Schönste Dörfer Umbriens und der Marken

Italien Rund- und Erlebnisreisen Umbrien

Highlights dieser Reise


  • 6-tägige Selbstfahrerreise
  • Die sagenumwobene Bergette Monti Sibillini zwischen Umbrien und den Marken

Das grüne und ursprüngliche Herz Italiens lernen Sie auf dieser Rundreise kennen, die sie durch unbekannte Ort in Südumbrien, durch die atemberaubende Landschaft der Sybillinischen Berge bis in die stille Region der Marken führt. Alle Ortschaften sind "Borghi" und gehören der "Vereinigung schönste Dörfer Italiens" an.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Ankunft
Anreise nach Umbrien dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug und dem Mietwagen ab Perugia. Sie fahren in den Süden der Region nach Montefalco, wo Sie Ihre Unterkunft in einer historischen Villa aus dem 16. Jahrhundert erwartet. Bevor Sie in einem typischen Restaurant im Ort beim Abendessen zu einem ersten Treffen mit der umbrischen Küche erwartet werden machen Sie einen Spaziergang durch den wunderschönen Park der Villa, in dem man auf 40.000 m2 besondere Bäume wie Ginkos und Pawlonien bewundern kann.
Verpflegung: Gemäß Programm

2. Tag: Montefalco
Montefalco wird auch der "Balkon" Umbriens genannt, denn der Ort liegt in einer beneidenswerten Panoramalage. Von hier aus kann man bei gutem Wetter ganz Umbrien sehen, von Perugia über Assisi, Spello und Trevi bis nach Spoleto. Im Hintergrund winken die Gipfel des Apennins, der Monti Subasi und der Monti Martani. Trotz seiner noch gut erhaltenen mittelalterlichen Struktur ist der Ort auf seine Weise elegant und sehr lebhaft. Bevor Sie die interessanten Sehenswürdigkeiten entdecken, die der Ort bietet besuchen Sie ein Weingut, das den erstklassigen Sagrantino di Montefalco produziert. Hier können
Verpflegung: Gemäß Programm

3. Tag: Vallo di Nera - Servigliano
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Süden, in das Tal Valnerina, das von der mächtigen Burg in Vallo di Nera beherrscht wird. Porta Ranne und Portella sind die zwei alten Stadttore, durch die man sich wie in einem Zeitfenster in das Mittelalter zurückversetzen lassen kann. Wichtigstes Produkt dieser bergigen und waldigen Gegend ist der schwarze Trüffel, den Sie zusammen mit einem lizensierten Trüffelsucher und seinem Hund suchen. Anschließend besuchen Sie ein örtliches Trüffelreservat und erfahren hier alles über die begehrten Knollen, die überall auf der Welt von Gourmets geschätzt werden. Natürlich darf eine Verkostung der Produkte nicht fehlen bevor Sie it einem örtlichen guide den kleinen Ort besser entdecken. Am späten Nachmittag geht es dann in die Region Marken, nach Servigliano wo Sie in der nächsten Unterkunft einchecken. Nach diesem langen Tag erwartet Sie ein Abendessen im Hotelrestaurant.
Strecke: 124 km
Verpflegung: Gemäß Programm

4. Tag: San Ginesio - Servigliano
In San Ginesio lässt es sich hier der Bürgermeister nicht nehmen, Sie heute Morgen persönlich willkommen zu heißen. Der idyllische Ort ist auch ein wahrer kulinarischer Schrein mit lokalen Spezialitäten: Wurstwaren, Käse, Honig, der Wein San Ginesio DOC und hausgemachte traditionelle Backwaren, die sie zum Auftakt bei einem Aperitiv verkosten. San Ginesio wird auch der "Balkon der Sybillinischen Berge" genannt, von den Gipfeln der Sybillinischen Berge sieht man bis zum Monte Conero, dem charakteristischen Hausberg der Marken, der sich wie eine Nase an der Küste erhebt. Der mittalterliche Ort war wichtige Etappe für die Pilger nach Loreto. Ausserhalb des Ortes kann man im größten archäologischen Park der Region, Urbs Salvia wieder auf Zeitreise gehen und die römischen Ausgrabungen besuchen. Nach Ihrer Rückkehr nach Servigliano können Sie in aller Ruhe den Ort erlaufen: die präzise Schachbrettanlage, typisch für ein römisches Castrum, wurde von Papst Clemente XIV so umgebaut, dass die Hauptstrassen ein Kreuz darstellen.
Ihr Abendessen nehmen Sie in einem typischen Restaurant im historischen Zentrum ein.
Strecke: 25 km
Verpflegung: Gemäß Programm

