Wandern im Cilento Naturpark - Der Weg des San Nilo

  • Individuelle Wanderreise
  • Kampanien
  • Italien
Wandern im Cilento Naturpark - Der Weg des San Nilo
CODE: NAPX01

Willkommen im Herz des Cilento Naturparks. Erleben Sie auf dieser 8-tägigen Wanderreise die Kultur und das Leben des byzantinischen Mönchs Nilo da Rossano, der sich im frühen Mittelalter zu Fuß von Sapri aufmachte, um in San Nazario die Weihe zu erhalten. Zwischen Eichenwäldern und mediterraner Macchia, kleinen verwunschenen Dörfern und unvergesslichen Naturschauspielen wie Wasserfällen, Grotten und natürlichen Aussichtsterrassen auf das Tyrrhenische Meer, ehrwürdigen Abteien und den köstlichen typischen Produkten der Region findet der Wanderer hier Inspiration für Herz und Seele.

Einfache aber essentielle Unterkünfte lenken nicht vom Hauptthema dieser Wanderung ab, nämlich dem in Ruhe Verweilen und Genießen. In engem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung entdecken Sie auf ganz nachhaltige Art und Weise ein neues Stück Süditalien. Die schmackhaften naturreinen Produkte des Cilento wie Büffelmozzarella, Feigen, Kastanien und Linsen, aber auch der IGP geschützte Aglianico Wein und das hervorragende Öl tragen zu Ihrem Wohlbefinden bei.

 

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels vorbehalten.

Produktcode: NAPX01 (2. Juni 2024).

Wird geladen...

reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Sapri

Mit dem Mietwagen ab Flughafen Neapel oder mit dem Zug erreichen Sie Sapri, den kleinen Ort am schönen Golf von Policastro, kurz vor der Grenze zur Region Basilikata. Sapri ist vor allem bei Tauchern und Schnorchlern für seine Kieselstrände bekannt, und wenn Sie rechtzeitig ankommen, lohnt sich ein Saziergang am Meer auf der Strandpromenade oder in den Sommermonaten auch ein Sprung ins Wasser. Hinter dem Ort erheben sich die grünen Berge des Nationalparks Cilento und James Bond Fans werden sich vielleicht an den Bahnhof von Sapri erinnern, der im Film "Keine Zeit zu sterben" zu sehen ist.

Zahlreiche Restaurants mit typischer Fleisch- und Fischküche stehen für das Abendessen zur Auswahl.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 205 km.

2. Tag: Venus-Oase - Casaletto Spartano - Morigerati und die Grotten von Bussento

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Privattransfer vom Hotel zum Ausgangspunkt des Wanderweges bei den berühmten Venushaar-Wasserfällen - cascate Capelli di Venere. Der poetische Name kommt von der Farnart Capelvenere, die dort auf den Felsen wächst und in langen Strängen herunterfällt. Das Wasser des Flusses Bussentino hat hier natürliche Becken geformt, in denen man sogar baden kann. Aber Achtung, das Wasser kommt aus den Bergen und ist auch im Hochsommer eiskalt! Auch zahlreiche alte Brücken kann man hier bestaunen, darunter eine Konstruktion aus normannischer Zeit, direkt über dem Waserfall.

Am alten Ortskern von Casaletto vorbei geht es weiter nach Morigerati, das für die WWF geschützten Grotten des Bussento mit spektakulären karsischen Phänomenen, Canyons und Schluchten bekannt ist. Im Wasser findet man Forellen, Flusskrebse und Biber, in den Wäldern leben Luchse und in der Luft drehen die Milane und Turmfalken ihre Runden.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 13 km. HÖHENMETER: ➚ 242m ➘ 357m.

