Aktuelle Gäste-Information

COVID-19 Auswirkungen bei OLIMAR:

  • Für Neubuchungen und auch sonstige bestehende Buchungen gelten ganz normal unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Unser Service-Center steht Ihnen gerne beratend zur Verfügung (wenngleich mit derzeit reduzierter Kapazität und im HomeOffice - die Erreichbarkeit ist aber absolut gewährleistet)

  • (06.04.) aktuelle Regelung für alle Reisen

    Die neue Gutschein-Lösung – Sie helfen uns, wir kümmern uns um Ihre Reise, Ihre Vorfreude bleibt

    Liebe OLIMAR-Gäste, liebe Reisebüropartner,

    wir bei OLIMAR im In- und Ausland, unsere zahlreichen Partner-Hotels in den Reisezielen, die vielen Reisebüros und natürlich auch unsere Kunden stehen derzeit vor ganz neuen Herausforderungen.

    Leider mussten auch wir alle Reisen mit Reisedatum bis zum 30. April 2020 aufgrund der Corona-Pandemie absagen.

    Am 02.04.2020 hat die Bundesregierung beschlossen, dass vor dem 08.03.2020 gebuchte Reisen nicht erstattet werden müssen, sondern wir Ihnen dafür einen Gutschein über den Wert Ihres gezahlten Reisepreises geben. Dies bedarf noch der Zustimmung der EU; die Branche und auch wir gehen aber zeitnah davon aus. Wir wollen Sie aber jetzt nicht länger warten lassen.

    Diese Gutscheine (Ihre Reisegelder) sind abgesichert, und können bis zum 31.12.2021 bei uns eingelöst werden. Sollten Sie bis dahin keine neue Reise bei uns finden, wird Ihnen der Betrag erstattet.

    Wir halten diese Gutschein-Lösung unter diesen für uns alle außergewöhnlichen Umständen für vernünftig. Daher möchten wir Sie aus folgenden Gründen davon überzeugen, dies für Ihre nächste OLIMAR-Reise zu nutzen:

    Unsere Kunden können sich weiter auf eine schöne Reise mit OLIMAR freuen.

    Die angezahlten Reisegelder (Gutscheine) sind voll abgesichert.

    Sie unterstützen damit den Fortbestand und Sicherung vieler Arbeitsplätze in der gesamten Touristikbranche, bei OLIMAR, bei den zahlreichen Hotels und touristischen Leistungsträgern in den Reiseländern und natürlich auch bei unseren vielen Partner-Reisebüros.

    Reisebüros erhalten von uns Ihre verdiente Provision.

    Wir melden uns zu jeder betroffenen Reisebuchung proaktiv bei jedem Kunden bzw. Reisebüro.

    Da wir uns aufgrund des derzeit schwachen Neubuchungsaufkommens in Kurzarbeit befinden, und zur Bearbeitung eine Software-Anpassung erhalten, wird dies derzeit leider etwas dauern. Wir bitten Sie daher um Ihre Geduld.

    Unsere freundlichen und kompetenten Kolleginnen und Kollegen aus dem Service-Center bleiben weiter für Sie erreichbar: montags bis freitags von 10h-18h und samstags von 10h-14h. Wir kümmern uns um Sie.

    Sollten Sie Ihre bei uns gebuchte Reise jetzt verschieben und auf einen späteren Termin umbuchen wollen, so helfen wir sowie Ihr Reisebüro Ihnen gerne. Sollten wir für Sie dann keine passende Alternativ-Reise für z.B. im Sommer/Herbst finden, erhalten Sie selbstverständlich einen Gutschein.

    Unser Wunsch ist es, Ihnen möglichst bald wieder eine unserer beliebten und individuellen OLIMAR Reisen realisieren zu können.

    Im Hintergrund arbeiten wir für Sie nicht nur an der Reisezeit Sommer/Herbst 2020, sondern auch schon an einem schönen, neuen Programm für den Winter 2020/21 sowie für den Sommer 2021.

    Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Treue und hoffen, dass sich die Situation sehr bald wieder entspannen wird.

    Für Sie bleiben wir ein verlässlicher Partner. So, wie Sie es seit 1972 von uns gewohnt sind.

    Herzliche Grüße,

    Ihr OLIMAR Team

     

    Übersicht zur Abwicklung der Gutschein – Lösung

    Welche Reisen sind betroffen? Wie ist der Ablauf?

    Für Reisen, sie im März 2020 auf Grund von Corona abgebrochen werden mussten (der Reiseantritt hat also stattgefunden), gilt:

    Alle betroffenen Buchungen werden von uns individuell geprüft und möglichst kulant in Rücksprache mit den Leistungsträgern vor Ort geregelt.

    Auf Grund der Vielzahl der Vorgänge, stockt die Bearbeitung. Wir melden uns proaktiv bei jedem einzelnen, sofern Klarheit besteht und wir dazu gekommen sind diese Vorgänge abzuarbeiten.
    Dies wird vermutlich erst nach Ostern, aber im April, erfolgen.

