Durch Kastilien zu den Kronjuwelen Spaniens – Paradores

  • Mietwagenreise

Alcalá de Henares, Cuenca, Toledo, Ávila, Segovia, Salamanca: geschichtsträchtige Weltkulturerbe-Städte · Übernachtungen in Paradores und Hotels mit historischem Flair

  • Madrid und Umgebung
  • Spanien
Durch Kastilien zu den Kronjuwelen Spaniens – Paradores
CODE: MADR10

Stolze Ritterburgen aus der Zeit des El Cid und der altkastilischen Könige, glanzvolle Kathedralen und Paläste, die Windmühlen des Don Quijote, die lieblichen Gärten von Aranjuez und La Granja, El Grecos Meisterwerke: Auf dieser Reise durch die Meseta-Hochebenen von Kastilien La Mancha und Kastilien-León entdecken Sie kostbare Schätze des Weltkulturerbes. Fühlen Sie sich wie Gott in Spanien und übernachten Sie in prachtvollen Paradores und Luxushotels mit historischem Flair. Lassen Sie sich von den weiten Landschaften - teils rau und kahl, teils überraschend grün - verzaubern und genießen Sie die authentische Küche Kastiliens mit deftigen Eintöpfen und Bratengerichten sowie wunderbare Weine.

 

Reisebeschreibung als PDF herunterladen.

 

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels vorbehalten.

Produktcode: MADR10 (1. März 2024).

Wird geladen...

reiseverlauf

1. Tag: Anreise. Alcalá de Henares.

Nach der Übernahme des Mietwagens am Flughafen Madrid kurze Fahrt nach Alcalá de Henares. Die Stadt ist der Geburtsort von Miguel de Cervantes und glänzt mit einem architektonischen Ensemble, das zum Weltkulturerbe gehört. Besichtigen Sie die traditionsreiche Universität Complutense und das Cervantes-Geburtshaus. Diese und andere Bauten stammen aus einer Zeit, als die Stadt zu den bedeutendsten geistigen Zentren Europas gehörte.

IHR HOTEL: Parador de Alcala de Henares (Alcalá de Henares) VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 23 km.

2. Tag: Cuenca.

Heute geht es nach Kastilien La Mancha in die Weltkulturerbe-Stadt Cuenca. Dorthin fahren Sie entweder direkt oder Sie machen einen Umweg über Aranjuez mit seinen zauberhaften Gärten, in denen einst Casanova lustwandelte. Die Altstadt von Cuenca mit ihren berühmten »Hängenden Häusern« erhebt sich malerisch oberhalb von 2 Schluchten, durch die sich die Flüsse Huécar und Júcar schlängeln. Aufgrund der einzigartigen Verbindung von Architektur und Natur gehört Cuenca zum Weltkulturerbe.

IHR HOTEL: Parador de Cuenca (Cuenca) VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 170 km.

3. Tag: La Mancha.

Fahren Sie entweder auf direktem Weg nach Toledo oder verlieren Sie sich wie Don Quijote in den Weiten von La Mancha. Besichtigen Sie dort die legendären Windmühlen von Campo de Criptana und Consuegra. Andere Schauplätze des »Ritters von der traurigen Gestalt« sind die Ortschaften Toboso und Puerto Lápice, letztere mit einem der ältesten Gasthöfe Spaniens. In Toledo kehren Sie für 2 Nächte im Parador ein. Spaniens einstige Hauptstadt (bis 1561) zählt zum Weltkulturerbe, weil sie ein außergewöhnliches Zeugnis unterschiedlicher Zivilisationen ablegt.

IHR HOTEL: Parador de Toledo (Toledo) VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 180 km.

4. Tag: Toledo.

Ein ganzer Tag für Toledo, die Stadt von Kaiser Karl V., die sich majestätisch über dem felsigen Flusstal des Tajo erhebt. Nehmen Sie sich Zeit für die besondere Atmosphäre und die vielen Kunstschätze, zu denen auch die Meisterwerke des genialen El Greco gehören. Bummeln Sie von der Plaza Zocodover zur Kathedrale und von dort aus durch die Gassen der Juderia, die im Mittelalter das bedeutendste Zentrum der jüdischen Kultur auf europäischem Boden war. Beeindrückende Zeugnisse dieser Blütezeit Toledos sind u.a. die Sinagoga de Santa María La Blanca und die Sinagoga del Tránsito, in der das interessante Museo Sefardí untergebracht ist.

IHR HOTEL: Parador de Toledo (Toledo) VERPFLEGUNG: Frühstück.

5. Tag: Ávila.

Die Fahrt nach Kastilien-León auf der Nordseite der Meseta führt über die Sierra de Gredos. Machen Sie einen Abstecher zu den Toros de Guisando, Stierskulpturen aus grauer Vorzeit. Auf 1100 m Höhe erwartet Sie Ávila. Sie übernachten in der Altstadt, umschlossen von der 2,5 km langen Stadtmauer mit ihren 87 Türmen. Erleben Sie bei einem nächtlichen Spaziergang die mystische Atmosphäre der Stadt, in der die heilige Teresa geboren wurde und die ebenfalls Weltkulturerbe ist.

