Paradores-Route des Weins und der Klöster

Spanien Rund- und Erlebnisreisen Atlantikküste

Highlights dieser Reise


  • 7-tägige Selbstfahrerreise
  • Soria – Santo Domingo de la Calzada – Calahorra – Olite – Sos del Rey Católico

Durch die Hochebene Kastiliens, die Weinberge von La Rioja und Navarra sowie die Berge Aragoniens führt diese Reise, die Geschichte, Kultur und Genuss verbindet. Strecke: ca. 850 km

Zielflughafen: Bilbao

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Parador de Soria.
Vom Flughafen Bilbao fahren Sie in knapp 3 Stunden nach Soria (230 km). Die alte kastilische Stadt liegt am Ufer des Duero. Interessante Ausflüge führen in die nahe gelegenen Ortschaften Almarza, Narros, Golmayo und Arnacón.

2. Tag: Parador de Santo Domingo de la Calzada.
Sie fahren Richtung Norden nach La Rioja zum Parador in Santo Domingo de la Calzada (135 km). Auf dem Weg lohnt sich ein Zwischenstopp in Garray mit der archäologischen Ausgrabungsstätte Numancia. Die Kathedrale von Santo Domingo de la Calzada ist eine wichtige Station der Jakobspilger. Unbedingt einen Ausflug wert ist San Millán de la Cogolla mit den Klöstern San Millán de Yuso und San Millán de Suso.

3.-4. Tag: Parador de Calahorra.
Auf der Fahrt nach Calahorra (95 km) sollten Sie unbedingt einen längeren Zwischenstopp in Logroño einplanen. Die Hauptstadt von La Rioja hat eine sehenswerte Altstadt. In der näheren Umgebung laden renommierte Bodegas zu Besichtigung und Weinverkostungen ein. Auch bei Calahorra können Sie die Winzereien der Rioja Baja besichtigen. In Calahorra gehören die gotische Kathedrale und der Bischofspalast zu den Sehenswürdigkeiten.

5. Tag: Parador de Olite.
Nur eine kurze Fahrt trennt Sie von Navarra und Olite (45 km). Besuchen Sie den Palast der Könige von Navarra, die Kirche Santa María la Real, die Plaza de Carlos III und das Weinbaumuseum. Zu den namhaften Bodegas gehören Piedemonte, Marco Real und Ochoa. In der Nähe empfiehlt sich ein Besuch der Zisterzienserabtei Oliva.

6.-7. Tag: Parador de Sos del Rey Católico.
Fahren Sie entweder direkt nach Sos del Rey Católico (55 km) oder machen Sie einen Umweg über Navarras Hauptstadt Pamplona (+ 35 km). Die Ortschaft Sos del Rey Católico liegt im äußersten Nordwesten von Aragonien und bewahrt mit ihren steilen Gässchen ihr mittelalterliches Flair. An diesem einst strategischen Punkt wurde Fernando, der Katholische König, geboren. Ein schöner Ausflug führ zur Benediktinerabtei San Salvador de Leyre.

8. Tag: Abreise bzw. Verlängerungsaufenthalt.
Fahrt zum Flughafen Bilbao (220 km) bzw. Verlängerungsaufenthalt.

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise sonntags.

Code: BIOX93. Diese Seite wurde aktualisiert am 27.07.2020 01:56