Alle Artikel in: On Tour

Portugal Azoren Pico Hortensie

Pico-Besteigung: Wenn der höchste Berg Portugals ruft

OLIMAR Mitarbeiterin Anja Müller hat sich einen lang gehegten Traum erfüllt: Sie hat den Gipfel des Pico, Portugals höchstem Berg auf den Azoren, erklommen. So anstrengend und fast schon abenteuerlich und wegen des Wetters zunächst ungewiss diese Expedition auch war – für Anja war es ein unvergessliches, traumhaftes Erlebnis, von dem sie hier berichtet. Am Morgen bei Abholung um 07.15h am Hotel Aledeia da Fonte Nature Resort sieht es noch nicht danach aus, dass unsere Besteigung des 2.351 Meter hohen Picos klappen würde. Die Südküste ist wolkenverhangen und grau. Noch dazu fängt es an zu regnen. Bei dieser unsicheren Wetterlage würden wir im schlimmsten Fall nachher an der Casa da Montanha – auf 1221 Höhenmetern am Einstieg zur Bergbesteigung – wieder umkehren und an einem anderen Tag einen neuen Versuch starten müssen. Doch auf den Azoren wechselt das Wetter ja bekanntlich schnell und man findet auf recht kleinem Raum mehrere Wetterlagen. Und tatsächlich: Langsam eröffnet sich auf Picos Hochebene eine Sicht auf São Jorge und den Pico in der Morgensonne! Unsere Chancen steigen. Letzte Vorbereitungen …

Madeira bei Santana

„Wir sind froh, dass wir es gemacht haben“ – Der Urlaubsbericht eines Kunden

OLIMAR Kunde Herr F. und seine Frau kommen gerade von einem Urlaub auf Madeira zurück. Zwischen Ende September und Anfang Oktober haben die beiden Hamburger die Atlantikinsel mit dem Mietwagen erkundet und verschiedene Hotels und Orte Madeiras kennengelernt. Wir haben ihn nach der Reise zu seinen persönlichen Eindrücken gefragt. Sie waren jüngst zwei Wochen auf Madeira – was waren Ihre persönlichen Höhepunkte? Herr F.: Das Hotel Aqua Natura Madeira in Porto Moniz war besonders beeindruckend. Vom Balkon hatten wir einen unmittelbaren Blick auf das Atlantik-Naturschwimmbad und die wilden Wellen des Meeres – und wir bekamen als Gäste des Hotels freien Zugang zum Naturschwimmbad. Ein weiteres Highlight war die Gartenanlage Monte Palace Madeira in Funchal. Dieser Park mit den vielen exotischen Pflanzen, angelegt in einer Schlucht, ist äußerst sehenswert, auch wenn wir nicht zur Hauptblütezeit da waren. Außerdem möchten wir gerne drei ganz tolle Restaurants empfehlen, die zu den kulinarischen Höhepunkten zählen: Restaurante dos Combatentes in Funchal Restaurante Lavrador in São Vicente Restaurante A Nossa Aldeia in Santo Antonio da Serra Welche Erinnerungen bleiben in Ihrem …

Algarve Sagres Cabo Sao Vicente

Im Herbst an die Algarve? Aber sicher!

Ob Wandern, Radfahren, Golfen oder einfach nur entspannen: OLIMAR Kollegin Carola erzählt, was Sie aktuell an der Algarve erleben können.   Carola, du lebst seit vielen Jahren an der Algarve. Wie ist es im Herbst und Winter dort? Warum empfiehlst Du jetzt eine Reise an die Algarve?  C.B.: Grundsätzlich bietet ein Besuch der Algarve im Herbst und Winter eine wunderbare Gelegenheit, die Region, und vor allem auch das Hinterland, mit dem Mietwagen zu erkunden. Obwohl die Portugiesen im Winter immer „frieren“, erreichen die Temperaturen im tiefsten Winter nie weniger als 15 Grad am Tag, was für unsere deutschen Gäste sicher eine willkommene Alternative zum kalten, verregneten Winter in Deutschland ist. Viele Hotels an der Algarve bieten auch ein umfangreiches SPA- und Wellness-Programm (z. B. im Vila Vita Parc, im Epic Sana Algarve Hotel und im Hilton Vilamoura) und natürlich auch Golf ist ein guter Grund, um die Algarve in den Wintermonaten zu besuchen. Hinzu kommt, dass der Sommer dieses Jahr unglaublich heiß war, deshalb wird man auch noch bis in den Winter hinein, ein paar …

Algarve Lagos Praia Dona Ana

Sommerurlaub 2020: An der Küste entlang durch Spanien und Portugal

Es ist gerade Corona-Zeit, aber wir von OLIMAR wollen mit gutem und sicheren Beispiel voran reisen. Anfang Juli, direkt nach Öffnung der Grenzen zwischen Spanien und Portugal, bin ich mit meiner Familie nach Südeuropa gefahren. Wir haben die Autobahnen noch nie so leer gesehen wie in diesem Sommer. Irgendwie fühlten wir uns in die 80er Jahre zurückversetzt. Als Reisepioniere im Süden Europas. Komm mit in unseren Sommerurlaub Portugal und Südeuropa! Mit dem Auto in den Urlaub: Südeuropa Wir hatten schon länger geplant, für die Reise das Auto zu wählen. Auf dem Weg wollten wir die noch unbekannten und besonderen Adressen in Nordspanien erkunden. Da für uns Touristiker die Möglichkeiten aktuell beschränkt sind, planten wir nur mit einem Aufenthalt in San Sebastián. Und das können wir wirklich empfehlen! Das Baskenland, wie auch die anderen Regionen an der nordspanischen Atlantikküste Kantabrien, Asturien und Galicien, sind ein Muss auf der Landkarte fortgeschrittener Reisender. OLIMAR hat natürlich auch diesen Teil des Landes im Programm. Direkt bei unserem Hotel um die Ecke haben wir – natürlich ohne Tripadvisor – ein …