A-ROSA – Genuss & Kultur auf dem Douro mit Anschlussprogramm Galicien

Portugal Rund- und Erlebnisreisen Porto und Nordportugal

Entdecken Sie das stolze Weltkulturerbe von Porto und die Jahrtausende alte Weinkultur im Dourotal. Lassen Sie sich an Bord des Schiffs ALVA der A-ROSA-Flotte verwöhnen und genießen Sie die zauberhafte Landschaft mit ihren steilen Terrassen. Ab Porto geht es über Pinhão und Régua ins spanische Vega de Terrón mit Option für einen Ausflug nach Salamanca. Das Schiff mit 4 Decks bietet 63 komfortable Außenkabinen mit absenkbaren Panoramafenstern sowie Pool, Spa-Bereich und ein Marktrestaurant. Erleben Sie das Gefühl von Saudade – das typisch portugiesische Gefühl von Sehnsucht – und unternehmen Sie im Anschluss eine Bahnreise durch das spanische Galicien mit der Hafenstadt Vigo und der Pilgermetropole Santiago de Compostela.

Ihr Schiff

Über insgesamt 4 Decks erstreckt sich die A-ROSA ALVA und bietet Ihnen neben komfortablen Kabinen mit absenkbaren Panoramafenstern ein aussichtsreiches Sonnendeck, einen Swimmingpool sowie einen Spa-Bereich für wohltuende Saunagänge, verschiedene Massagen und Beauty-Anwendungen. Im Marktrestaurant werden Ihnen alle Mahlzeiten im Rahmen der inkludierten VollpensionPlus serviert, wobei Frühstück und Mittagessen als Buffet stattfinden und am Abend der der Hauptgang serviert wird und Sie sich zudem am reichhaltigen Vor- und Nachspeisenbuffet bedienen können.

Genießen Sie die Sonne und die panoramareiche Aussicht von der Lounge am Bug des Schiffes.

  • maximal 126 Passagiere
  • 63 Außenkabinen
  • 79,8 m x 11,4 m
  • Baujahr 2018
  • Bordsprachen: deutsch und englisch
  • Kreditkarten: MasterCard, Visa, American Express

Kabinen

2-Bett-Außenkabine S(12 m²)

Großzügig geschnittene und komfortable Außenkabine. Elegantes Design und edle Materialien sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Ausstattung: Safe, Klimaanlage, TV, Föhn, DU/WC, Saunatuch, Wolldecke, Telefon, Bademantel auf Wunsch.

2-Bett-Außenkabine A (12 m²)

Großzügig geschnittene und komfortable Außenkabine. Elegantes Design und edle Materialien sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Ausstattung: Safe, Klimaanlage, TV, Föhn, DU/WC, Saunatuch, Wolldecke, Telefon, Bademantel auf Wunsch.

2-Bett-Außenkabine C (13 m²)

Großzügig geschnittene und komfortable Außenkabine mit absenkbarem Panoramafenster. Elegantes Design und edle Materialien sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Ausstattung: Safe, Klimaanlage, TV, Föhn, DU/WC, Saunatuch, Wolldecke, Telefon, Bademantel auf Wunsch.

2-Bett-Außenkabine D (13 m²)

Großzügig geschnittene und komfortable Außenkabine mit absenkbarem Panoramafenster. Elegantes Design und edle Materialien sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Ausstattung: Safe, Klimaanlage, TV, Föhn, DU/WC, Saunatuch, Wolldecke, Telefon, Bademantel auf Wunsch.

2-Bett-Balkonsuite F(29 m²)

Extragroße Balkonsuite mit Balkon, Sitzecken, Tageslichtbad und begehbaren Kleiderschrank. Elegantes Design und edle Materialien sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Zusatzleistungen: Check-in und persönliche Begrüßung bereits ab 12:00 Uhr, Suiten-Cocktail mit der Schiffsleitung, Roomservice, frische Blumen & Obst, Wäsche- und Bügelservice, Butler-Service.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise · Einschiffung auf der A-ROSA.
Ankunft am Flughafen Porto und Transfer zum Hafen in Vila Nova de Gaia. Ab 15 Uhr können Sie an Bord Ihrer nagelneuen A-ROSA einchecken und nach einem Willkommenscocktail auf erste Erkundungstour gehen. Das Schiff verbringt den heutigen Abend in Porto.
Verpflegung: Abendessen

