Cala d‘Or,Mallorca
Das wahre Spanien
Mallorca

Urlaub auf Mallorca

Wunderschöne Badebuchten mit kristallblauem Wasser, Puderzuckerstrände und Pinienwälder, eine traumhafte Gebirgsküste sowie prachtvolle Fincas im neuen Glanz und ein pulsierendes Leben an den Strandpromenaden: Bei einem Mallorca Urlaub findet jeder sein ganz persönliches Urlaubsglück!
Von charmanten Landhotels und jahrhundertealten liebevoll restaurierten Fincas, von modernen Design-Hotels im Zentrum Palmas und stylischen Wellness-Resorts bis hin zur perfekten Unterkunft für einen Urlaub mit der ganzen Familie zeigt sich das Angebot an Hotels bei einer Mallorca Reise ebenso vielfältig wie die Insel selbst. Kein Wunder also, dass es Jahr für Jahr so viele Menschen auf die Insel zieht.
Auch das Wetter spricht hier für sich: La Luminosa, »die Erleuchtete«, wie Mallorca auch genannt wird, macht mit über 2400 Sonnenstunden pro Jahr diesem Namen alle Ehre. Wer Ruhe sucht, wird hier Ruhe finden. Wer gern im Urlaub aktiv ist, kann es hier sein. Und wer sich gern ins bunte Nachtleben stürzt, der wird auf Mallorca ebenfalls fündig werden.
Lust auf einen Mallorca-Urlaub? Wir beraten und unterstützen Sie gern bei Ihrer Buchung!
Idyllisches Refugium im Mittelmeer

Unser Hoteltipp auf Mallorca

Unsere Top Angebote

Entspannt in den Mallorca Urlaub

Pauschalangebote für Ihren Urlaub auf Mallorca - jetzt buchen!

Unsere besten Angebote inklusive Flug

Die neuesten Artikel aus der Redaktion

Mallorca Urlaub auf unserem Blog

Gut zu wissen

Wissenswertes vor dem nächsten Mallorca Urlaub

Deia Mallorca Balearen Urlaub

Touristensteuer auf den Balearen

Auf den Balearen wird eine Touristensteuer erhoben. Diese soll dem Umweltschutz und der Nachhaltigkeit zugute kommen. Je nach Unterkunftskategorie beträgt die Steuer zwischen 1 € und 4 € pro Person/Nacht. Sie ist direkt vor Ort im Hotel zu bezahlen.
Diese Unterkünfte auf Mallorca sind bei OLIMAR-Gästen besonders beliebt!

Unsere Hotelempfehlungen

Von A wie Alcúdia bis v wie Valldemossa

Die beliebtesten Urlaubsorte

Valldemossa, Mallorca

Valldemossa

Das idyllisch gelegene Bergdorf im Tramuntana Gebirge verzaubert seine Besucher mit hübschen Gässchen und atemberaubenden Aussichten. Absolut sehenswert ist das alte Kartäuserkloster mit Bibliothek, Kreuzgang und Klosterapotheke!
Sóller Hafen, Mallorca

Sóller

Bekannt für seine Holzbahn zwischen Port de Sóller und Sóller, zieht es jedes Jahr viele Tagestouristen in die Gemeinde. Der lebhafte Badeort mit einer der schönsten Buchten der Insel profitiert von dem herrlichen Anblick des Tramuntana-Gebirges im Hintergrund und dem türkisblauen Meer samt Yacht-Hafen. Wer auf das Auto verzichten möchte, kann Sóller von Palma aus mit dem Zug erreichen.
Port d'Andratx, Mallorca

Port d'Andratx

Ein stylischer Hafen samt Yachtclub, zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés, zwei kleinere Strände sowie luxuriöse Spas und Golfplätze… Port d'Andratx gehört zu den exklusivsten Flecken Mallorcas. Vergessen Sie nicht, der Stadt Andratx einen Besuch abzustatten. Hier geht es auf Wochenmarkt und in kleineren Geschäften noch relativ ursprünglich und wesentlich beschaulicher zu.
Pollença, Mallorca