5. Tag: Offida
Heute steht ein Besuch von Offida auf dem Programm. Dieser faszinierende Ort auf den Hügeln der Region Marken ist reich an Geschichtre und Tradition. Um den außergewöhnlichen dreieckigen Hauptplatz stehen die schönsten Bauwerke: das Rathaus palazzo comunale, die Kollegiatkirche Santa Maria Assunta und das historische Theater "Serpente Aureo" - die goldene Schlange.
Die mittelalterliche Kirche Santa Maria della Rocca beeindruckt durch ihre Lage wie auf einem Podest von dem aus man die wunderschöne Umgebung bewundern kann: Soweit das Auge reicht erstrecken sich die Weinreben aus denen exzellente DOCG Weine gewonnen werden: Pecorino, Passerina und Rosso Piceno sind nur einige der edlen Tropfen, die Sie bei einem traditionellen Mittagessen im Ort geniessen können. Einde der berühmtesten Traditionen in Offida ist das Spitzenklöppeln und so kann man heute noch teilweise Frauen sehen, die vor der Haustür sitzen und der Handarbeit nachgehen. Außerdem kann man sich im Museum der Spitzenklöpplerei genauer informieren, zu bestaunen gibt es unter anderem das Spitzenkleid, was hier für Naomi Campbell angefertigt wurde.
Strecke: 42 km
Verpflegung: Gemäß Programm

6. Tag: Montefortino
Mai - Oktober: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Montefortino, wo Sie sich mit einem Alpinguide treffen um zusammen die Gole dell'Infernaccio - die Höllenschlucht zu erwandern, ein unvergessliches Naturerlebnis: von den senkrechten Kalksteilwänden der Schlucht und dem wilden Wasser des Flusses Tenna geht es durchsanften Buchenwald bis zur Einsiedelei San Leonardo. Von der tausendjährigen Kirche aus schweift der Blick über das hohe Tal der Tenna und vor allem über das Symbol der Monti Sibillini - die Sybille: die Legende erzählt, dass die gute Zauberin Sybille ihr Reich in den Bergen zwischen Norcia und Montemonaco hatte, wo man durch eine Grotte Einlass erhielt. Mittagessen mit einem typischen Vesper.
November - April: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Torre di Palme, das strategisch über der Küste liegt und so Pirateneinfälle gut vorhersagen konnte. Daher wurde der kleine Ort auch nie tatsächlich zerstört und zeigt heute ein sehr einheitliches Stadtbild das aus Gebäuden aus dem Mittelelter und der Renaissance besteht. Hier bekommen Sie Ihr Mittagessen in einem typischen Restaurant im Zentrum. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Fermo, der ehemaligen römischen Kolonie. Mit einem guide gehen Sie auf Entdeckungstour der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter den Dom und das jüdische Getto.
In Ihrer Unterkunft in Servigliano ersartet Sie heute Abend das Abschiedsabendessen.
Strecke: 34 km
Verpflegung: Gemäß Programm

7. Tag: Abreise
Sie nehmen Abschied von den Hügeln und Bergen der zentralen Regionen Italiens und reisen ab oder verlängern mit einem Badeaufenthalt an der schönen Küste der Marken.
Verpflegung: Gemäß Programm

Inklusivleistungen 


  • 2 x Übernachtungen/Frühstück in Villa Zuccari 4*, Montefalco
    4 x Übernachtungen/Frühstück in Villa Funari Country House, Servigliano
  • 4 Abendessen:
    1 x in Restaurant in Montefalco am Ankunftsabend (4 Gänge, 1/4 l Hauswein und 1/2 l Wasser)
    1 x im Hotelrestaurant in Servigliano am 3. Tag (3 Gänge, 1/4 l Hauswein und 1/2 l Wasser)
    1 x im Restaurant im Ort Servigliano am 4. Tag (3 Gänge, 1/4 l Hauswein und 1/2 l Wasser)
    1 x im Hotelrestaurant in Servigliano am letzten Abend (4 Gänge, 1/4 l Hauswein und 1/2 l Wasser)
  • 1 Mittagessen mit traditionellen Gerichten in Enoteca in Offida (3 Gänge mit 1/4 l Hauswein und 1/2 l Wasser)
  • Trüffelsuche mit Hund und Besuch eines Trüffelreservates und der Trüffelverarbeitung am 3. Tag in Vallo di Nera, mit Verkostung von typischen Produkten
  • Besuch eines Weingutes in Montefalco und Verkostung von 3 Weinen (mit Erklärungen auf Englisch)
  • Mai - Oktober: Geführte Wanderung mit Alpinguide und Mittagspicknick in die Gole dell'Infernaccio am 4.Tag (ca. 4 Std., auf Englisch)
    November - April: Besuch von Torre di Palme mit typischem Mittagessen und Führung durch Fermo (ca., 2,5 Std., auf Englisch)
  • Hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer und detaillierte Zielgebietsinformationen

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Reisetermine: 1.4.21 - 31.3.22

Mindestteilnehmer 2 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt)

Code: PEGX03. Diese Seite wurde aktualisiert am 13.07.2021 02:23