3. Tag: Morigerati - Caselle in Pittari - Einsiedelei San Michele

Auf dieser Etappe dringen Sie immer weiter ein in die tausendjährige Geschichte dieser unberührten Bergregion. Es geht den Monte Pittari hinauf, von dem aus man eine wunderschöne Aussicht auf das Tal hat. Von Caselle in Pittari aus führt ein einfacher Weg zur Felsenkirche San Michele mit dem beeindruckenden Relief des Heiligen aus langobardischer Zeit links neben dem Altar. Die Langobarden herrschten im 12. Jh. über Salerno und ihre Kultur ist fest in den Brauchtümern der Bewohner des Cilento verwurzelt. Noch heute wird das Patronatsfest am 8. Mai und am 29. September mit Prozessionen gefeiert.

Mitte Juli wird in Caselle der Getreide-Palio gefeiert, der Gäste aus dem ganzen Cilento anzieht. 8 Stadtteile messen sich im Wettmähen und - wiegen, natürlich rigoros von Hand. Nach der Preisverleihung gibt es ein kollektives Mittagessen zusammen mit den Gästen und Besuchern.

Der Ort darf sich außerdem des zweitlängsten unteriridischen Flusses Italiens rühmen, der auch hier karsische Grotten geschaffen hat.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 10 km. HÖHENMETER: ➚ 571m ➘ 346m.

4. Tag: Caselle in Pittari - Monte Gelbison - Rofrano

Auf der heutigen Etappe besuchen Sie den dem Marienkult gewidmeten heiligen Berg Monte Gelbison mit dem Sanktuarium Maria Santissima in Novi Velia um das sich zahlreiche Legenden ranken. Pilgerziel seit dem 14. Jh. ist der Name des Berges arabischen Ursprunges und bedeutet Götzenberg. Die heutige Kirche stammt aus dem Anfang des 20. Jh. und wurde auf vorherigen Kultbauten errichtet.

Mit etwas Glück und bei klarem Wetter kann man von hier aus die Umrisse des Vulkans Vesuv durch die Bäume erkennen, überhaupt bietet dieser Panoramapunkt eine atemberaubende Aussicht um 360 Grad.

Weitläufige Getreidefelder begleiten Sie auf dem Weg nach Rofrano und weisen schon auf eine der ältesten kulinarischen Traditionen dieses Landstriches hin, nämlich der Brotbäckerei.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 17 km. HÖHENMETER: ➚ 540m ➘ 532m.

5. Tag: Rofrano - Montano Antilia

Auf dieser Etappe begleiten Sie die Felder und Kastanienwälder bis nach Montano Antilia. Hier werden je nach Jahreszeit die für ihre charakteristische runde Form bekannten, weißen Königinnenbohnen zum Trocknen in der Sonne ausgebreitet. Diese Bohnen "regierten" in früheren Zeiten den Speiseplan der Bauernfamilien und wurden auch das "Brot der Armen" genannt. Heute kann man sie zur Mittagspause mit Pasta oder als köstlichen Salat verkosten.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 12 km. HÖHENMETER: ➚ 579m ➘ 311m.

6. Tag: Montano Antilia - Die Abteien Santa Cecilia und San Nazario

Die heutige Etappe führt Sie zu zwei alten Abteien, die das religiöse aber auch soziale Leben der Gegend entscheidend prägten: San Nazario di Centola, in der San Nilo von Rossano die Mönchsweihe erhielt, und die Einsiedelei Santa Cecilia Eremita bei Futani. Inmitten der Vegetation des Cilento und umgeben von hundertjährigen Olivenbäumen fanden in der byzantinischen Einsiedelei von 1022 vor allem Verfolgte einen sicheren Unterschlupf. Die Mönche waren auf die Verarbeitung von Heilkräutern spezialisiert. Die noch ältere basilianische Abtei San Nazario steht in einem kleinen Tal mit einem Wildbach und war wichtiger Bezugspunkt für die gesamte ländliche Bevölkerung. Lassen Sie die Stille dieser mystischen Orte auf sich wirken bevor Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft weitergehen.

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 15 km. HÖHENMETER: ➚ 300m ➘ 624m.