Pollença

Im Gegensatz zu dem Ort Port de Pollença mit seinem feinsandigen Strand und Promenaden entlang der Bucht, liegt Pollença selbst im Inland. Hier scheint die Zeit ein wenig stehen geblieben zu sein, und vor allem in der Nebensaison findet man hier noch das ruhige, ursprüngliche Leben eines mallorquinischen Dorfes. Genießen Sie den Ausblick vom Kalvarienberg und freuen Sie sich auf einen entspannten Kaffee oder Sundowner auf der Plaça Major.
Deiá, Mallorca

Deiá

Am westlichen Rand des Tramuntana-Gebirges gelegen gilt Deià noch heute als das Künstlerdorf Mallorcas. Kleine Gassen, charmante Steinhäuser und herrliche Ausblicke auf das sattblaue Mittelmeer machen diesen Ort zu einem ganz besonderen Highlight in Ihrem Mallorca Urlaub. Zur Hauptsaison kann es hier sehr voll werden – wer kann, verzichtet auf den Besuch mit dem Mietwagen und fährt zum Beispiel von Palma aus mit dem Bus hierher.
Cala d‘Or, Mallorca

Cala d‘Or

Die „Goldene Bucht” befindet sich im Südosten der Insel und verzaubert ihre Besucher mit einem kristallklaren Meer, malerischen weißen Häusern und sattgrünen Kiefernwäldern. Hier geht es ein wenig beschaulicher und äußerst familienfreundlich zu. Am Abend lohnt sich ein Spaziergang am Hafen, der mit vielen Restaurants und kleinen Shops den Urlaubstag perfekt abrundet.
Alcúdia, Mallorca

Alcúdia

An der Nordküste Mallorcas finden Sie in Alcúdia wunderschöne Sandstrände, türkisblaues Meer, Pinienwälder und eine hübsche historische Altstadt sowie einen Hafen mit zahlreichen Geschäften und Restaurants. Entdecken Sie die alte Stadtmauer und stoßen Sie am Abend auf Ihren Mallorca Urlaub im schönsten Ambiente an!
Entdecken Sie die unsere Hotels durch aktivieren der Karte

OLIMAR-Hotels auf Mallorca

Karte
Karte
Karte aktivieren
5 Highlights, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Top Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele auf Mallorca

Kathedrale Palma de Mallorca

Kathedrale von Palma

Das Wahrzeichen der Stadt ist La Seu, die gotische „Kathedrale des Lichts”. Diese zählt zu den beeindruckendsten Sakralbauten Spaniens und zählt in Verbindung mit dem benachbarten Almudaina-Palast zu einem der Highlights Ihres Palma-Besuchs.
Plaza Mayor, Palma de Mallorca

Palma

In den mittelalterlichen Gassen rund um die Kathedrale verstecken prächtige Stadtpaläste ihre zauberhaften Patios hinter schlichten Fassaden. Hinter den Klostermauern von Sant Francesc eröffnet sich einer der bedeutendsten gotischen Kreuzgänge Europas! Freuen Sie sich auf eine tolle Auswahl an Hotels, Restaurants, Cafés und Bars sowie pures Shoppingvergnügen.
Höhle, Mallorca

Coves del Crac (Drachenhöhlen)

An der Ostküste befindet sich eines der beliebtesten Sightseeing-Highlights bei einem Mallorca Urlaub: Die Coves del Drac sind ein Tropfsteinhöhlen-System südlich von Porto Cristo. Hier befinden sich der größte unterirdische See Europas sowie unzählige, wunderschöne Stalagmiten- und Stalaktiten-Formationen.
Cap Formentor, Mallorca

Cap Formentor

Das Kap gilt als der schönste Aussichtspunkt der Insel – die Landzunge führt kilometerlang ins Meer hinaus, an der Spitze steht der berühmte Leuchtturm. In der Hauptsaison ist die Zufahrt für (Miet-)Autos beschränkt. Sie können das Kap aber jederzeit mit einem Bus Shuttle Service erreichen.
Torrent de Pareis, Mallorca