2. Tag: Porto–Pinhão.
Morgens Abfahrt Richtung Régua. Die größte am Fuße des Douros gelegene Stadt ist geprägt durch die Produktion und Vermarktung des Portweins, welcher ursprünglich von Régua aus nach Gaia transportiert wurde.
Ein Ausflug (fakultativ) führt Sie zum bekannten Mateuspalast, der vom gleichen Architekten entworfen wurde, der auch schon für die vielen Barockfassaden von Porto verantwortlich ist: Niccolò Nasoni.
Am Nachmittag erreicht das Schiff Pinhão, eine Kleinstadt im Herzen des berühmten Portwein-Anbaugebietes, inmitten malerischer Landschaft gelegen.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Pinhão-Vega de Terrón
Der beschauliche Ort Pinhão liegt mitten im Zentrum der Region Alto Douro, hier reihen sich Weinreben an Weinreben. Nachmittags Weiterfahrt ins spanische Vega de Terrón.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Vega de Terrón-Barca d'Alva
Fakultativer Ausflug nach Salamanca. Das Herz der Stadt ist sicherlich die Universität, viertälteste der Welt, die nicht nur wegen ihrer Geschichte, sondern auch wegen ihrer vielen renommierten Forschungszentren einen hervorragenden Ruf hat. Gegen Mittag Ankunft in Barca d'Alva. Dieses beschauliche Örtchen liegt mitten in der Hügellandschaft des Parque Natural do Douro.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Barca d´Alva–Pinhão
Ab Pocinho geht Ihr heutiger Ausflug nach Castelo Rodrigo (fakultativ), eine der 12 historischen Kirchengemeinden Portugals, die sogenannten Aldeias Históricas de Portugal. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Pinhão. Das heutige Abendessen genießen Sie in einer landestypischen Quinta (inklusive).
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Pinhão–Bitetos
Nach kurzer Fahrt erreichen wir Régua. Von dort geht der heutige Ausflug nach Lamego (fakultativ), einer der wichtigsten
Pilgerorte Portugals. Mühsam, aber lohnenswert sind die 686 Treppenstufen, die weit oben an der Santuário de Nossa Senhora dos Remédios enden. Nachmittags Fahrt nach Bitetos. Am Abend erwartet Sie ein Farewell-Cocktail mit portugiesischer Folklore an Bord.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Bitetos–Porto.
Morgens Ankunft in Porto. Am heutigen Vormittag geht es zu den Höhepunkten Portos, ein Halbtagesausflug (fakultativ) führt Sie bis ins Nachbarstädtchen Foz do Douro und zu einer Weinprobe nach Vila Nova de Gaia. Nachmittags führt Sie ein letzter Ausflug nach Guimarães (fakultativ). Die malerische Stadt ist eines von Portugals bedeutendsten Reisezielen. Bekannt als Wiege der Nation wurde es 2012 zur europäischen Kulturhauptstadt erklärt. Entdecken Sie diese facettenreiche Stadt mit ihrer Unesco-geschützten Altstadt, den vielen Brücken und den typischen Azulejofassaden an Kirchenwänden und Stadthäusern.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Auschiffung. Bahnfahrt nach Vigo.
Auf landschaftlich schöner Strecke fahren Sie von Porto mit dem „Trencelta“ am Atlantik entlang bis Vigo.
Unterkunft: 🔗 Hotel Occidental Vigo in Vigo (oder vergleichbar)

9. Tag: Vigo.
Entdecken Sie die sehenswerte Hafenstadt und die Inseln des Nationalparks Islas Ciés.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Occidental Vigo in Vigo (oder vergleichbar)

10. Tag: Santiago de Compostela.
Ab Vigo geht es ebenfalls mit der Bahn nach Santiago de Compostela, wo Sie ein Deutsch sprechender Guide zu einem Rundgang durch die Pilgermetropole erwartet.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Hotel Occidental Vigo in Vigo (oder vergleichbar)

11. Tag: Abreise.
Abreise.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 7-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der A-ROSA in der gebuchten Kabinenkategorie
  • VollpensionPlus: Frühstück und Mittagessen in Buffetform, am Abend wird der Hauptgang serviert und Sie bedienen sich zudem am reichhaltigen Vor- und Nachspeisenbuffet
  • ganztags hochwertige Getränke: Tee, Kaffee und Kaffeespezialitäten, Softdrinks, Biere sowie Sekt und eine Auswahl an Weinen, Cocktails und Longdrinks. Auch außerhalb der Tischzeiten. Ausgenommen sind aufpreispflichtige Spezialitäten sowie Champagner.
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen wie Sauna & Fitness auf dem Schiff
  • deutschsprachige Reiseleitung auf dem Schiff
  • täglich abwechslungsreiche Bordunterhaltung und vielfältige Vorträge über Portugal und das Dourotal auf dem Schiff
  • 1 Abendessen in einer Quinta
  • 3 Übernachtungen/Frühstück im Hotel Occidental Vigo, Vigo
  • 2-stündiger geführter Rundgang in Santiago de Compostela mit deutschsprechendem Guide
  • Bahntickets Porto – Vigo – Porto und Vigo – Santiago – Vigo

