Nachhaltig reisen

 

Besonders reisen heißt bei uns auch »verträglich reisen« – ob sozial, politisch oder ökologisch. Wir möchten einen Beitrag zum Klimaschutz und zur nachhaltigen Entwicklung unserer Reiseregionen leisten und freuen uns, wenn Sie uns dabei unterstützen. Hier finden Sie neun Tipps, wie Sie umweltschonend mit OLIMAR verreisen können.

CO2 BEI DER ANREISE KOMPENSIEREN: In Kooperation mit der gemeinnützigen deutschen Organisation atmosfair bieten wir Ihnen an, für Ihre Urlaubsflüge einen freiwilligen Klimabeitrag als Kompensation zu leisten. Mehr unter www.atmosfair.de
ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL NUTZEN: Nutzen Sie für Ihre Anreise zum Flughafen die Bahn oder den Bus. Wir stellen Ihnen günstige Rail & Fly-Tickets bereit. Auch im Urlaub können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. An der Hotel-Rezeption hilft man Ihnen gern mit Fahrplänen und Verbindungen weiter.
WASSER SPAREN: Achten Sie auch im Urlaub auf einen geringen Wasserverbrauch. Gerade in südlichen Ländern herrscht Wassermangel. Duschen Sie nur so häufig und lange wie nötig und signalisieren Sie dem Hotel, dass Sie Ihre Handtücher gerne mehrmals verwenden.
WALDBRÄNDE VERMEIDEN: Ein jeder kann mithelfen, das Risiko zu mindern: vermeiden Sie offenes Feuer, werfen Sie keine Zigarettenkippen in die Landschaft (selbst die Glut einer ausgetretenen Zigarette reicht, um einen Brand zu entfachen!) und nehmen Sie Glasflaschen und Scherben komplett mit nachhause.
KLIMAANLAGE UND STROMVERBARUCH REDUZIEREN: Schalten Sie auch in Ihrer Ferienwohnung und Hotelzimmer alle Geräte aus, die nicht gebraucht werden. Dies gilt auch für die Klimaanlage, die nicht durchgehend laufen muss.
MÜLL VERMEIDEN: Auch im Urlaub können Sie auf einen nachhaltigen Einkauf achten. Benutzen Sie zum Beispiel eine mitgebrachte Tragetasche im Supermarkt und füllen Sie Wasser in nachfüllbare Flaschen um. Auch auf Einwegprodukte wie etwa Plastikgeschirr sollte verzichtet werden.
LOKALE HÄNDLER UNTERSTÜTZEN: Achten Sie beim Einkauf auf regionale Produkte und saisonale Lebensmittel. Bevorzugen Sie außerdem kleine Märkte statt große Supermarkt-Ketten. Damit helfen Sie den lokalen Bauern und Händlern in Ihrer Urlaubsregion.
STRÄNDE SAUBER HALTEN: Unsere Urlaubsländer sind bekannt für ihre traumhaften Strände. Helfen Sie mit, dass es auch so bleibt! Bitte entsorgen Sie Ihren Müll in den dafür vorgesehenen Mülleimern. Viele Strände stellen ihren rauchenden Gästen Aschenbecher zur Verfügung, wo Zigaretten im Laufe des Tages gesammelt und am Abend problemlos im Müll entsorgt werden können.
UMA IMPERIAL, FAZ FAVOR!: Einige Wörter in der Landessprache lernen öffnen Türen und Herzen. In unseren Reiseführern finden Sie eine Übersicht mit den wichtigsten Sätzen und Begriffen.

Anfang 2016 hat sich OLIMAR Reisen von der gemeinnützigen Organisation TourCert zertifizieren lassen. Ein unabhängiger Expertenrat prüft hierbei die Erfüllung von ökologischen, sozialen und politischen Kriterien - beispielsweise die Rücksicht auf lokale Ressourcen (Wasserverbrauch, Müllentsorgung, Energieverbrauch), den Natur- und Artenschutz sowie die gesamte CO2-Bilanz einer Reise. Als Traditionsunternehmen möchten wir einen Beitrag in der Reisewelt leisten.

Hier gibt es die OLIMAR Tipps zum nachhaltigen Reisen als Download (PDF, 150 KB)

Top
Top