Verlockender Süden: Dubrovnik und Montenegro

Kroatien Rund- und Erlebnisreisen Adriatische Küste

Klein, aber oho! So lässt sich der Balkanstaat Montenegro, der zwischen Kroatien, Bosnien-Herzogowina, Serbien und Albanien an der östlichen Adriaküste liegt, in wenigen Worten beschreiben. Das Land begeistert mit seiner atemberaubenden Küste inklusive einladender Feinkiesstrände, spektakulären Naturkulissen und jahrhundertealten Städten. Wie schön, dass sich eine Entdeckung von Montenegro so leicht mit einem Besuch von Dubrovnik, dem Städtejuwel Kroatiens schlechthin, verbinden lässt!

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise
Anreise Ankunft am Flughafen Dubrovnik, Übernahme des Mietwagens und Fahrt zum unlängst eröffneten 5-Sterne-Hotel Huma in Dobrota (ca. 67 km), wo Sie die ersten 2 Nächte verbringen. Dobrota liegt nur wenige Autominuten nördlich von Kotor in der gleichnamigen, UNESCO-geschützten Bucht von Kotor, die als eine der schönsten Küstenlandschaften der gesamten Adria gilt. Der „südlichste Fjord Europas“ erstreckt sich über 30 km Länge tief in das Land hinein und begeistert mit seiner Symphonie aus hoch aufragenden Steilhängen, kauernden Städtchen zu ihren Füßen und dem smaragdgrünen Meer. Auf Ihrem Weg zum Hotel passieren Sie weite Teile der Küsten-Panoramastraße und sollten wenigstens einen Zwischenstopp in dem alten Seefahrerort Perast einplanen.
Unterkunft: 🔗 HUMA Kotor Bay in Kotor (oder vergleichbar)

2. Tag: Kotor - Nationalpark Lovćen
Unternehmen Sie eine Tagestour, die eine fast schon obligatorische Besichtigung von Kotor mit einem Besuch des nahen Nationalparks Lovćen verbindet (ca. 37 km). Eine kleine Serpentinenstraße windet sich in die majestätische Gebirgslandschaft hinauf, wo der mit 1.655 m zweithöchste Gipfel Jeserski Vrh Ihr Ziel bildet. Hier befindet sich das Njegoš-Mausoleum des Dichterfürsten und Nationalheldens Petar II., und von seiner Aussichtsplattform liegt Ihnen Montenegro buchstäblich zu Füßen. Der Panoramablick über die Bucht von Kotor bis zum Durmitor-Gebirge im Norden, den Skutari-See im Osten und Budva im Süden ist unvergesslich! Wieder zurück im Hotel Huma werden Sie zu einer Weinprobe erwartet.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 HUMA Kotor Bay in Kotor (oder vergleichbar)

3. Tag: Bečići - Budva
Heute wechseln Sie den Standort und fahren für 2 Nächte ans offene Meer zum Hotel Falkensteiner am bekannten Strand von Bečići (ca. 30 km). Vielleicht möchten Sie gleich nachmittags in den berühmtesten Badeort Montenegros, Budva, eintauchen (ca. 4 km westlich). Rund um die historische Altstadt mit ihren malerischen Gässchen pulsiert das Leben. Eine lohnenswerte Badealternative ist aber auch der Strand von Sveti Stefan (ca. 6 km südlich).
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Falkensteiner Hotel Montenegro in Becici (oder vergleichbar)

4. Tag: Nationalpark Skutarisee
Steuern Sie im Rahmen einer Halbtagestour mit Ihrem Mietwagen den Nationalpark Skutarisee an. Das rund 40 km östlich von Bečići im Landesinneren gelegene, auch Skadar-See genannte Gewässer bildet die natürliche Grenze zu Albanien und ist der größte Süßwassersee des Balkans. Aufgrund seiner reichen Flora und Fauna sowie etlichen verborgenen Naturschätzen und Badeplätzen, die Sie bei einer Bootsfahrt entdecken können, zählt er ebenfalls zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Falkensteiner Hotel Montenegro in Becici (oder vergleichbar)

5. Tag: Dubrovnik
Heute verlassen Sie Montenegro, um Ihre Reise mit Dubrovnik als abschließendem Höhepunkt ausklingen zu lassen. Sie können natürlich wieder den Weg entlang der traumhaften, inneren Bucht von Kotor wählen. Sofern Sie aber Zeit sparen möchten, sollten Sie in Lepatane bei Tivat mit der Fähre nach Kamenari übersetzen und gelangen so schon rund 95 km zu Ihrem Hotel, dem Valamar Argosy auf der Halbinsel Babin Kuk unweit westlich des historischen Stadtzentrums.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Valamar Argosy Hotel in Babin Kuk · Dubrovnik (oder vergleichbar)

6. Tag: Dubrovnik
Vormittags genießen Sie eine ca. 2-stündige Führung durch die Altstadt von Dubrovnik. Eine genussreiche Pause lohnt sich in der D'vino Weinbar in einer kleinen Seitengasse in der Altstadt, in der Sie hervorragende Weine kosten und viel Wissenswertes über Kroatiens Tropfen erfahren können. Nutzen Sie den Nachmittag für Erkundungen auf eigene Faust und entspannen Sie an einem der Infinity-Pools oder im Wellnessbereich des Hotels.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Valamar Argosy Hotel in Babin Kuk · Dubrovnik (oder vergleichbar)

7. Tag: Elaphiten
Das Valamar Argosy bietet stimmungsvolle Panoramen der Küstenlandschaft und der gleich gegenüberliegenden Insel Daksa, die zu den Elaphiten gehört. Da bietet sich ein Bootsausflug zu dieser Inselgruppe geradezu an! Wir empfehlen Ihnen eine Stippvisite der grünen Insel Kolocep, die mit ihren gepflegten Gärten, Olivenhainen, Orangen- und Zitronenbäumen den Beinamen „Vorgarten Dubrovniks“ trägt.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Valamar Argosy Hotel in Babin Kuk · Dubrovnik (oder vergleichbar)

8. Tag: Abreise
Fahrt zum Flughafen Dubrovnik (ca. 25 km), Abgabe des Mietwagens und Rückflug oder individueller Verlängerungsaufenthalt.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen: 2x Hotel HUMA Kotor Bay 5*, Dobrota2x Hotel Falkensteiner 4*, Becici3x Valamar Argosy Hotel 4*, Dubrovnik
  • Sunny Cars-Mietwagen Kategorie BB ab/bis Flughafen Dubrovnik
  • 2 Weindegustationen
  • Stadtfühung Dubrovnik
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer, detaillierte Zielgebietsinformationen
  • Beitrag für das OLIMAR-Aufforstungsprojekt

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise täglich.

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Unterkünften möglich. Verlängerungsaufenthalt auf Anfrage zubuchbar.

Code: DBVR33. Diese Seite wurde aktualisiert am 17.02.2020 01:55