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • An Bord buchbar: Besichtigung Mateuspalast, Salamanca, Castelo Rodrigo, Lamego, Besichtigung der Quinta Avessada, Porto und die Portwein-Keller, Guimarães

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Aktuelle Corona-Hinweise:

Mit Sicherheit in den Urlaub

Flusskreuzfahrten sind eine ideale und flexible Reiseform für einen sicheren Erholungsurlaub in der „neuen Normalität“. Die Schiffe sind vergleichsweise klein und haben verhältnismäßig wenige Gäste an Bord, so dass sich die erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln sehr gut umsetzen lassen. Zusätzlich haben die A-ROSA Schiffe den großen Vorteil, dass sie alle mit einer Raum-Luft-Anlage bestehend aus Frischluft, Umluftkonditionierung und Abluft ausgestattet sind. In den Kabinen wird Frischluft von außen angesaugt, gefiltert und zugeführt. Jeder Bereich und jede Kabine haben eine vollständig separate Abluft und Frischluftzufuhr.

„Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Gäste und Mitarbeiter haben bei A-ROSA stets höchste Priorität“, betont Eichler. „Wir sind dabei, unsere Schiffe und damit auch unsere Leben wieder mit unseren Gästen zu teilen. Deswegen haben wir jeden Aspekt unserer Reisen sorgfältig überprüft und den neuen notwendigen Vorgaben und Empfehlungen angepasst.“ Das Hygiene- und Gesundheitskonzept wurde durch das eigens eingerichtete A-ROSA Care-Team bestehend aus internen und externen Spezialisten erstellt.

Hygiene- und Gesundheitskonzept

Das Hygiene-Konzept orientiert sich an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und bezieht die jeweiligen Pandemie-Regelungen der einzelnen (Bundes-)Länder mit ein. Die Vorgaben der Regierungen und Behörden sowie die Empfehlungen der Gesundheitsorganisationen werden aufmerksam verfolgt und das Konzept sowie die daraus abgeleiteten Maßnahmen laufend angepasst. Für die Umsetzung an Bord ist ein Care-Team bestehend aus dem Schiffsmanagement zuständig.

Die Gäste werden gebeten, vor Reiseantritt eine Erklärung zur Reisetauglichkeit abzugeben sowie die Einhaltung der Verhaltensregeln an Bord zu bestätigen. Zudem sind sie angehalten, einen Selbstcheck durchzuführen und nur anzureisen, wenn sie bei sich keine relevanten Symptome feststellen. Bei Ankunft am Schiff werden in einem eigens eingerichteten Empfangsbereich die Körpertemperatur überprüft und die erforderlichen Dokumente eingesammelt.

An Bord gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Zudem wird auf gängige Hygieneregeln wie die Hust- und Niesetikette sowie gründliches und regelmäßiges Händewaschen und -desinfizieren geachtet. Dafür werden in allen Bereichen des Schiffes Desinfektionsmittel und/oder Waschbecken mit Flüssigseife und Einmalhandtüchern zur Verfügung gestellt. Die bestehenden Reinigungs- und Desinfektionspläne werden noch weiter verdichtet und intensiviert.

Tisch- und Sitzgruppen sowie Sonnenliegen werden so positioniert oder besetzt, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann. Zusätzlich sorgen Bodenmarkierungen und ein Wegeleitsystem für Abstand. In den öffentlichen Bereichen, außer zu Tisch und in den Freiluft-Arealen, ist eine Mund- und Nasen-Bedeckung zu tragen.

Alle Mahlzeiten werden zu zwei versetzten Zeiten angeboten und den Gästen am fest zugewiesenen Tisch serviert. Auch Getränkebestellungen werden direkt am Tisch aufgenommen und dorthin gebracht.

Reisetermine: Sommersaison 2021: 07.04. - 17.11. Anreise mittwochsSommersaison 2022: 23.03. - 16.11. Anreise mittwochs (keine Anreise am 05.10.)

Änderungen im Reiseverlauf möglich.

Code: OPOR59. Diese Seite wurde aktualisiert am 13.04.2021 17:10