Kapverden hautnah

On the Beach

Die schönsten Strände der Kapverden

Strand auf den Kapverden

DIE KAPVERDEN SIND EIN PARADIES FÜR STRANDLIEBHABER!

Strandliebhaber kommen vor allem auf den Inseln Sal und Boavista mit ihren flachen, goldgelben und feinsandigen Stränden auf ihre Kosten. Santiago und São Vicente verfügen zwar ebenfalls über einige Strände, sind aber für einen reinen Badeurlaub weit weniger geeignet. Beachten Sie bitte, dass während der Wintermonate auf allen Inseln mitunter starke Winde das Badevergnügen beeinträchtigen können. Auch sucht man einen schattigen Platz unter Palmen häufig vergebens.

Strand Santa Maria auf Sal

SAL

Der meistbesuchte Strand des gesamten kapverdischen Archipels ist Santa Maria, und er scheint schier endlos zu sein. Nur wenige Schritte von den allermeisten Hotels entfernt gelegen, ist er dank einer Länge von gut 8 km und einer Breite von 100-200 m trotzdem nie überfüllt. Überdies gilt die Bucht um Santa Maria wie auch das auf der Karte "gleich um die Ecke" an der Südwestküste liegende Ponta Preta als ein absoluter Top-Spot für Surfer; von November bis April werden hier Könner von dem Nordostpassat mit seinen Windstärken von bis zu 4-5 Beaufort gefordert. Selbstverständlich finden Sie diverse Surf-Center (u.a. auch mit deutsch sprechendem Personal), die Material vermieten und Kurse anbieten. Ebenso gibt es mehrere Tauchschulen, die dem Unterwasser-Sport gerecht werden.

Traumstrand auf Boavista

BOAVISTA

Boavista verfügt über die größten und schönsten Strände der Kapverden. Ausgehend vom südlichen Ende des Hauptortes Sal Rei erstreckt sich der Praia do Estoril (u.a. mit Strandrestaurants und Wassersportstationen); weiter südlich schließt sich über fast 12 km Länge der Traumstrand Praia de Chaves an. Ebenfalls sehr reizvoll, aber auch etwas schwieriger zu erreichen ist das ausgedehnte feinsandige Areal des Praia de Santa Monica an der Südküste. Der Praia das Gatas an der felsigen Ostküste schließlich gilt als der ideale Standort für die Beobachtung von Walen und Delfinen.

OLIMAR präsentiert

Die schönsten Reiseziele der Kapverden

Wissenswertes über die Kapverden

Zahlen und Fakten

Sprache: Portugiesisch
Hauptstadt: Praia
Fläche: 4.033 km²
Einwohnerzahl: 524.000
Telefon Landesvorwahl: +238
Zeitzone: Cape Verde Time, UTC -01:00
Währung: Kap-Verde-Escudo (CVE)

Wichtige Informationen

Einreise auf die Kapverdischen Inseln

Wichtige Informationen Schild

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR KAPVERDEN-URLAUBER

Zur Einreise auf die Kapverdischen Inseln benötigen Sie einen sechs Monate über das Einreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Staatsangehörige der EU, der Schweiz und EFTA-Staaten sind seit Januar 2019 für Kurzaufenthalte bis maximal 30 Tage von der Visumpflicht befreit. Sie sind jedoch verpflichtet, sich auf www.ease.gov.cv bis zu fünf Tage vor Reiseantritt zu registrieren („Travellers Pre-registration“). Sie benötigen u.a. Ihre Passnummer, Ein- und Ausreisedatum, Flugnummer, Ort Ihrer Unterkunft, Email-Adresse, Kreditkarte. Dort begleichen Sie auch die Zahlung der Flughafensicherheitsgebühr (die bisher bei Ticketkauf fällig wurde) in Höhe von 3400 Escudos (ca. 31 Euro) für internationale Flüge. In Ausnahmefällen kann diese auch am Flughafen beglichen werden (in dem Fall ist dort jedoch mit längeren Schlangen zu rechnen). Bei Einreise müssen Pass und Reisebestätigung vorgelegt werden. Für Aufenthalte über 30 Tage und bis zu 90 Tagen wird weiterhin ein Visum benötigt. Dieses Visum ist bei der Botschaft von Cabo Verde in Berlin zu beantragen.

Kapverden hautnah

Das sind die Vorteile bei OLIMAR Reisen!

  • Seit 1993 das größtes Angebot für alle Inseln
  • Individuelle Unterkünfte
  • Badeferien und Erlebnisreisen
  • Ausgesuchte Insel-Rundreisen
  • Flexible Buchbarkeit
  • Produktauswahl mit Leidenschaft und Geheimtipp-Charakter
  • Reiseideen auch abseits vom Mainstream
  • Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Inspiration für Ihren Kapverden Urlaub

Kapverden im OLIMAR Sonnenseiten Magazin

Top
Top