Autor: Angelika W.

Krka Nationalpark Wasserfall

Ausflug in den Nationalpark Krka in Kroatien

Wenn Sie einen Ausflug in den Nationalpark Krka planen, dann erwartet Sie vielerorts eine dichte, grüne sowie dschungelartige Landschaft. Geprägt wird der 111 Quadratkilometer große Nationalpark durch den namensgebenden Fluss Krka, welcher sich über zahlreiche imposante Wasserfälle und Seen durch den südlichen Teil von Kroatien schlängelt. Der Krka Nationalpark ist bequem von der dalmatinischen Küste aus zu erreichen. Auf Höhe der Stat Šibenik trennen ihn nur rund 15 Kilometer von der Küste. Insgesamt bietet der Nationalpark fünf Eingänge, die sich von Norden bis hin zum südlichsten Punkt des Nationalparks Krka erstrecken. Aufgrund dessen empfiehlt sich eine individuelle Anreise mit dem Auto. So haben Sie die Möglichkeit, während Ihres Tagesausfluges alle Eingänge anzufahren sowie die verschiedenen zugehörigen Abschnitte des Nationalparks zu entdecken. Öffnungszeiten und Eintrittspreise Der Krka Nationalpark ist ganzjährige geöffnet. Doch die Öffnungszeiten der verschiedenen Eingänge schwanken saisonal. Daher empfehle ich Ihnen, die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch auf der offiziellen Internetseite des Krka Nationalparks nachzuschauen. Jedoch lässt sich pauschal sagen, dass die Eingänge am Skradinski buk und Roški slap ganzjährig geöffnet sind. Die restlichen drei …