Lissabon & Porto: Auf dem richtigen Gleis

Portugal Rund- und Erlebnisreisen Porto und Nordportugal

Zwei auf einen Streich: An 4 Tagen in Lissabon und 3 Tagen in Porto erleben Sie die Highlights der beiden Trendmetropolen Portugals, wobei der Schnellzug „Alfa Pendular“ für eine bequeme und umweltfreundliche Verbindung zwischen den beiden Städten sorgt. In Lissabon logieren Sie nördlich von der Altstadt im Neya Lisboa. Ihre Unterkunft in Porto ist das brandneue, gehobene 4-Sterne-Hotel Neya Porto, das aus der aufwändigen Restaurierung eines historischen Konvents am Douro-Ufer unweit der Altstadt entstand. In beiden Hotels sind jeweils ein Abendessen (ohne Getränke), eine halbtägige Sightseeing-Tour per Hop-on/Hop-off-Bus und Leihfahrräder inklusive. Ihre Tagesabläufe können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestalten.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise.
Ankunft am Flughafen Lissabon und Transfer zum Hotel, wo Sie heute oder an einem der Folgetage zum Abendessen erwartet werden.
Verpflegung: Abendessen
Unterkunft: 🔗 Neya Lisboa Hotel in Lissabon (oder vergleichbar)

2. Tag: Lissabon.
Widmen Sie sich zunächst den Sehenswürdigkeiten der Innenstadt, wobei Sie wie in Porto auch das Angebot einer halbtägigen Hop-on/Hop-off-Busfahrt in Anspruch nehmen können. Schlendern Sie vom Zentrumsplatz Rossio durch die Einkaufsstraßen der Baixa bis zum Comércio-Platz am Tejoufer. Fahren oder steigen Sie für einen herrlichen Panoramablick zur Burg São Jorge hinauf und zu Fuß durch die Gassen des Altstadtviertels Alfama wieder hinab. Und lassen Sie auf einem der anderen aussichtsreichen „Miradouros“ einfach nur die Seele baumeln.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Neya Lisboa Hotel in Lissabon (oder vergleichbar)

3. Tag: Lissabon.
Steuern Sie heute das rund 6 km westlich gelegene Belém-Viertel mit seinen beeindruckenden Architekturjuwelen an. Unbedingt empfehlenswert sind eine Innenbesichtung des Hieronymusklosters und des Kutschenmuseums mit seiner Vielzahl an historischen Prunkkarossen, aber auch des „MAAT“, des 2016 eröffneten, imposanten Museums für Kunst, Architektur und Technologie. Nicht fehlen darf ein Besuch der „Antiga Confeitaria de Belém“, die für die besten „Pasteis de Nata“ bekannt ist.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Neya Lisboa Hotel in Lissabon (oder vergleichbar)

4. Tag: Lissabon.
Es gibt unendlich viel zu entdecken... Nur ein weiterer Tipp ist das riesige Ozeanarium im modernen „Parque das Nações“, dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung EXPO’98, wo Sie die Fauna der Weltmeere bewundern können. Nur einen Katzensprung entfernt finden Liebhaber großer Shopping-Center das „Centro Vasco da Gama“.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Neya Lisboa Hotel in Lissabon (oder vergleichbar)

5. Tag: Lissabon - Porto
Transfer vom Hotel zum Bahnhof Santa Apolónia, rund 3-stündige Zugfahrt nach Porto zum Bahnhof Campanhã und Transfer zum hiesigen Neya Hotel, wo Sie heute oder an einem der Folgetage zum Abendessen erwartet werden.
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Unterkunft: 🔗 Neya Porto Hotel in Porto (oder vergleichbar)

6. Tag: Porto
Per Hop-on/Hop-off-Bus, per Leihfahrrad und zu Fuß: Verschaffen Sie sich erstmal einen Überblick und lernen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Nordmetropole kennen. Zu diesen zählen u.a. die Avenida dos Aliados mit dem Zentrumplatz Praça da Liberdade und dem angrenzenden São Bento-Bahnhof, die Igreja do Clérigos mit dem höchsten Kirchturm des Landes, die Kathedrale Sé und selbstverständlich das UNESCO-geschützte Altstadtviertel Ribeira am Douroufer. Wechseln Sie danach auf die gegenüberliegende Seite des Flusses über, entweder per Boot oder zu Fuß über die historische Fachwerk-Bogenbrücke Ponte de Dom Luís I. Von der Uferpromenade Cais de Gaia, wo die berühmten Portweinkellereien ihren Sitz haben, und der Aussichtsterrasse des Klosters Serra do Pilar haben Sie den schönsten Panoramablick auf Porto.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Neya Porto Hotel in Porto (oder vergleichbar)

7. Tag: Porto
Eine ausführliche Innenbesichtigung verdienen vor allem der Börsenpalast mit seinem prächtigen „Maurischen Saal“ und die benachbarte „Goldkirche“ Igreja de São Francisco. Sofern Sie das „Harry Potter“-Interieur der bekanntesten Buchhandlung des Landes, der Livraria Lello, bestaunen möchten, müssen Sie mit einer langen Warteschlange rechnen. Unbedingt lohnenswert ist auch ein Bummel über die bekannte Einkaufsstraße Rua de Santa Catarina.
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Neya Porto Hotel in Porto (oder vergleichbar)

8. Tag: Abreise.
Transfer zum Flughafen Porto oder individuelle Verlängerung.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen/Frühstück in Mittelklassehotels: 3x Porto, 4x Lissabon
  • Transfers ab/bis Flughafen sowie Transfers Hotel-Bahnhof-Hotel
  • Hop-on/Hop-off-Busfahrt in Lissabon und in Porto
  • Bahnticket für den Schnellzug Alfa Pendular ab Lissabon bis Porto (2. Klasse)
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer und detaillierte Zielgebietsinformationen

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Tourist Tax (ca. 2 €/Pers./Nacht).

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise täglich.

Mindestteilnehmer 1 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt)

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Unterkünften möglich. Verlängerungsaufenthalt auf Anfrage zubuchbar.

Code: LISR09. Diese Seite wurde aktualisiert am 20.01.2021 02:17

1.454 
Unser Angebot

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis ab1.454 €
  • pro Person ab727 €