Torrent de Pareis

Für Naturfans ein absolutes Muss ist der Torrent de Pareis, ein Sturzbach an der Nordküste Mallorcas, der durch eine Schlucht führt und bei der Cala de Sa Calobra ins Mittelmeer mündet. An ihm entlang bzw. durch das zuweilen trockene Flussbett hindurch werden geführte Wanderungen angeboten, auf denen Sie die atemberaubende Natur genießen können!
Insider-Wissen von unseren OLIMAR-Experten

Tipps & Highlights für Ihren Urlaub auf Mallorca

Festung Capdepera, Mallorca
Oliver Sdrojek, Contracting & Product Manager bei OLIMAR
Oliver Sdrojek ,
OLIMAR Contracting & Product Manager
Die Festung Capdepera aus dem 13 Jhd. erhebt sich in traumhafter Panoramalage über der gleichnamigen Stadt. Die Besichtigung lässt sich gut mit einem Besuch der Tropfsteinhöhlen von Artà sowie einer Nacht in der schönen Finca Predi Son Jaumell verbinden.
Strand Mallorca
Julia Windhövel, Blog Sonnenseiten bei OLIMAR
Julia Windhövel,
OLIMAR Blog Sonnenseiten
Mein absoluter Lieblingsstrand auf Mallorca ist Es Trenc. Das Wasser ist kristallklar, der Sand hell und fein, im Hintergrund eine herrliche Dünenlandschaft. Klar, in der Saison wird es auch hier voll – aber längst nicht so wie andernorts. Und in der Nebensaison zeigt sich der Naturstrand von seiner schönsten, fast wilden Seite. Er ist der letzte unbebaute Strand der Insel.
Hiking Trial, Mallorca
Lisa Gebauer, Marketing bei OLIMAR
Lisa Gebauer,
OLIMAR Marketing
Eine wunderschöne, kleine Wanderung kann man von Cala Pi bis zum Cap Blanc unternehmen. Sie beginnt mit einem etwas kraxeligen Aufstieg am Strand der Cala Pi, der sich bei dem herrlichen Ausblick, der einen oben erwartet, aber definitiv lohnt!
Jardines de Alfabia, Mallorca
Pascal Zahn, OLIMAR Reisen Geschäftsführung
Pascal Zahn,
OLIMAR Reisen Geschäftsführung
Die wunderschöne Gartenanlage ist ein prächtiger Beweis für die sagenumwobene Gartenkunst der Araber. Spazieren Sie vorbei an herrlich blühenden Pflanzen und beeindruckenden Bäumen und genießen Sie die angenehme Kühle im Schatten der Palmen. Das Wasser fließt hier an jeder Ecke und verspricht sogar im Hochsommer einen angenehmen Besuch.
Inselhauptstadt und kulturelles Zentrum der Balearen

Palma de Mallorca

Palma de Mallorca

Urlaub in der Inselmetropole

Die Inselmetropole präsentiert sich vielseitig – ein Urlaub in Palma de Mallorca hat für jeden etwas zu bieten – sei es Erholung, Kultur, Shopping, Strand oder Nachtleben. Also: Einfach eintauchen und die Verlockungen eines urbanen Gesamtkunstwerks genießen, das mit seinem Leben und Treiben, seinem Flair und seiner Eleganz gleichermaßen zu begeistern weiß. Genießen Sie die Abwechslung während Ihres Urlaubes in Palma de Mallorca und lassen Sie sich von der Schönheit der spanischen Insel in den Bann ziehen. Palma de Mallorca liegt im Südwesten der Baleareninsel und bietet ganzjährig milde Temperaturen.
Plaza Mayor, Mallorca

Sehenswertes in Palma

Das Wahrzeichen der Stadt ist La Seu, die gotische »Kathedrale des Lichts«. Diese zählt zu den beeindruckendsten Sakralbauten Spaniens und bildet in Verbindung mit dem benachbarten Almudiana-Palast ein Ensemble von vollendeter Schönheit. In den mittelalterlichen Gassen ringsum verstecken prächtige Stadtpaläste ihre zauberhaften Patios hinter schlichten Fassaden. Hinter den Klostermauern von Sant Francesc eröffnet sich einer der bedeutendsten gotischen Kreuzgänge Europas! Auch die faszinierenden Bauten des berühmten spanischen Architekten Gaudí sollten Sie gesehen haben.

