Solares: Landgut-Romantik für Kenner und Genießer

Rund- und Erlebnisreisen Porto und Nordportugal

Highlights dieser Reise


  • 14-tägige Mietwagen-Rundreise
  • Entspannte Entdeckungsreise von Lissabon bis Porto
  • Logie in historischen Adelssitzen, Land- und Weingütern

Diese 2-wöchige Mietwagen-Tour für fortgeschrittene Portugal-Reisende gewährt intensive Einblicke in die Geschichte und Kultur des Landes – und das jenseits großer Städte wie Lissabon oder Porto und jenseits der touristisch ausgetretenen Wege. Das liegt zum Einen an der Route, die großteils durch das östliche Hinterland führt, zum Anderen an Ihren Domizilen, den „Solares de Portugal“. In diesen historischen Adelssitzen und Landgütern wohnen Sie zumeist mit den Besitzern unter einem Dach und können sich austauschen. In jedem Haus sind Sie 2 Nächte zu Gast, denn es geht eben nicht darum, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Sehenswürdigkeiten abzuhaken.

Reiseverlauf, gültig bis 01.12.19 (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise · Pinhal Novo (ca. 35 km). Ankunft am Flughafen Lissabon, Übernahme des Mietwagens und Fahrt zum Weingut Palácio de Rio Frio in Pinhal Novo (ca. 35 km).

2. Tag: Portugals Blauer Ecke. Pinhal Novo liegt keine 15 km nördlich der Hafenstadt Setúbal in „Portugals Blauer Ecke“. Quasi vor der Tür finden Sie gleich zwei Naturschutzgebiete: das Mündungsbecken des Rio Sado, Heimat von Süßwasserdelfinen und zahlreichen Vogelarten, und das üppig-grüne Küstengebirge der Serra da Arrábida. Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Pinhal Novo–Beja. Das Alentejo-Landgut Monte da Corte Ligeira (ca. 155 km) rund 20 Autominuten südlich von Beja bildet Ihre zweite Zwischenstation. Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Mértola. Besuchen Sie den burggekrönten, maurisch geprägten Ort Mértola hoch über dem Rio Guadiana und das umgebende, naturgeschützte Flusstal. Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Beja–Borba. Auf Ihrer Fahrt zur Casa do Terreiro do Poço im Marmorort Borba (ca. 150 km) führt an einem bekannten, „klassischen“ Sightseeing-Ziel eigentlich kein Weg vorbei: Das UNESCO-geschützte Évora blickt auf eine über 2.000-jährige Geschichte zurück.

6. Tag: Die Perlen des Alentejo. Von Borba aus können Sie bequem binnen 20-50 Autominuten weitere Alentejo-Perlen wie Estremoz, Vila Viçosa, Terena und Monsaraz ansteuern. Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Borba–Fundão. Auf der ca. 200 km langen Strecke gen Norden zur Casa do Cimo in Fundão unbedingt anschauen: die traumhaft schönen „Vorzeigeorte“ Marvão und Castelo de Vide im Naturpark der Serra de São Mamede.

8. Tag.: Serra da Estrela. Fundão liegt am Südrand der Serra da Estrela, dem höchsten Gebirgszug des portugiesischen Festlands. Da bietet sich eine Erkundung des „Sternengebirges“ geradezu an. Verpflegung: Frühstück

9.-10. Tag: Fundão–Sabrosa. Nach weiteren 180 km heißt Sie die Quinta da Veiga in grandioser Panoramalage über dem UNESCO-geschützten Oberen Dourotal Willkommen. In diesem Weingut darf eine (Port-)Degustation nicht fehlen. Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Sabrosa–Celorico de Basto. Ca. 95 km trennen Sie von der Casa de Canedo und Celorico de Basto in der südlichen Minho-Region. Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Guimarães. Von hier aus lassen sich vor allem das Weinstädtchen Amarante und nicht zuletzt das viel bekanntere Guimarães schnell erreichen (ca. 20 bzw. 35 km). Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Celorico de Basto–Ponte de Lima. Mit Ihrem Aufenthalt im Adelsitz Paço de Calheiros in Ponte de Lima (ca. 105 km) klingt Ihre erholsame Entdeckungsreise langsam aus. Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Ponte de Lima. Im Rahmen eines Tagesausflugs Mittelalter-flair in Ponte de Lima und Viana do Castelo oder lieber doch Natur pur im Nationalpark Peneda-Gerês schnuppern? Sie haben die Qual der Wahl, bevor Sie zu einer Weinprobe eingeladen sind. Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Abreise. Fahrt zum Flughafen Porto (ca. 85 km) und Abgabe des Mietwagens. Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • bis 31.12.2019: 14 Übernachtungen/Frühstück: 2x Palácio de Rio Frio, Pinhal Novo; 2x Monte da Corte Ligeira, Beja; 2x Casa do Terreiro do Poço, Borba; 2x Casa do Cimo, Fundão; 2x Quinta da Veiga, Sabrosa; 2x Casa de Canedo, Celorico de Basto; 2x Paço de Calheiros, Ponte de Lima
  • bis 31.12.2019: 7x Welcome-Drink
  • bis 31.12.2019: 2 Weinproben (Quinta da Veiga und Paço de Calheiros)
  • bis 31.12.2019: Europcar-Mietwagen Kategorie A ohne Selbstbeteiligung ab Flughafen Lissabon bis Flughafen Porto; bitte beachten Sie die Mietwagenbedingungen
  • bis 31.12.2019: hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer, detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte

Barrierefreiheit


Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Weitere Hinweise


Anreise täglich möglich.

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Unterkünften möglich.

Leistungs-Code: OPOR51. Diese Seite wurde aktualisiert am 24.09.2018

Rund- und Erlebnisreise
von
Alle Abflughäfen
Abflughäfen
  • Deutschland
  • Schweiz
  • Österreich
  • Niederlande
  • Belgien
  • Tschechien
  • Frankreich
  • Luxemburg
    Sep
    26
    Jan
    28
    (Früheste) Hinreise(Späteste) Rückreise
    Tage
    2-21
    Reisedauer
    Exakt wie angegeben

    1 Woche
    2 Wochen
    3 Wochen
    4 Wochen

    2-4 Tage
    5-8 Tage
    9-12 Tage
    13-16 Tage
    2-21 Tage

    3 Tage
    4 Tage
    5 Tage
    6 Tage
    7 Tage
    8 Tage
    9 Tage
    10 Tage
    11 Tage
    12 Tage
    13 Tage
    14 Tage
    15 Tage
    16 Tage
    17 Tage
    18 Tage
    19 Tage
    20 Tage
    21 Tage
    22 Tage
    23 Tage
    24 Tage
    25 Tage
    26 Tage
    27 Tage
    28 Tage
    Erwachsene
    2
    Kinder
    0
    Reisende
    ErwachseneAb 12 Jahren
    KinderBis 11 Jahre
    Alter der Kinder bei Reiseantritt

    Abreisekalender

    Zimmer- und Verpflegungsart

    Wählen Sie Ihre gewünschte Kombination (sofern verfügbar)

    Unsere Angebote

    • Gesamtpreis ab1.780 €
    • pro Person ab890 €