Chianti und Vino Nobile

Italien Rund- und Erlebnisreisen Toskana

Highlights dieser Reise


  • 7-tägige Kulinarische Reise
  • Rundreise durch weltberühmte Weinregionen der Toskana
  • Weindegustationen sowie Olivenöl-Verkostung inklusive

Chianti, Brunello, Nobile di Montepulciano - genießen Sie eine exquisite Wein-Rundreise durch wahre Landschaftsgemälde der Toskana, gespickt mit malerischen Ortschaften und berühmten Städten, die kulturelle und gastronomische Hochgenüsse bieten. Sie wohnen auf typischen Winzeranwesen und lernen bei mehreren Weinproben die erlesenen Tropfen Ihrer Gastgeber kennen und schätzen.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise.
Sie starten diese Weinreise in Ihrer ersten Unterkunft Agriturismo Montalto bei San Miniato im Herzen der Toskana. Das ebenso liebevoll restaurierte wie geführte Gutshaus aus dem 18 Jh. empfängt Sie in einer Traum-Panoramalage auf einer Anhöhe mit Weitblick über das Arnotal bis zum Apennin, Apuanischen Alpen und dem Monte Serra hinter Pisa.
Strecke: 37 km bzw. 45 km (je nach Route)
Unterkunft: 🔗 Agriturismo Montalto in San Miniato (oder vergleichbar)

2. Tag: San Miniato - Montaione - Palaia - Marti.
Statten Sie dem mittelalterlichen Ort San Miniato auf jeden Fall einen Besuch ab, besonders der Piazza del Seminario und der Kirche San Domenico. Bei schönem Wetter lohnt sich auch ein Aufstieg zum Turm, den der Staufferkaiser Friedrich II. Anfang des 13.Jahrhunderts bauen ließ. San Miniato ist international als Trüffelstadt bekannt, an drei Novemberwochenenden findet hier das große Trüffelfest mit Markt und Versteigerungen der aromatischen Knollen statt. Die kleinen Gassen locken mit Bars und tyüischen trattorie wo Trüffelspezialitäten serviert werden. Danach geht es weiter durch Weinberge und Olivenplantagen über Corrazzano und Montaione nach San Vivaldo, mit dem „sacro monte“, dem heiligen Berg: Über dem Grab des Eremiten Vivaldo wurde zwischen dem 16. Und 17. Jhd. ein Franziskanerkloster errichtet und gleichzeitig 25 kleine Kirchlein und Kapellen, die die Topografie und die Orte von Jerusalem nachbildeten, daher wird der Ort heute noch „toskanisches Jerusalem“ genannt. Fahren Sie anschließend nach Palaia, dass Sie mit seinem zinnenbewehrten Stadttor begrüßt. Gleich außerhalb der Stadtmauern befindet sich die Hauptsehenswürdigkeit, die majestätische romanische pieve di San Martino aus dem 13.Jhd. Kenner der romanisch-gotischen Bildhauerkunst sollten auch in der Kirche S.Andrea anhalten wo ein schönes Holzkreuz von Andera Pisano zu sehen ist. Über Marti mit dem hochgelegenen idyllischen alten Ortskern fahren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft wo man Sie mit der Verkostung der eigenen Weine erwartet: einem Chianti-Cuvée (80% Sangiovese, 20% Sirah und Cabernet-Sauvignon) und einem Merlot (12 Monate Barrique).
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: San Casciano - Impruneta - Greve
Fahren Sie heute quer durch die schöne Hügellandschaft nach San Casciano Val die Pesa, denn jeder Weinkenner wird sich einen Besuch des futuristischen Weinkellers den der Architekt Marco Casamonti für die Weindynastie der Antinori gebaut hat nicht nehmen lassen. Danach geht es weiter nach impruneta, der Stadt des "cotto fiorentino"mit zahlreichen Terrakotta Manufakturen und einem sehr schönen Dom. Im Herzen des Chianti classico, auf dem Hauptplatz von Greve erwartet Sie das gemütliche Albergo del Chianti, das mit seinem Restaurant auch für Einheimische ein Geheimtipp für die typische Kühe des Gebietes ist. Am Abend des Ankunftstages serviert man Ihnen im Hotelrestaurant ein Abendessen (ohne Getränke) um Sie gleich mit den Spezialitäten des Chiantigebietes bekannt zu machen.
Strecke: 89
Verpflegung: Gemäß Programm
Unterkunft: 🔗 Albergo del Chianti in Greve in Chianti (oder vergleichbar)

