Aktiv & Natur
Schreibe einen Kommentar

Ausflug in den Nationalpark Plitvicer Seen

Aussichtspunkt Plitvicer Seen

Ein Ausflug in den Nationalpark Plitvicer Seen ist nicht nur ein Muss für jeden Winnetou-Fan. Denn wer den Film „Schatz im Silbersee“ gesehen hat, erkennt sofort die grandiose Filmkulisse.  Auch Besucher, die den Film von Karl May nicht kennen, werden von der beeindruckenden Natur fasziniert sein. Zwischen den insgesamt 16 Seen, welche sich durch den Nationalpark Plitvicer Seen erstrecken, gibt es so einiges zu entdecken. Allen voran unzählige Wasserfälle, die über Kalksteinfelsen bis zu 78 m hinab in den nächsten See stürzen.

Wasserfall Plitvicer Seen
Kozjak See Plitvicer Seen

Anreise zum Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Seen befindet sich im Nordwesten von Kroatien und ist sehr gut über die D1 zu erreichen, welche die Städte Zadar und Zagreb verbindet. Ab Zadar dauert die Anfahrt ca. 90 Minuten und ab Zagreb ca. 120 Minuten.

An der Ostseite des Parks führt die Straße D429 entlang. Über diese Straße erreichen Sie beide Haupteingänge sowie die kostenpflichtigen Parkplätze unmittelbar an den Haupteingängen befinden.

Wenn Sie von der Adriaküste ab Zadar anreisen, erreichen Sie zunächst den südlichen Haupteingang Nr. 2. Von der Hauptstadt Zagreb kommend, erreichen Sie zuerst den nördlichen Haupteingang Nr. 1.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist ganzjährig geöffnet. Doch die Öffnungszeiten schwanken saisonal. Daher empfehle ich Ihnen, die aktuellen Öffnungszeiten auf der Website des Nationalparks nachzuschauen. Weiterhin ist zu beachten, dass nicht zu jeder Jahreszeit alle Eingänge geöffnet sind.

Eintrittskarten für den Nationalpark Plitvicer Seen können Sie an den Eingängen erwerben. Sie haben die Wahl zwischen einer Tageskarte sowie einer Zweitageskarte (zwei aufeinanderfolgende Tage). Ebenso wie die Öffnungszeiten schwanken auch die Eintrittspreise saisonal. Daher empfiehlt sich auch hier vorab ein Blick auf die Website des Nationalpark Plitvicer Seen . Im Eintrittspreis inbegriffen ist übrigens die Benutzung aller Elektroboote, Panoramazüge sowie Busse, welche Sie als Transportmittel innerhalb des Nationalparks nutzen können.

Wenn es Ihre Reiseplanung zulässt, dann empfehle ich Ihnen, den Nationalpark an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu besuchen. Es warten so viele Pfade und Wanderwege auf Sie, dass diese sich kaum an einem einzigen Tag entdecken lassen.

Den Nationalpark Plitvicer Seen entdecken

Um im Nationalpark auf Entdeckungstour zu gehen, eignen sich insgesamt acht verschiedene Rundwanderungen. Die Routendauer beträgt zwischen zwei und acht Stunden. Doch die Wanderungen lassen sich mithilfe einer Bootstour über den Kozjak See oder kürzere Busfahrten auch gut abkürzen.

Bootsfahrt Plitvicer Seen

An den Haupteingängen, Bushaltestellen sowie Bootsanlegestellen befinden sich Übersichten der verschiedenen Rundwanderungen.

Von jedem Haupteingang aus können Sie vier verschiedene Wanderungen starten. Als Orientierungshilfe werden die Rundwanderungen ab Eingang 1 grün und die Rundwanderungen ab Eingang 2 orange gekennzeichnet.

Wenn Sie an einem Tag so viel wie möglich vom Nationalpark Plitvicer Seen entdecken möchten, dann eignet sich die Rundwanderung K. Diese erreichen Sie von beiden Haupteingängen, da die Route sich durch alle Seen schlängelt. Mit 18.300 m und sechs bis acht Stunden ist es zugleich die längste Wanderung des Nationalparks.

Wanderung in Plitvicer Seen
Ausblick auf dem Rundwanderweg K

Highlights des Nationalparks Plitvicer Seen

Unweit vom Haupteingang 1 im Norden des Nationalparks erwartet Sie das wohl größte Highlight Veliki Slap (Großer Wasserfall). Dieser Wasserfall macht seinem Namen alle Ehre, denn er ist nicht nur der größte Wasserfall der Plitvicer Seen, sondern zugleich auch der größte Wasserfall ganz Kroatiens.

Veliki Slap Plitvicer Seen

Ein weiteres Highlight ist der Aussichtspunkt Tomićev pogled. Von hier aus eröffnet sich Ihnen ein Panoramablick auf den Prošćansko jezero (s. Titelbild). Dieser Aussichtspunkt befindet sich entlang der Rundwanderung K.

Alternative zum Nationalpark Plitvicer Seen

Wenn Sie noch einen weiteren beeindruckenden Nationalpark in Kroatien besuchen möchten, oder Ihnen die Anreise nach Plitvice zu weit ist, kann ich Ihnen auch den Nationalpark Krka wärmstens ans Herz legen. Dieser Nationalpark befindet sich im südlichen Teil von Kroatien und überzeugt ebenso mit unzähligen Wasserfällen und Seen, welche Sie während einer gemütlichen Bootstour entdecken können.

OLIMAR Mietwagen-Rundreise „Die Balkanschätze: Der Westen trifft den Orient“

Ihm Rahmen dieser 8-tägigen Mietwagen-Rundreise von Zagreb nach Split erkunden Sie neben dem Nationalpark Plitvicer Seen auch noch weitere Höhepunkte Kroatiens und des Nachbarlandes Bosnien-Herzegowina. In Zagreb, Dubrovnik, Split und Trogir können Sie optional geführte Stadtbesichtigungen hinzubuchen. 8 Hotelübernachtungen mit Frühstück sowie der Mietwagen sind im Reisepreis ab 862 € p. P. inkludiert. Hier geht’s zu den Rundreisedetails.

Diesen Artikel Freunden empfehlen:
Kategorie: Aktiv & Natur

von

Angelika W.

Angelika war noch nie die Reisende, die nur in der Sonne brutzelte oder alle Hotspots abklapperte. Viel lieber erkundet sie die Natur und ist dabei stets auf der Suche nach besonderen Orten. Auf ihrem Blog Urlaub-mal-anders schreibt sie zusammen mit Isabelle über genau diese Orte abseits des Massentourismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.