7. Tag: San Nazario - Palinuro

Diese abschließende Etappe des Weges von San Nilo schenkt dem Wanderer unvergessliche Panoramen auf das Kap von Palinuro, von wo aus man die gesamte Küste bewundern und bei guter Witterung den Weg von Sapri bis nach Palinuro beobachten kann. Dem Fluss Lambro entlang laufen Sie bis zu Ihrem Zielort Palinuro, wo Sie der feine Sandstrand und das kristallklare Wasser zum Ausruhen und Baden erwarten. Aeneas solll der Legende nach an dieser Bucht gestrandet sein, vielleicht konnte er auch schon die leckeren Pizzicotti mit Feigenmarmelade verkosten?

VERPFLEGUNG: Frühstück. STRECKE: ca. 15 km. HÖHENMETER: ➚ 317m ➘ 568m.

8.Tag: Abreise

Nach dem Frühstück holen Sie für die Rückreise Ihr Auto oder den Mietwagen vom Parkplatz oder Sie fahren mit dem Zug oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrem nächsten Anschlussbahnhof.

VERPFLEGUNG: Frühstück.

Änderungsvorbehalt:

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels vorbehalten.

Informationen zu dieser Reise

Inklusivleistungen

Diese Leistungen sind in Ihrem Reisepreis inklusive:

  • 7 Nächte mit Frühstück in komfortablen Ferienunterkünften, Bed&Breakfast: Beispielhotels (Änderungen vorbehalten): Hotel Pisacane 4 in Sapri • Palazzo Don Carlo in Morigerati • Agriturismo Pittari in Caselle Pittari, • B&B Il Convivio in Rofrano • Agriturismo Ai Monaci in Montano Antilia • Casa Vacanza degli Angeli in San Nazario • Hotel La Conchiglia 4 in Palinuro
  • Transfer am 2. Tag von der Unterkunft in Sapri zum Ausgangspunkt der Wanderung bei den Wasserfällen
  • Gepäcktransport: während des gesamten Verlaufs, max. 20 kg pro Person. Zuschläge für eventuelles Übergepäck werden vor Ort abgerechnet. Das Gepäck muss bis 8:30 Uhr an der Rezeption bereit stehen und wird innerhalb von 17:30 Uhr in die nächste Unterkunft geliefert. Ihre Gepäckschilder erhalten Sie in der ersten Unterkunft.
  • Wander-App (EN): iOS: https://apps.apple.com/us/app/ride-with-gps-bike-computer/id893687399?ls=1Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ridewithgps.mobile
  • Pilgerpass: diesen erhalten Sie in Ihrer ersten Unterkunft, er weist Sie als slow traveller aus und Sie können Stempel von verschiedenen Orten auf dem Weg und Ihr Testimonium am Infopoint am Rathaus in Centola erhalten. Der Pilgerpass gibt außerdem die Möglichkeit zu Ermäßigungen in verschiedenen Restaurants und Bars auf Ihrem Weg.
  • Kartenmaterial mit Streckenverlauf und Informationen
  • Telefonische Assistenz (englisch) von 8:00-20:00 Uhr durch Personal vor Ort

Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels vorbehalten.

Nicht enthalten (ggfs. vor Ort zahlbar)

Diese Leistungen sind in Ihrem Reisepreis nicht enthalten und ggfs. vor Ort zahlbar:

  • Evtl. Touristensteuern sind vor Ort zahlbar

Reisetermine

Reisetermine: 01.02.- 19.07. und 02.09.- 30.11.

Mindestteilnehmer, Gruppengröße

Mindestteilnehmer: 2 Personen (bei Nichterreichen informiert OLIMAR spätestens 21 Tage vor Reiseantritt).