Mallorca in bewegten Bildern

3 interessante Kultur-Fakten für Ihren Mallorca Urlaub

Schon gewusst?

Salz

1. Exportschlager Schuhe & Meersalz

Schuhe waren für eine sehr lange Zeit Mallorcas Exportschlager Nummer eins. Beliefert wurden vor allem Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Mallorcas bekannteste Schuhmarke ist „Camper”, was übersetzt so viel wie „Bauer” bedeutet. Mittlerweile hat ein anderes Gut die Schuhe an der Exportspitze abgelöst: Meersalz. Seit dem Jahr 2014 ist der Verkauf in andere Länder um mehr als 500 Prozent gestiegen.
Alcudia, Mallorca

2. Sandschwund

Sand am Meer gibt es auf Mallorca mehr als genug – oder? Eigentlich nicht, denn die Baleareninsel hat ein echtes Sand-Problem. Jahr für Jahr werden Tonnen von Sand durch natürliche Erosion abgetragen. Damit Urlauber trotzdem am Strand liegen können, wird künstlich aufgeschüttet. Extrem war es nach schweren Stürmen im Jahr 2001, die einige Strände fast vollständig verschwinden ließen. Vor der Küste Mallorcas wurde Sand vom Meeresboden abgetragen und als Strand wieder aufgeschüttet. Da dabei das Ökosystem am Meeresgrund fast vollständig zerstört wurde, mussten die Balearen eine Strafe in Millionenhöhe bezahlen.
Mallorca

3. Siesta

Die Mittagspause der Spanier ist kein Klischee, sondern existiert tatsächlich und so auch auf Mallorca. Zwischen ungefähr 13 Uhr und 17 Uhr bleiben die Geschäfte geschlossen, die Mallorquiner nehmen in dieser Zeit ihr Mittagessen ein, manche legen sich auch kurz hin. Abends haben die Geschäfte dafür dann länger geöffnet und Sie können in Ihrem Mallorca Urlaub meist bis mindestens 21 Uhr einkaufen.
Eine Insel mit vielen Gesichtern

Wissenswertes zu Land & Leuten

Kathedrale Palma, Mallorca
Mallorca ist die größte der Balearen-Inseln – und diesem Umstand verdankt sie auch ihren Namen: »Mallorca« leitet sich ab von lateinisch »Baliaris Maior« und »Maiorca«, was so viel wie »die Größere« bedeutet. Größer bezieht sich in diesem Fall auf die Schwesterinsel Menorca, („die Kleinere”). Auf Mallorca befindet sich die sehenswerte Hauptstadt der Balearen, Palma, die Sie bei einem Mallorca Urlaub unbedingt besuchen sollten. Die Stadt ist mit einer Anzahl von rund 420.000 Einwohnern die größte Gemeinde der Insel-Gruppe.
Bucht, Mallorca
Mallorca selbst zählt rund 900.000 Einwohner. Amtssprache ist auf Mallorca und den anderen Balearischen Inseln Spanisch (Kastillisch) und Katalanisch. Auf Mallorca selbst wird auch ein Dialekt der katalanischen Sprache gesprochen, das sogenannte Mallorquinisch. Dass eine der Amtssprachen auf Mallorca und den Balearen Katalanisch ist, ist auf den seit 1983 bestehenden Autonomiestatus der Inseln zurückzuführen. Dank ihrer Lage im westlichen Mittelmeer, den vielen Sonnenscheinstunden, milden Wintermonaten und unzähligen Freizeitmöglichkeiten zieht Mallorca Jahr für Jahr Touristen aus aller Welt in ihren Bann.
Cala Figuera, Mallorca
Vor Ausbruch der Corona-Pandemie verzeichnete der Flughafen von Palma de Mallorca im Jahr 2019 ein Fluggastaufkommen von rund 29,7 Millionen. Die meisten Touristen erreichen ihr Urlaubsziel mit dem Flugzeug. Eine Anreise ist aber auch per Fähre möglich – vom spanischen Festland und der Stadt Barcelona trennen Mallorca lediglich 200 Kilometer und eine Überfahrt von rund fünf bis acht Stunden (je nach Ziel). Gut zu wissen: Auf den Balearen wird eine Touristensteuer für Umweltschutz und Nachhaltigkeit erhoben. Diese beträgt, je nach Unterkunftskategorie, ein bis vier Euro pro Person und Übernachtung. Sie ist direkt vor Ort im Hotel zu bezahlen.
Die beste Reisezeit für Ihren Traumurlaub