    Für Reisen mit Abreise im März und April 2020, An-, bzw. Restzahlung des Kunden an uns ist erfolgt, gilt*:

    - die Reise kann umgebucht werden, alternativ erhalten Sie einen Gutschein über den gezahlten Reisepreis

    - Reisebüros erhalten die Provision auf den gezahlten Reisepreis
    *die Reise muss vor dem 08.03.2020 gebucht worden sein (so die neue Rechtslage)

    Für Reisen mit Abreise im Mai 2020, Anzahlung ist erfolgt, gilt:

    - Umbuchen der Reise ohne Bearbeitungskosten möglich

    - Stornierungen nur gegen Gebühr / 100%ige Anrechnung auf Neu-Buchung – analog „Gutschein-Variante“

    - Restzahlungen erheben wir derzeit nicht, solange die Reisedurchführung nicht feststeht

    Für Reisen mit Abreise ab Juni 2020, Anzahlung ist erfolgt, gilt:

    - Umbuchen der Reise mit Bearbeitungskosten möglich

    - Stornierungen nur gegen Gebühr

    Gutscheine:

    Diese sind bis 31.12.21 einlösbar und zwar nur über den gleichen Wege wie ursprünglich gebucht (also über das gleiche Reisebüro).
    Diese sind laut neuer Rechtsprechung vom Staat abgesichert, sollte das Reisebüro oder der Veranstalter insolvent gehen.
    Gutscheine können ab 31.12.21 in Bargeld „eingetauscht“ werden – die gezahlte Provision an das Reisebüro wird dann zurückgefordert.

    Diese sind übertragbar (von Kunden an anderen Kunden – der Weg muss beibehalten werden).

    Restzahlungen sind von uns letztmalig am 16.3.20 für Reisen mit Reisebeginn ab 16.04.20 eingezogen worden. Dies betrifft auch Anzahlungen auf Reisen, die ab Mai stattfinden.

    Weitere Abbuchungen durch uns sind bis auf Weiteres gestoppt.

  • (26.03.) Umbuchungen für den Reisemonat Mai
    Sollten Sie eine Umbuchung ihrer Reise mit Abreisedatum Mai wünschen, sprechen Sie ihr Reisebüro oder uns an.
    Dies ermöglichen wir Ihnen kostenlos, sonfern Sie keine Leistungen gebucht haben, die keine Umbuchung zulassen (tagesaktuelle Flüge, Hotels mit Sondertarifen, etc.).
  • (25.03.) #verschiebdeinereise - das ist der Appell der Reisebranche
    Wir werden in den nächsten Tagen alle Gäste und Reisebüros anschreiben. Haben Sie bitte Geduld und -so hoffen wir- unterstützen Sie uns, wenn möglich.
    Infos hierzu finden Sie hier: www.olimar.de/verschiebdeinereise

  • (20.03.) Bei und mit OLIMAR finden bis einschließlich Abreisedatum 30.04 keine Reisen statt.
    Wir bearbeiten heute alle Buchungen nach Reisedatum (fangen also mit Abreisen 01.04. an (heute morgen) und enden mit Abreisen am 30.04. (vermutlich erst am Nachmittag) - Warten Sie bitte ab. Eine Information in dem Vorgang versenden wir automatisch.
    Unser Service-Team steht Ihnen natürlich zur Verfügung. Herzlichen Dank!
  • (18.03.) Italien mit Condor-Flug bis inkl. 19.04.
    Alle Reisen, die bei uns mit Condor-Flug nach Italien bis inkl. Anreise 19.04. gebucht wurden, finden nicht statt.
    Wir bearbeiten derzeit alle Buchungen: Warten Sie bitte ab.
  • (16.03.)
    Bei und mit OLIMAR finden bis einschließlich Abreisedatum 31.03 keine Reisen mehr statt.
    Wir bearbeiten derzeit alle Buchungen: Warten Sie bitte ab.
    Spätere Reisezeiträume prüfen wir und bearbeiten dies später. Sehen Sie bitte von Anrufen an unser derzeit ausgelastetes Service-Team ab. Herzlichen Dank!

  • (15.03.)
    Rücktritt vom Reisevertrag aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände
    Dies gilt für alle Reisen mit OLIMAR nach Spanien mit Anreise bis einschließlich 27.03.
    Dies gilt für alle Reisen auf portugiesische Inseln (Azoren-Archipel, Madeira, Porto Santo) mit Anreise bis einschließlich 31.03.
    Wir informieren alle betroffenen Gäste proaktiv heute und/oder morgen.
    Bleiben Sie gesund!
    Details siehe §9 auf olimar.de/agb

  • (14.03.) Madeira, Funchal - WICHTIGES UPDATE -
    Stand 14.03. 17:30h
    Auszug vom Auswärtigen Amt:
    "Die Regionalregierung der Autonomen Region Madeira hat am 13.03.2020 beantragt, dass keine Flüge aus Deutschland  und anderen von der WHO als aktive Übertragungsgebiete eingestuften Länder  mehr für die Dauer von vorerst 7 Tagen auf Madeira landen dürfen. Flüge vom Festland Portugal würden hingegen fortgeführt. Aufgrund der ausstehenden Genehmigung dieser Maßnahme durch die Zentralregierung Portugals sowie der ANAC (National Civil Aviation Authority Portugal) führt Madeira nunmehr ab Sonntag, den 15.03.2020, 00.00 Uhr Ortszeit, eine 14- tägige obligatorische Quarantäne für alle (!) ankommenden Fluggäste ein, auch wenn diese keine Krankheitssymptome aufweisen."

