im 15. Jahrhundert unterstützte der Fürst von Mailand den Anbau von Maulbeerbäumen und in wenigen Jahrzehnten entwickelte sich die Stadt zu einem Zentrum für Seidenproduktion, wie man heute noch im "museo della seta" sehen kann.
Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Gardasee.
Heute erwartet Sie eine etwas längere Strecke, ca. 200 km Autobahn trennen Sie von Ihrem letzten Hotel in Gardone Riviera. Wenn Sie aber lieber noch etwas sehen möchten dann halten Sie in Bergamo an um die obere Altstadt mit der festung, dem Hauptplatz Piazza Vecchia und dem Dom zu besichtigen. Kurz vor Brescia können Sie auch zu einem der stillen und unbekannten Seen Italiens abbiegen: dem Lago d'Iseo. Hier wurde 2016 für nur einige Wochen von den Künstlern Christo und Jeanne-Claude die schwimmende Strasse vom Seeufer bis zur kleinen Insel Monte Isola ausgerollt. Vom Lago d'Iseo fahren Sie zurück nach Brescia und biegen dann nach links an den Gardasee ab.

6.-7. Tag: Gardasee.
Der Gardasee bietet unzählige Ausflugsziele und Aktivitäten. Lassen Sie an einem der kleinen Strände die Seele baumeln, schwimmen oder surfen Sie. Oder Sie besuchen traditionsreiche Kur- und Badeorte wie die Landzunge Sirmione mit ihren Thermen (ca. 60 km). Vom kleinen mittelalterlichen Malcesine mit der Festung in Panoramalage können Sie auch mit der Seilbahn auf den 2218 hohen Monte Baldo fahren. Oder sie besuchen in Limone (ca. 30 km) die Limonenpflanzung "limonaia del castèl", ein wahres Zitronenmuseum.

8. Tag: Abreise.
Ende der Rundreise.

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen/Frühstück:
    2x Hotel La Palma, Stresa;
    2x Grand Hotel Cadenabbia, Cadenabbia;
    3x Hotel Savoy Palace, Gardone Riviera
  • Ausflug am 4.Tag mit Führung durch Villa Carlotta und mit privatem Boot auf dem See (ca. 3 Std., auf Englisch, Eintritt in die Villa eingeschlossen, min. 2, max. 11 Personen)

  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer und detaillierte Zielgebietsinformationen
  • Beitrag für das OLIMAR-Aufforstungsprojekt an der Algarve

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • etwaige Bettensteuer
  • etwaige Parkgebühren

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Reisetermine: 1.4.-15.10., Anreise Freitag, Sonntag und Dienstag.

Mindestteilnehmer 2 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt)

Code: MXPR03. Diese Seite wurde aktualisiert am 17.02.2020 01:54

1.296 
Unser Angebot

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis 1 Tag ab1.296 €
  • pro Person 1 Tag ab648 €