Das Klima auf Mallorca

Wer einen klassischen Badeurlaub auf Mallorca machen möchte, der findet ab Mai und bis in den September hinein dafür die idealen Bedingungen vor. Diese Monate sind die wärmsten auf der Insel und liegen zwischen 22 Grad im Frühling, 28 Grad im Sommer und noch immer 25 Grad Spitzentemperatur im September. Die Wassertemperatur ist vor allem in den Sommermonaten, zur Hochsaison also, mit rund 26 Grad sehr angenehm und bietet sich auch für einen Urlaub mit kleinen Kindern an. Am kältesten ist das Mittelmeer rund um Mallorca in den Monaten Januar bis April, in denen es nicht mehr als durchschnittlich 16 Grad erreicht. Ideal sind die kühleren Monate, vor allem zwischen Februar und Mai und zwischen Ende September und Dezember, für alle
Wanderurlauber. Mallorca hat für alle, die aktive Ausflüge in der Natur lieben, sehr viel zu bieten und das Wetter ist außerhalb der heißen Sommermonate perfekt für Wanderungen geeignet. Besonders schön ist ein Mallorca Urlaub zur Zeit der Mandelblüte, die Jahr für Jahr zwischen Ende Januar und Anfang März die Insel mit einem traumhaften Blütenmeer überzieht.
Durchschnittliche Mindest- und Maximaltemperatur
Durchschnittliche Sonnestunden und Regentage
Die wichtigsten Fragen & Antworten im Überblick

FAQ zu Ihrem Mallorca Urlaub

Ausgewählte Unterkünfte für Ihren Mallorca Urlaub

Weitere Mallorca Angebote

Küste von Nazaré

Spanien entdecken

Die Nr. 1 für Reisen nach Portugal

Das sind die Vorteile bei OLIMAR Reisen

  • Seit 1972 (50 Jahre!) die Nr.1 und Spezialist für Portugal-Reisen
  • Größtes Angebot inkl. Madeira, Porto Santo und Azoren
  • Flexible Buchbarkeit
  • Partnerschaftliche Verbundenheit mit dem Reiseziel
  • Persönlich ausgewählte, besondere Unterkünfte
  • Vielseitige Erlebnisreisen
  • Reiseideen auch abseits vom Mainstream
  • Produktauswahl mit Leidenschaft und Geheimtipp-Charakter
  • Zahlreiche Extras und Ausflugsangebote
  • Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Sicher & Nachhaltig buchen bei OLIMAR

SSL Serschlüselung Datensicherheit

SSL-Verschlüsselung

Ihre Daten sind bei uns sicher
Fairweg Logo

Fair reisen

Hotels nach 12 nachhaltigen Kriterien – geprüft von FAIRWEG®
Klimalink Logo #standupforclimate

#standupfortheclimate

OLIMAR ist Gründungsmitglied von KlimaLink
Tourcert Logo - Travel for Tomorrow

Nachhaltiger Reiseanbieter

Unabhängig zertifiziert durch TourCert

Service & Kontakt

Wir sind für Sie da!
Montag bis Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr
Die Kolleg:innen beraten Sie kompetent und freundlich und sind für Ihre Fragen rund um Ihre Reise mit OLIMAR da.
0221 20590 490service.center@olimar.com

OLIMAR Kataloge

Bestellen Sie Ihren Wunschkatalog nach Hause oder blättern Sie ihn online durch - beides gratis!
Zur OLIMAR Katalogwelt ➜
Logo - OLIMAR ist DRV Mitglied

DRV-Mitglied

OLIMAR ist Mitglied im Deutschen Reiseverband. Neben der reinen Mitgliedschaft engagieren wir uns dort auch aktiv, u.a. im Vorstand.