Gran Canaria, Fuerteventura & Lanzarote: Grüne Berge, goldene Dünen, schwarze Strände

Spanien Rund- und Erlebnisreisen Gran Canaria

Highlights dieser Reise


  • 14-tägige Inselkombination
  • Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote auf einer Reise individuell entdecken
  • inklusive Mietwagen und Fährüberfahrten

Die Reise beginnt auf Gran Canaria in der Inselmetropole Las Palmas mit ihrer kolonialen Altstadt, dem pulsierenden Hafen und dem kilometerlangten Sandstrand Las Canteras. Ab Las Palmas erkunden Sie an insgesamt 6 Tagen individuell die faszinierende Insel mit ihrer imposanten Bergwelt und den Dünen von Maspalomas. Mit der Fähre setzen Sie von Las Palmas nach Fuerteventura über, wo Sie 3 Tage verbringen und an traumhaften Stränden relaxen. Von Fuerteventura setzen Sie nach Lanzarote über. Dort haben Sie 5 Tage Zeit für die berühmten Feuerberge, die schwarzen Lavastrände sowie die einzigartigen Meisterwerke von César Manrique.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise. Las Palmas.
Flug nach Gran Canaria, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Las Palmas. Der Schatz der Inselhauptstadt ist der Sandstrand Las Canteras. Lassen Sie den Tag hier ausklingen und machen Sie einen Spaziergang über die mehr als 3 km lange Strandpromenade bis zum Auditorio Alfredo Kraus, dem modernen Wahrzeichen von Las Palmas.
Strecke: ca. 25 km
Unterkunft: 🔗 Design Plus Bex Hotel in Las Palmas (oder vergleichbar)

2. Tag: Arucas-Gáldar.
Erkunden Sie den grünen Norden mit dem Ort Arucas und der lokalen Rumfabrik. Östlich von Guía lockt das Höhlenlabyrinth Cenobio de Valerón. Im Museum der Cueva Pintada in Gáldar wandeln Sie auf den Spuren der Ureinwohner.
Strecke: 90 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Design Plus Bex Hotel in Las Palmas (oder vergleichbar)

3. Tag: Pico de las Nieves-Roque Nublo-Teror.
Über den erloschenen Vulkan Bandama und die Orte Santa Brígida und San Mateo geht es in die wilde Bergwelt in der Inselmitte mit den Gipfeln Pico de las Nieves und Roque Nublo. Über Cruz de Tejeda erreichen Sie Teror, das religiöse Zentrum.
Strecke: ca. 124 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Design Plus Bex Hotel in Las Palmas (oder vergleichbar)

4. Tag: Guayadeque.
Eine halbe Autostunde südlich von Las Palmas schlängelt sich ab Agüimes eine Straße durch die Schlucht Barranco de Guayadeque zu einem archaischen Höhlendorf.
Strecke: ca. 89 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Design Plus Bex Hotel in Las Palmas (oder vergleichbar)

5. Tag: Maspalomas-Puerto de Mogán.
Im Süden der Insel dürfen Sie die goldenen Dünen von Maspalomasnicht verpassen sowie den Ort Puerto de Mogan, Gran Canarias „Klein-Venedig“.
Strecke: ca. 174 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Design Plus Bex Hotel in Las Palmas (oder vergleichbar)

6. Tag: Fuerteventura.
Von Las Palmas setzen Sie in ca. 2 Stunden nach Fuerteventura über. Sie gehen in Morro Jable an Land und fahren über Jandía an herrlichen Stränden vorbei in den Norden. Bummeln Sie durch die Altstadt des ehemaligen Fischerdorfes Corralejo (6 km) mit ihren Bars, Restaurants und dem Hafen, von dem aus Fähren nach Lanzarote sowie zur kleinen Insel Isla de Los Lobos übersetzen.
Strecke: ca. 100 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 LABRANDA Bahia de Lobos in Corralejo (oder vergleichbar)

7. Tag: La Oliva-Betancuria-Puerto de Rosario.
In der nördlichen Inselmitte liegen die interessanten historischen Orte: La Oliva mit dem Herrensitz Casa de los Coroneles und dem Aussichtspunkt Morro Velosa, weiterhin Antigua und die frühere Inselhauptstadt Betancuria. In der heutigen Inselhaupstadt Puerto de Rosario treffen sich die Touristen mit den Einheimischen und das rege Treiben besticht mit kanarischem, maritimem Flair.
Strecke: ca. 94 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 LABRANDA Bahia de Lobos in Corralejo (oder vergleichbar)