    Betroffene Reisende mit Hinflug vom 15.03. bis Hinflug am 31.03. informieren wir am Montag proaktiv! WIR MELDEN UNS!


    VERALTET
    Hier gibt es heute (Stand 09:00h) eine Meldung des Auswärtigen Amtes mit dem Inhalt: "ab dem 13.03.2020 können auf Madeira für die Dauer von zunächst 7 Tagen keine Flüge aus Deutschland mehr landen" - dies können wir so nicht bestätigen! - das war unserer Kenntnis nach gestern eine Empfehlung (!) der Regionalregierung Madeira an die Zivile Luftfahrtbehörde. Diese hat ein Flugverbot aus zB Deutschland noch nicht ausgesprochen. Laut Informationen der Airlines, des Flughafens Madeira finden derzeit alle Flüge planmäßig statt.
    VERALTET ENDE

  • (13.03.) Für die Azoren gilt folgendes:
    mit Anreise ab 13.03. und Aufenthalten bis 31.03. finden "Einreisekontrollen" statt.
    Ein Gesundheitsschein muss (vermutlich während des Hinfluges) ausgefüllt werden, Termperatur-Messungen finden statt. Wir informieren unsere Gäste proaktiv, und empfehlen nur bei guter Gesundheit zu reisen, da es bei starken Erkältungserscheinungen und/oder Fieber zu Beeinträchtigungen kommen kann.

  • (13.03.) Gäste aus Österreich können bei uns zu Stornokosten laut unserer AGBs stornieren.
    Hinweise des Außenministeriums (siehe https://www.bmeia.gv.at/das-ministerium/presse/aussendungen/2020/03/aussenminister-schallenberg-wir-raten-dringend-von-allen-nicht-unbedingt-notwendigen-reisen-ab/) geben keinen Anlass für einen kostenfreien Rücktritt der Reise.

  • (14.03.) Gäste aus der Schweiz können bei uns zu Stornokosten laut unserer AGBs stornieren.
    Hinweise des Außenministeriums (siehe https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/das-eda/aktuell/newsuebersicht/2020/01/corona-virus.html) geben keinen Anlass für einen kostenfreien Rücktritt der Reise.
  • (14.03.) Aus Spanien Festland hören wir, dass vor allem in den Regionen Madrid, La Rioja, das Baskenland und Katalonien "weitreichende Maßnahmen" umgesetzt werden. Auf Betroffene Gäste/Reisebüros gehen wir proaktiv zu.
    Alle staatlichen Einrichtungen wie Alhambra, etc. sind bis auf weiteres geschlossen. Wie lange dies andauert, prüfen wir.

  • (13.03.) für Kroatien gilt folgendes: Reisende aus Heinsberg dürfen derzeit nicht mehr nach Kroatien einreisen (sie erwartet eine 14-tägige Krankenhaus-Quarantäne auf eigene Kosten).
    Alle anderen Deutschen müssen nach Einreise in eine 14-tägige Hausquarantäne. Aus unserer Sicht ist daher kein normaler Urlaub möglich. Derzeit gibt es allerdings noch keine genauen Daten, wie lange dies so ist. Von daher melden wir uns proaktiv bei unseren Gästen (die nächsten Anreisen finden am 21.03. statt), sofern dies konkreter wird (vermutlich am Montag) - bitte sehen Sie zunächst von Anrufen ab.

  • (09.03.) Anreisen nach Italien finden bis einschließlich 03.04. nicht statt.
    Gäste, die vor Ort waren, konnten alle problemlos nach Hause reisen.
    Bei Buchungen mit Anreisen bis 03.04. nach Italien sind wir am 09.03. bei Buchungen in die Region Lombardei sowie einzelne Provinzen der Regionen Emilia-Romagna, Marken, Venetien (neu mit Venedig!), Piemont, sowie am 10.03. 11:45h für ganz Italien aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände vom Reisevertrag zurückgetreten oder haben diese nach Rücksprache mit den Gästen auf einen späteren Reisetermin umgebucht.

  • Generell müssen Reisende derzeit Verständnis haben, dass einige Einrichtungen wie Museen, etc. zunächst geschlossen bleiben. Jede Stadt, jede Region hat hier andere Vorgaben/Hinweise.
    Sollten wesentliche Bestandteile einer Buchung (als Beispiel "Paris mit dem Höhepunkt Louvre" - und hier wäre der Louvre geschlossen) nicht öffnen, informieren wir unsere Gäste/Reisebüros proaktiv.

  • Für alle anderen Reiseziele & Reisetermine gelten die AGBs - sollten sich (was täglich passieren kann) Änderungen ergeben, informieren wir hier und betroffene Gäste/Reisebüros aus proaktiv!

Unser Service-Center steht Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Ihr OLIMAR Reisen Team

Top
Top