Juwele des Südens (Economy)

Portugal Rund- und Erlebnisreisen Algarve

Highlights dieser Reise


  • 7-tägige Mietwagenreise
  • Die kulturellen Höhepunkte Südportugals inklusive kurzem Abstecher in die faszinierende Trendmetropole Lissabon – Mietwagen inklusive

Mittelalterliche Schmuckstücke, einige der bedeutendsten historischen Stätten sowie die Hauptstadt Lissabon sind nur die Höhepunkte dieser Rundreise, die Sie über die Weiten des Alentejo zur Küste rund um Lissabon und wieder zurück an die Algarve führen.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreisetag.
Ankunft in Faro, Übernahme des Mietwagens und Fahrt in Ihr Hotel für die erste Nacht.
Unterkunft: 🔗 Faro Boutique Hotel in Faro (oder vergleichbar)

2. Tag: Algarve–Évora.
Zitrus-, Feigen- und Johannisbrotbäume säumen den Weg durch die östliche Algarve und entlang des Rio Guadiana. Ein Zwischenstopp empfiehlt sich in Mértola (ca. 120 km), dessen „Mesquita“ an die maurische Epoche erinnert. Ihr heutiges Tagesziel ist die UNESCO-Stadt Évora (+130 km) mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie den römischen Tempel, die romanische Kapelle und die Kirche São Francisco mit ihrer bekannten Knochenkapelle.
Ihre Unterkunft ist das angenehme, erst kürzlich vollständig und sehr geschmackvoll renovierte Évora Hotel, nur ca. 2 km außerhalb des historischen Stadtkerns gelegen. Die vielen Annehmlichkeiten und der schön angelegte Pool vermitteln Urlaubs-Ambiente und garantieren Erholung nach der Stadtbesichtigung.
Strecke: 130 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Évora Hotel in Évora (oder vergleichbar)

3. Tag: Évora–Fátima.
Auf den Besuch der Marmorstadt Estremoz (ca. 55 km) mit ihrer „Pechnasen-Burg“ folgen mit Marvão und Castelo de Vide (+85 km) Orte in schöner Panoramalage und mit besterhaltenen mittelalterlichen Stadtbildern. Nördlich des Tejo gelangen Sie in die Provinz Ribatejo; dort ist der weltberühmte Wallfahrtsort Fátima Ihr Tagesziel.
Strecke: 130 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Coracão de Fátima in Fátima (oder vergleichbar)

4. Tag: Óbidos.
Die einzigartigen Architekturjuwelen von Batalha und Alcobaça gehören zu Ihrem „Pflichtprogramm“ auf dem Weg in das mittelalterliche, burggekrönte Städtchen Óbidos (ca. 150 km). Lohnenswert ist zuvor auch ein Abstecher in das lebhafte Badestädtchen Nazaré. Das großartige Kloster, Mosteiro de Alcobaça, das 1989 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, zählt europaweit zu den eindrucksvollsten und schönsten Zeugnissen zisterziensischer Baukunst.
Der Ort Batalha entwickelte sich um das Kloster Santa Maria da Vitória, welches ein Meisterwerk portugiesischer Gotik ist und zum Weltkulturerbe der Menschheit zählt.
Strecke: 150 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Agua D’Alma in Óbidos (oder vergleichbar)

5. Tag: Estoriler Küste und Sintra.
Ein weiterer Höhepunkt ist die grüne Serra de Sintra mit der romantischen Palast- und Burgenstadt. Wir raten mindestens zum Besuch des Königspalastes (montags geschlossen) und der Maurenburg. Versäumen Sie auch nicht den Besuch des stürmischen Felsenkaps Cabo da Roca. Über die Badeorte Estoril und Cascais erreichen Sie dann Lissabon.
Strecke: 150 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Amazónia Lisboa in Lissabon (oder vergleichbar)

6. Tag: Lissabon.
Die Siebenhügelstadt am Tejo bezaubert mit ihren Gegensätzen.Einen grandiosen Ausblick über die auf Hügeln erbaute Hauptstadt und die Tejomündung können Sie von der Burg São Jorge genießen. Steigen Sie zu Fuß hinauf – so lernen Sie gleichzeitig das Altstadtviertel Alfama mit seinem Gassengewirr kennen. Aber auch für die Besichtigung der Seefahrermonumente und des Hieronymusklosters im Stadtteil Belém sollten Sie ausreichend Zeit mitbringen (Museen montags geschlossen).
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Amazónia Lisboa in Lissabon (oder vergleichbar)

7. Tag: Lissabon–Algarve.
Nehmen Sie auf dem Weg an die Algarve den äußerst reizvollen Umweg über das Küstengebirge Serra da Arrábida, setzen Sie mit der Autofähre zur Halbinsel Tróia über und folgen Sie der Alentejoküste bis zu Ihrem Hotel an der Algarve, wo Ihre Tour endet.
Strecke: 300 -350 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Faro Boutique Hotel in Faro (oder vergleichbar)

8. Tag: Abreisetag.
Fahrt zum Flughafen Faro, Abgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen/Frühstück: 1x Faro Boutique Hotel; 1x Évora Hotel; 1x Hotel Coração de Fátima; 1x Hotel Agua D’Alma, Óbidos; 2x Fenicius Charme Hotel, Lissabon; 1x Faro Boutique Hotel
  • Europcar-Mietwagen Gruppe A ohne Selbstbeteiligung ab/bis Flughafen Faro; bitte beachten Sie die Mietwagenbedingungen
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer, detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte
  • 5 € Beitrag für OLIMAR-Aufforstungsprojekt an der Algarve

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Tourist Tax in Lissabon (ca. 2 €/Pers./Nacht).

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise täglich.

Code: FAOR31. Diese Seite wurde aktualisiert am 03.03.2020 01:55

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis 1 Tag ab902 €
  • pro Person 1 Tag ab451 €