8. Tag: Corralejo-El Cotillo.
Im Norden von Fuerteventura erstrecken sich die einzigartigen, unter Naturschutz gestellten Dünen von Corralejo. Bummeln Sie durch die Altstadt des ehemaligen Fischerdorfes Corralejo (6km) mit ihren Bars, Restaurants und dem Hafen, von dem aus Fähren nach Lanzarote sowie zur kleinen Insel Isla de Los Lobos übersetzen. Der Treffpunkt in El Cotillo ist der alte Hafen mit den vielen Cafes und Restaurants. Genießen Sie hier in angenehmer Atmosphäre die faszinierenden Sonnenuntergänge.
Strecke: ca. 64 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 LABRANDA Bahia de Lobos in Corralejo (oder vergleichbar)

9. Tag: Lanzarote.
Von Corralejo erreichen Sie die nur 11,5 km entfernte Insel Lanzarote mit der Schnellfähre in etwa 25 Minuten und kommen in Playa Blanca an. Weiterfahrt nach Yaiza, ggf. mit vorherigem Abstecher zum wunderschönen Papagayo-Strand. In Yaiza, dem mehrfach gewählten schönsten Dorf Spaniens, heißt Sie die typische Architektur Lanzarotes mit traditionellen weißen Häusern willkommen.
Strecke: ca. 45 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 La Casona de Yaiza in Yaiza (oder vergleichbar)

10. Tag: La Gería-Teguise-Nazaret-Caleta de Famara.
Bewundern Sie in Yaiza die Insel-Architektur, die durch César Manrique weltberühmt wurde. Östlich von Yaiza beginnt das surreal anmutende Weinanbaugebiet La Geria. Besuchen Sie Villa de Teguise und legen Sie einen Stopp im Wohnkunstwerk Lagomar in Nazaret ein. Ein toller Tagesausklang ist ein Strandspaziergang in Caleta de Famara vor der Bergkulisse Risco de Famara.
Strecke: ca. 78 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 La Casona de Yaiza in Yaiza (oder vergleichbar)

11. Tag: Jameos del Agua-Cueva de los Verdes.
Besuchen Sie die Fundación César Manrique und das bekannteste Werk des Künstlers, die Jameos del Agua, eine perfekte Symbiose aus Natur und Architektur. Faszinierend ist der Höhlentunnel Cueva de Los Verdes.
Strecke: ca. 102 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 La Casona de Yaiza in Yaiza (oder vergleichbar)

12. Tag: Timanfaya-El Golfo-Janubio.
Nördlich von Yaiza liegt der Nationalpark Timanfaya mit den Feuerbergen, der smaragdgrünen Lagune El Golfo, den schäumenden Grotten Los Hervideros und den Salinas de Janubio.
Strecke: ca. 42 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 La Casona de Yaiza in Yaiza (oder vergleichbar)

13. Tag: Haría-Guatiza-Arrecife.
Eine grüne Oase ist die Gegend vonHaría. Genießen Sie am Mirador del Rio das tolle Panorama und besuchen Sie den Jardín de Cactus. Lohnenswert ist auch ein Ausflug nach Arrecife zur Lagune Charco de San Ginés.
Strecke: ca. 110 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 La Casona de Yaiza in Yaiza (oder vergleichbar)

14. Tag: Gran Canaria.
Ab Arrecife fahren Sie mit der Fähre nach Las Palmas (ca. 4 Stunden). Machen Sie zum Abschluss einen Bummel durch die Altstadt mit der Kathedrale, der Fußgängerzone Triana, dem Parque San Telmo und der Casa de Colon mit dem Kolumbus-Museum.
Strecke: ca. 30 km
Verpflegung: Frühstück
Unterkunft: 🔗 Design Plus Bex Hotel in Las Palmas (oder vergleichbar)

15. Tag: Abreise.
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und Ende der Reise. Bei einem späteren Abflug bietet sich für alle Pflanzenfreunde der Besuch des südlich von Las Palmas liegenden Jardin Botanico Canario an, der viele endemische Pflanzenarten beherbergt.
Strecke: 25 km
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 14 Übernachtungen/Frühstück: 5x Design Plus BEX Hotel, Las Palmas de Gran Canaria; 3x Labranda Bahía de Lobos, Corralejo; 5x Casona de Yaiza, Yaiza; 1x Design Plus BEX Hotel, Las Palmas de Gran Canaria
  • Yourkar-Mietwagen Gruppe B (Renault Clio o.ä.) ohne Selbstbeteiligung ab/bis Flughafen Gran Canaria
  • 3 Fährüberfahrten mit Mietwagen: Gran Canaria (Las Palmas)-Fuerteventura (Morro Jable), Fuerteventura (Corralejo)-Lanzarote (Playa Blanca), Lanzarote (Arrecife)-Gran Canaria (Las Palmas)
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer, detaillierte Zielgebietsinformationen

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise täglich.

Code: LPAR10. Diese Seite wurde aktualisiert am 13.04.2021 17:10