Hinweise und Zusatzinformationen

Reiseunterlagen:

Bei der Bestätigung bekommen Sie eine Liste der Leistungen. In Ihrer ersten Unterkunft erhalten Sie dann die detallierte Routenbeschreibung mit Kartenmaterial, den Pilgerpass und die Gepäckschilder. Die Wander-App auf Englisch kann kostenfrei unter folgendem link geladen werden: https://apps.apple.com/us/app/ride-with-gps-bike-computer/id893687399?ls=1 (für iOS) oder https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ridewithgps.mobile. (für Android)

Hinweise und Zusatzinformationen

Die Wanderungen sind mittelschwer und verlangen gute Kondition. Die Etappen sind zwischen min. 10 - max. 17 km lang, mit steilen Aufstiegen und ungepflasterten Pfaden. Stabile Wanderschuhe, Wasservorräte und Sonnenschutz sind Voraussetzung.

Die Unterkünfte sind einfach aber mit allem nötigen Komfort ausgestattet.

Wichtige Anreiseinformationen:

Ihre erste Unterkunft in Sapri können Sie auf folgende Weise erreichen:

  • mit dem Mietwagen ab Flughafen Neapel. Wir raten dazu, das Auto auf dem kostenlosen Parkplatz des Hotels Conchiglia in Palinuro abzustellen. Von Palinuro aus können Sie Sapri mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, z.B. vom Bahnhof Centola-Palinuro-Marina di Camerota aus in ca. 20 Minuten
  • mit dem Zug. Sapri kann in den Sommermonaten mit dem Hochgeschwindigkeitszug Freccia Rossa www.trenitalia.it, oder mit Italo www.italotreno.it, ab Mailand in ca. 7 Std. angefahren werden. In der Nebensaison nur von Mailand nach Neapel oder Salerno, ab dort geht es weiter mit Regionalzügen nach Sapri.

Barrierefreiheit

Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Impressionen

Schon verliebt? Hier können Sie die Individuelle Wanderreise »Wandern im Cilento Naturpark - Der Weg des San Nilo« gleich online buchen.

Die Nr. 1 für Reisen nach Portugal

Das sind die Vorteile bei OLIMAR Reisen

  • Seit 1972 (50 Jahre!) die Nr.1 und Spezialist für Portugal-Reisen
  • Größtes Angebot inkl. Madeira, Porto Santo und Azoren
  • Flexible Buchbarkeit
  • Partnerschaftliche Verbundenheit mit dem Reiseziel
  • Persönlich ausgewählte, besondere Unterkünfte
  • Vielseitige Erlebnisreisen
  • Reiseideen auch abseits vom Mainstream
  • Produktauswahl mit Leidenschaft und Geheimtipp-Charakter
  • Zahlreiche Extras und Ausflugsangebote
  • Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort

Sicher & Nachhaltig buchen bei OLIMAR

SSL Serschlüselung Datensicherheit

SSL-Verschlüsselung

Ihre Daten sind bei uns sicher
Fairweg Logo

Fair reisen

Hotels nach 12 nachhaltigen Kriterien – geprüft von FAIRWEG®
Klimalink Logo #standupforclimate

#standupfortheclimate

OLIMAR ist Gründungsmitglied von KlimaLink
Tourcert Logo - Travel for Tomorrow

Nachhaltiger Reiseanbieter

Unabhängig zertifiziert durch TourCert

Service & Kontakt

Wir sind für Sie da!
Montag bis Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr
Die Kolleg:innen beraten Sie kompetent und freundlich und sind für Ihre Fragen rund um Ihre Reise mit OLIMAR da.
0221 20590 490service.center@olimar.com

OLIMAR Kataloge

Bestellen Sie Ihren Wunschkatalog nach Hause oder blättern Sie ihn online durch - beides gratis!
Zur OLIMAR Katalogwelt ➜
Logo - OLIMAR ist DRV Mitglied

DRV-Mitglied

OLIMAR ist Mitglied im Deutschen Reiseverband. Neben der reinen Mitgliedschaft engagieren wir uns dort auch aktiv, u.a. im Vorstand.