Durch Kastilien zu den Kronjuwelen Spaniens (Economy)

Spanien Rund- und Erlebnisreisen Madrid und Umgebung

Highlights dieser Reise


  • 7-tägige Mietwagenreise
  • Auf den Spuren von Don Quijote durch La Mancha
  • Toledo, Cuenca, Ávila, Segovia, Salamanca: geschichtsträchtige Weltkulturerbe-Städte

Stolze Ritterburgen und mystische Kathedralen, die Windmühlen des Don Quijote, El Grecos Meisterwerke in Toledo, die königlichen Gärten von Aranjuez und La Granja: Auf dieser Reise durch die Meseta-Hochebenen von Kastilien entdecken Sie kostbare Schätze des Weltkulturerbes und übernachten in Paradores und besonderen Hotels mit historischem Flair.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise.
Ankunft am Flughafen Madrid, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Cuenca, Weltkulturerbe-Stadt (ca. 170 km).

2. Tag: Cuenca.
Bummmeln Sie durch die Altstadt von Cuencamitden berühmten „Hängenden Häusern“ am Rand zweier Schluchten, durch die sich die Flüsse Huécar und Júcar schlängeln. Aufgrund der einzigartigen Verbindung von Architektur und Natur gehört Cuenca zum Weltkulturerbe.

3. Tag: La Mancha.
Fahren Sie entweder direkt nach Toledo oder erkunden Sie die Weiten von Kastilien-La Manchamit Abstechern nach Campo de Criptana und Consuegra zu den legendären Windmühlen. Andere Schauplätze des Don Quijote sind z.B. Toboso und Puerto Lápice. Danach erreichen Sie Toledo, wo Sie 2 Nächte verbringen (ca. 190 km).

4. Tag: Toledo.
Ein ganzer Tag für Toledo, bis 1562 Hauptstadt des spanischen Weltreichs, die sich majestätisch über dem felsigen Flusstal des Tajo erhebt. Sie ist Weltkulturerbe, weil sie ein außergewöhnliches Zeugnis vieler Zivilisationen ablegt: Römer, Westgoten, das Emirat von Córdoba, das sephardische Judentum, das Imperium von Karl V. Hier wirkte El Greco, dessen Meisterwerke Sie in der Kathedrale bewundern können.

5. Tag: Ávila.
Heute geht es nach Kastilien-Leónauf der Nordseite der Meseta-Hochebene. Machen Sie einen Abstecher in die Sierra de Gredos zu den Toros de Guisando, steinerne Stiere aus grauer Vorzeit. Auf 1100 m Höhe erwartet Sie Ávila, umschlossen von einer 2,5 km langen Stadtmauer mit 87 Türmen. Erleben Sie die mystische Atmosphäre in der Weltkulturerbe-Stadt, in der die Heilige Teresa geboren wurde (ca. 140 km).

6. Tag: Salamanca.
Rund 90 Minuten dauert die Fahrt durch das rauhe Hochland bis Salamanca. Die Stadt erlebte in der Renaissance eine Blütezeit, die im filligranen Plateresk-Stil ihren Ausdruck findet, vor allem an der Universität (Weltkulturerbe), der Casa de las Conchas und der Plaza Mayor (ca. 105 km).

7. Tag: Segovia.
Auch am vorletzten Tag steht auf der Fahrt nach Alcalá de Henares ein Kronjuwel auf dem Programm:Segovia. In der Weltkulturerbe-Stadt sind der mittelalterliche Alcázar und der römische Aquädukt die Highlights. Besichtigen Sie in Alcalá de Henares die Renaissance-Universität Complutense und das Geburtshaus von Miguel de Cervantes (ca. 300 km).

8. Tag: Abreise.
Fahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens und Rückflug (ca. 30 km).

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen/Frühstück: 2x Posada de San José***, Cuenca; 2x San Juan de los Reyes****, Toledo; 1x Palacio de los Velada****, Ávila; 1x Silken Rona Dalba***, Segovia; 1x Evenia Alcalá Boutique***, Alcalá de Henares
  • Sunny Cars-Mietwagen Gruppe BB ohne Selbstbeteiligung ab/bis Flughafen Madrid; bitte beachten Sie die Mietwagenbedingungen
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer, detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte
  • Beitrag für das OLIMAR-Aufforstungsprojekt*

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Parkgebühren.

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Anreise täglich.

Code: MADR11. Diese Seite wurde aktualisiert am 03.03.2020 01:55

1.108 
Unser Angebot

Unsere Angebote

  • Gesamtpreis 1 Tag ab1.108 €
  • pro Person 1 Tag ab554 €