Natur- und Wanderparadies Costa Vicentina

Portugal Rund- und Erlebnisreisen Lissabon und Lissabons Küsten

Highlights dieser Reise


  • 10-tägige Mietwagenreise
  • Entdeckung des unberührtesten Küstenabschnitts Portugals
  • Unterkunft in ausgewählten Design- und Boutique-Hotels

Diese 10-tägige Mietwagen-Rundreise erschließt Ihnen vor allem den faszinierenden „Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina“ (Naturpark Südwestlicher Alentejo und Costa Vicentina), einen der unberührtesten und landschaftlich schönsten Küstenabschnitte Europas. Dabei folgen Sie dem bekannten Wanderwegenetz „Rota Vicentina“, das die Kleinstadt Santiago do Cacém im Alentejo mit dem Kap São Vicente an der Algarve verbindet, und können selbstverständlich auch Teilabschnitte erwandern. Ihre Unterkünfte bilden ausgewählt gute Design-, Boutique- und Landhotels.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise.
Ankunft am Flughafen Faro, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Santiago do Cacém, wo Sie für 2 Nächte im eleganten Santiago Hotel Cooking & Nature Quartier beziehen.
Strecke: ca. 175 km
Unterkunft: 🔗 Santiago Hotel Cooking & Nature in Santiago do Cacém (oder vergleichbar)

2. Tag: Vila Nova de Milfontes.
Erkunden Sie vormittags das adrette, burggekrönte Ortszentrum von Santiago do Cacém und besichtigen Sie auch die römischen Ruinen von Miróbriga. Fahren Sie nachmittags zu der unweit westlich gelegenen, naturgeschützten Meereslagune von Santo André, die mit paradiesischen Stränden lockt.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Santiago Hotel Cooking & Nature in Santiago do Cacém (oder vergleichbar)

3.-4. Tag: Vila Nova de Milfontes.
Mit Vila Nova de Milfontes erwartet Sie der größte, aber sehr überschaubare und hochhausfreie Badeort des Alentejo. Er thront auf einem Felsplateau über der Mündung des Rio Mira in den Atlantik und bietet herrlich lange Feinsandstrände sowohl am Meer wie auch am Fluss. Wenige Autominuten landeinwärts sind Sie im stilvollen Landgut Monte do Zambujeiro zu Gast, das sich himmlisch ruhig auf einer Panoramaanhöhe oberhalb des Mira befindet.
Strecke: ca. 50 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Monte do Zambujeiro in Odemira (oder vergleichbar)

5.-6. Tag: Zambujeira do Mar
Auf Ihrem Weg nach Zambujeira do Mar sollten Sie unbedingt einen Abstecher zum Cabo Sardão unternehmen. Gleich unterhalb des Leuchtturms nisten Störche auf den Klippen – weltweit einmalig! Der hübsche Bade- und Fischerort nennt wildromantische Buchten, die auch durch den „Fischerpfad“-Wanderweg verbunden sind, sein Eigen und ist überdies für das große Open-Air-Festival „Sudoeste“ bekannt, das alljährlich im August stattfindet. Sehr einladend ist auch Ihr Domizil, die Herdade do Touril.
Strecke: ca. 30 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Herdade do Touril in Zambujeira do Mar (oder vergleichbar)

7.-8. Tag: Odeceixe.
Der Strand westlich des kleinen Algarve-Alentejo-Grenzortes Odeceixe verfügt aufgrund der Flussmündung des Rio Seixe über eine der reizvollsten Badekulissen überhaupt. Diese können Sie am 8. Tag im Rahmen einer geführten Rundwanderung mit deutschsprachigem Guide inkl. Snack und Wasser entdecken! Strecke: 12 km, auf: 104 m, ab: 17 m, Gehzeit: ca. 4 h, Schwierigkeitsgrad: leicht. Ihre „Basisstation“ sind die charmanten, ehemaligen Dorfhäuser Casas do Moinho.
Strecke: ca. 35 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Casas do Moinho in Odeceixe (oder vergleichbar)

9.-10. Tag: Sagres.
Bevor Sie mit Sagres Ihr letztes Etappenziel ansteuern, sollten Sie einen Umweg zu den nicht minder attraktiven Stränden von Monte Clérigo und Amoreira bei Aljezur einplanen. Sagres selbst ist mit der Festung Heinrich des Seefahrers und dem lichtstärksten Leuchtturm des Kontinents am nahen Cabo de São Vicente, dem südwestlichsten Punkt Europas, das meistbesuchte Ausflugsziel der Algarve. Der Sonnenuntergang hier ist schlichtweg spektakulär und Ihr ansprechendes Design-Hotel, das Memmo Baleeira, nur rund 10 Autominuten entfernt. Lohnenswert ist auch ein Besuch der weißen Hafenstadt Lagos.
Strecke: ca. 60 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Memmo Baleeira Hotel in Sagres (oder vergleichbar)

11. Tag: Abreise.
Fahrt zum Flughafen Faro und Abgabe des Mietwagens.
Strecke: ca. 115 km
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 10 Übernachtungen/Frühstück: 2x Santiago Hotel Cooking & Nature, Santiago do Cacém; 2x Monte do Zambujeiro, bei Vila Nova de Milfontes; 2x Herdade do Touril, Zambujeira do Mar; 2x Casas do Moinho, Odeceixe; 2x Memmo Baleeira Hotel, Sagres
  • 4-stündige geführte Wanderung inkl. Snack und Wasser im Costa Vicentina Naturpark mit deutschsprachigem Guide
  • Europcar-Mietwagen Kategorie A ohne Selbstbeteiligung ab Flughafen ab/bisFlughafen Faro; bitte beachten Sie die Mietwagenbedingungen
  • kostenfreier Parkplatz in den Hotels
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer (bei Buchung mit Flug), detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte
  • 5 € Beitrag für OLIMAR-Aufforstungsprojekt an der Algarve

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise täglich.

Code: FAOR20. Diese Seite wurde aktualisiert am 27.07.2020 01:56

1.366 
Unser Angebot

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis 1 Tag ab1.366 €
  • pro Person 1 Tag ab683 €