4. Tag: Chianti - Siena
Nehmen Sie sich viel Zeit um gemütlich über die SR 222 "Chiantigiana" durch die weltberühmte Rebenlandschaft zu fahren. Die kleinen Chianti-Orte Panzano, Gaiole, Castellina und Radda laden zum Spazierengehen ein und bieten schöne trattorie mit typischer Chianti Küche. Besuchen Sie auch eines der schönen Chianti-Schlösser, die am Wege liegen, wie Meleto, Volpaia oder Brolio. Die "chiantigiana" hört bei Siena auf und dieses Gesamtkunstwerk und UNESCO-Weltkulturerbe sollte Ihnen einen Besuch wert sein. Die Altstadt mit den eleganten Palazzi aus rotem Backstein, der prächtige Dom und der Hauptplatz Piazza del Campo bleiben unvergesslich.
Strecke: 60 km
Verpflegung: Frühstück

5. Tag: "Crete senesi" - Montepulciano
Wenn Sie Siena noch nicht besucht haben können Sie das heute auf Ihrer Fahrt in die südliche Toskana nachholen. Anschließend geht es weiter durch die herbe Erosionslandschaft der crete senesi über Asciano und Sinalunga. Auch das Städtchen Buonconvento lohnt einen Abstecher. Schon fast an der Grenze zu Umbrien liegt Ihre nächste Unterkunft, das Landhotel Borgo Trerose in der Gegend des Vino Nobile di Montepulciano. Auch hier ist der Charme, das Flair und die Weinkultur „alla toscana“ verbunden mit herzlicher Gastfreundschaft angesagt.
Strecke: 103 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Borgo Tre Rose in Valiano di Montepulciano (oder vergleichbar)

6. Tag: Pienza - San Quirico d'Orcia - Montalcino
Berühmte Städte und Weingegenden stehen heute auf dem Programm. Halten Sie zuerst in Pienza, die als "ideale Stadt" vom Renaissance Architekten Bernardo Rossellino für den Papast Enea Piccolomini gebaut wurde. Hier finden Sie auch den bekannten Schafskäse "pecorino di Pienza". Anschließend geht es immer durch Weinberge und Olivenhaine über das hübsche Städtchen San Quirico d'Orcia zu dem für seinen „Brunello“ Wein bekannten Winzerstädtchen Montalcino. Halten Sie auf der Rückfahrt in Bagno Vignoni und besuchen die heißen Thermalquellen. In Ihrer Unterkunft erwartet Sie die Weinverkostung eines Weißweins Istrione di Montepulciano, eines Rotweins Nobile di Montepulciano und eines Nobile di Montepulciano Riserva, alle Weine sind natürlich Docg - "di origine controllata e garantita".
Strecke: 55 km

7. Tag: Artimino
Es geht wieder nach Norden, in Richtung Florenz bis zu Ihrer letzten herrschaftlichen Unterkunft in den Hügeln nordwestlich von Florenz, einem Wirtschaftsgebäuder der berühmten Medici Villa in Artimino. Von hier aus können Sie noch bequem einen Tagesausflug nach Florenz machen oder eine kleine Wandertour zu den etruskischen Gräbern in der Umgebung. Sie schließen Ihre Weinreise mit der Verkostung der prämierten Weine der Tenuta ab: Rosè Vin Ruspo oder Weißwein Artumes und einen Chianti Montalbanop Docg, dazu gibt es einen kleinen Vesperteller.
Strecke: 145 km

8. Tag: Abreise
Abreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Weingütern oder Hotels: 2x Agriturismo Montalto, bei San Miniato; 2x Albergo del Chianti, Greve in Chianti; 2x Borgo Trerose, Valiano di Montepulciano; 1x Tenuta Artimino, bei Montelupo Fiorentino.
  • 1 Ölverkostung am 1. oder 2. Tag im Agriturismo Montalto
  • 4 Weinproben, jeweils mit kleinem Imbiss; Schwerpunkt „Chianti“ und „Vino Nobile di Montepulciano“, deutsch oder englisch, vorgesehen jeweils für den frühen Abend des 2., 4., 6. und 7. Tages
  • 1 Abendessen mit 3 Gängen, Getränke ausgeschlossen, im Albergo del Chianti am Abend des 3. Tages.
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer und detaillierte Zielgebietsinformationen

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Bettensteuern
  • Parkgebühren

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Reisetermine: 26.3.-25.10., Anreise täglich

Code: FLRR01. Diese Seite wurde aktualisiert am 13.04.2021 17:10

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis ab886 €
  • pro Person ab443 €