IHR HOTEL: Parador de Ávila (Ávila) VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 140 km.

6. Tag: Salamanca.

Kaum mehr als eine Stunde dauert die Fahrt von Ávila durch die raue nördliche Meseta bis Salamanca. Die Stadt am Fluss Tormes, ebenfalls Weltkulturerbe, erlebte in der Renaissance eine Blütezeit. Damals zählte die Universität zu den bedeutendsten Hochschulen Europas. Bewundern Sie in den Escuelas Mayores und an der Plaza Mayor den filigranen Plateresk-Stil, den es nur in Spanien gibt.

IHR HOTEL: Hospes Palacio de San Esteban (Salamanca) VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 105 km.

7. Tag: Segovia.

Auch am vorletzten Tag steht ein Kronjuwel auf dem Programm: die Stadt Segovia. Hier sind der mittelalterliche Alcázar und der römische Aquädukt die Highlights. Beide Baudenkmäler sind Weltkulturerbe und auf keinen Fall zu verpassen. Genießen Sie zum Mittagessen die Spezialität Nummer 1: knuspriges Spanferkel aus dem Steinofen. Sie übernachten bei Segovia in La Granja de San Ildefonso, eine grüne Idylle mit wunderbaren Parks und Schlössern.

IHR HOTEL: Parador de La Granja (La Granja de San Ildefonso) VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 180 km.

8. Tag: Abreise.

Auf der Fahrt zum Flughafen Madrid haben Sie ggf. noch Zeit für Abstecher zum Klosterpalast El Escorial und zum Bürgerkriegsdenkmal Valle de los Caídos. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Madrid und Ende der Reise.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 80 km.

Änderungsvorbehalt:

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels vorbehalten.

Karte mit Reiseverlauf

Informationen zu dieser Reise

Inklusivleistungen

Diese Leistungen sind in Ihrem Reisepreis inklusive:

  • 7 Übernachtungen/Frühstück: 1x Parador de Alcalá de Henares, 1 x Parador de Cuenca, 2x Parador de Toledo, 1x Parador de Ávila, 1x Hotel Hospes Palacio de San Esteban in Salamanca, 1x Parador de la Granja
  • Sunny Cars-Mietwagen (Kompaktklasse) ab/bis Flughafen Madrid; Infos und Bedingungen unter unseren Mietwagenseiten unter www.olimar.de/mietwagen/
  • Infoheft mit detaillierten Zielgebietsinformationen

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels vorbehalten.

Nicht enthalten (ggfs. vor Ort zahlbar)

Diese Leistungen sind in Ihrem Reisepreis nicht enthalten und ggfs. vor Ort zahlbar:

  • Parkgebühren

Wunschleistungen

Folgende Leistungen können Sie zusätzlich gegen Aufpreis buchen:

  • höhere Mietewagen-Kategorie gegen Aufpreis buchbar

Impressionen

Schon verliebt? Hier können Sie die Mietwagenreise »Durch Kastilien zu den Kronjuwelen Spaniens – Paradores« gleich online buchen.

Die Nr. 1 für Reisen nach Portugal

Das sind die Vorteile bei OLIMAR Reisen

  • Seit 1972 (50 Jahre!) die Nr.1 und Spezialist für Portugal-Reisen
  • Größtes Angebot inkl. Madeira, Porto Santo und Azoren
  • Flexible Buchbarkeit
  • Partnerschaftliche Verbundenheit mit dem Reiseziel
  • Persönlich ausgewählte, besondere Unterkünfte
  • Vielseitige Erlebnisreisen
  • Reiseideen auch abseits vom Mainstream
  • Produktauswahl mit Leidenschaft und Geheimtipp-Charakter
  • Zahlreiche Extras und Ausflugsangebote
  • Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Sicher & Nachhaltig buchen bei OLIMAR

SSL-Verschlüsselung

Ihre Daten sind bei uns sicher

Fair reisen

Hotels nach 12 nachhaltigen Kriterien – geprüft von FAIRWEG®

#standupfortheclimate

OLIMAR ist Gründungsmitglied von KlimaLink

Nachhaltiger Reiseanbieter

Unabhängig zertifiziert durch TourCert

Service & Kontakt

Wir sind für Sie da!
Montag bis Freitag: 09:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr
Die Kolleg:innen beraten Sie kompetent und freundlich und sind für Ihre Fragen rund um Ihre Reise mit OLIMAR da.
0221 20590 490service.center@olimar.com

OLIMAR Kataloge

Bestellen Sie Ihren Wunschkatalog nach Hause oder blättern Sie ihn online durch - beides gratis!
Zur OLIMAR Katalogwelt ➜

DRV-Mitglied

OLIMAR ist Mitglied im Deutschen Reiseverband. Neben der reinen Mitgliedschaft engagieren wir uns dort auch aktiv, u.a. im Vorstand.