Wanderparadies Mallorca: Trekking durch die Serra de Tramuntana

Spanien Rund- und Erlebnisreisen Mallorca

Highlights dieser Reise


  • 7-tägige Wanderreise (individuell)
  • 7-tägige individuelle Wanderreise mit 6 Wanderungen
  • Beeindruckende Gebirgs- und Küstenlandschaften, einzigartiges Kulturerbe, charmante Fincas und Landhotels

Diese einwöchige, individuelle Wanderreise erschließt Ihnen die Schönheit und und das kulturell-spirituelle Erbe der Serra de Tramuntana. Der Gebirgzug ist einer der beeindruckendsten landschaftlichen Höhepunkte Mallorcas und gehört zum Welterbe der Unesco. Ausgestattet mit detaillierten Routenbeschreibungen, Kartenmaterial und GPS-Daten, wandern Sie in Eigenregie auf sechs Strecken des Schwierigkeitsgrads 3 (mittelschwer). Ihre Unterkünfte sind gleichermaßen charmante wie komfortable Landhotels und Fincas, wobei der Gepäcktransport ebenso wie die Transfers zum Ausgangs- oder Endpunkt der Wanderungen inklusive sind.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):


1. Tag: Anreise.
Nach der Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel. Ihre Unterkunft liegt im verschlafenen Dorf Alaró zu Füßen der Serra de Tramuntana. Der Gebirgszug wurde von der Unesco zum Welterbe in der Kategorie „Kulturlandschaft“ erklärt, da er eine beinahe perfekte Symbiose zwischen der Natur und der Jahrhunderte langen Einwirkung des Menschen darstellt - ein Beispiel für die intelligente Nutzung von begrenzten Ressourcen, ohne die Umwelt zu zerstören.
Strecke: ca. 30 km

2. Tag: Puig d' Alaró.
Ihre erste Wegstrecke führt Sie zum Puig d' Alaró. Der Tafelberg erhebt sich wie ein Wächter am Eingang der Serra de Tramuntana. Er ist von einer sagenumwobenen Felsenburg gekrönt und bietet einen weiten Blick über die Serra und das Tiefland bis Palma.
Höhenmeter: 600 m [+] 600 m [-]  |  Strecke: ca. 12 km  |  Zeit: ca. 3,5 h
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Orient.
Über einen alten Verbindungsweg wandern Sie durch schattige Kiefern- und Steineichenwälder in das einsame Tal von Orient. Dort liegt inmitten von Obstplantagen das nahezu unbewohnte Dorf Orient, wo Sie Zeit für eine Rast haben sowie für einen Bummel durch die steilen Treppengassen mit ihren urtümlichen Steinhäusern.
Höhenmeter: 350 m [+] 750 m [-]  |  Strecke: ca. 11 km  |  Zeit: ca. 3,5 h
Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Coll de L' Ofre-Barranc de Biniaraix.
Die heutige Wanderung ist den meisten Mallorca-Besuchern verwehrt, da sie zu Beginn über das Gelände einer privaten Finca führt. Es geht auf einem einsamen Pfad bergauf bis zur Passhöhe des Coll de L' Ofre. Dort stoßen Sie auf den Weitwanderweg GR-221 und folgen der Schlucht Barranc de Biniaraixhinunter ins gleichnamige Dorf. An plätschernden Bächen und einem Wasserfall entlang wandern Sie auf einem gepflasterten Weg, der wegen seiner landschaftlichen und ökologischen Bedeutung einen besonderen Schutzstatus genießt.
Höhenmeter: 450 m [+] 800 m [-]  |  Strecke: ca. 13 km  |  Zeit: ca. 6 h
Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Fornalutx-Mirador de ses Barques
Eine „kleine Runde im Orangen-Tal“ steht heute auf dem Programm. Die Wanderung führt durch das Tal von Sóller über Fornalutx.Der malerische Ort mit seinen traditionellen Trockenstein-Bauten liegt an den Ausläufern des Puig Major, der höchsten Erhebung der Insel. Durch Olivenhaine und einen schattigen Pinienwald erreichen Sie den Mirador de ses Barques, wo Sie mit einem herrlichen Ausblick bis zur Nordküste belohnt werden.
Höhenmeter: 350 m [+] 350 m [-]  |  Strecke: ca. 10 km  |  Zeit: ca. 4 h
Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Camí des Pintors-Deiá.
Heute wandern Sie auf einem Weg, der aus der arabischen Zeit stammt und früher die einzige Verbindung zwischen Sóller und Deiá war. Als Camí des Pintors(„Malerpfad“) bekannt, führt er an alten Gutshöfen vorbei bis Deiá. Besuchen Sie die Gallerien der ortsansässigen Künstler sowie das Haus des Schriftstellers Robert Graves („Ich Claudius, Kaiser und Gott“), der in Deiá begraben ist.
Höhenmeter: 450 m [+] 350 m [-]  |  Strecke: ca. 12 km  |  Zeit: ca. 4 h
Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Valdemossa.
Die letzte Etappe verbindet die Dörfer der Tramuntana mit den klangvollsten Namen: Deiá und Valldemossa. Der spektakulärste Abschnitt ist der Reitweg des österreichischen Erzherzogs Ludwig Salvator, der teilweise auf einer 300 m abfallenden Steilwand verläuft. Schließlich erreichen Sie Valdemossa mit dem Kloster, in dem George Sand und Frédéric Chopin ihren literarisch verewigten „Winter auf Mallorca“ verbrachten.
Höhenmeter: 800 m [+] 500 m [-]  |  Strecke: ca. 10 km  |  Zeit: ca. 5 h
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Abreise.
Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Verpflegung: Frühstück

Inklusivleistungen 


  • 7 Übernachtungen/Frühstück: komfortable Finca- und Boutiquehotels
  • Transfersab/bis Flughafen und zum Ausgangs- bzw. ab Endpunkt der Wanderungen
  • 6 Wanderungeninkl. GPS-Daten und Kartenmaterial
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften.
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer und detaillierte Zielgebietsinformationen
  • Beitrag für das OLIMAR-Aufforstungsprojekt*

Nicht enthalten - ggfs. vor Ort zahlbar 


  • Bettensteuer (ca. 1 €/Pers./Nacht)

Barrierefreiheit



Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.



Weitere Hinweise



Reisetermine: 1.4.-15.6. + 1.9.-10.11.

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Unterkünften möglich.

Code: PMIX10. Diese Seite wurde aktualisiert am 27.07.2020 01:56