Alle Artikel in: Kulinarik & Genuss

Nordportugal Dourotal

Nordportugal: Das sind die drei schönsten Flusskreuzfahrten auf dem Douro

Porto, Portwein und ein reiches Weltkulturerbe – dafür ist die Douro-Region im Norden Portugals bekannt. Mit dem Kreuzfahrtschiff lässt sich die facettenreiche Kulturlandschaft von allen Seiten genießen. Es gibt etwas Schöneres, als das Douro-Tal auf dem Wasserweg zu erkunden. Das Besondere an einer Flusskreuzfahrt auf dem Douro sind die spektakulären Aussichten, die kulinarische Genüsse und die vielen Kulturschätze. Nicht umsonst gehört das obere Douro-Tal zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Kulisse der Flusskreuzfahrt auf dem Douro ist geprägt von steilen Hängen und unendlich scheinenden Weinterrassen. Kein Wunder – die Region im Norden Portugals, die vor allem für den Portwein berühmt ist, gilt als das älteste staatlich geschützte Weinanbaugebiet der Welt. Die meisten Douro-Kreuzfahrten beginnen in Porto, der zweitgrößten Stadt Portugals, dessen historisches Zentrum seit 1996 ebenfalls zum Welterbe der UNESCO zählt. Porto und Nordportugal gelten als risikofrei, so dass Sie auch diesen Sommer, unter Beachtung der Hygiene- und Sicherheitskonzepte der Reedereien, ohne Sorgen ein entspannter Aufenthalt auf dem Schiff möglich ist. Porto und das Dourotal auf der neuen MS Andorinha entdecken Diese einwöchige Flusskreuzfahrt auf dem Douro …

Italien Ligurien La Spezia

Urlaubstipps für eine gelungene Ligurien Rundreise

Vor vier Jahren war ich, Axel Duhr, zum ersten Mal an der Blumenriviera – dem westlichen Teil von Genua aus betrachtet. Bis dahin war ich oft an der französischen Cote d´ Azur und nie wäre ich auf die Idee gekommen, dass ich auf der italienischen Seite der Mittelmeerküste etwas verpasst hätte. Was für eine gewaltige Fehleinschätzung mir da unterlaufen ist. Seitdem zieht es mich immer wieder zum Urlaub nach Ligurien und vielleicht werde ich irgendwann auch ganz dort ansässig. Die Anreise zum Urlaub in Ligurien Frankfurt – Karlsruhe – Basel – St. Gotthard – Mailand – Genua. So heißen die Etappen, wenn ich mit dem Auto mein Lieblingsziel ansteuere, welches am Mittelmeer in Italien liegt. Urlaub in Ligurien ist ein wiederentdeckter Klassiker, dessen Ursprung in das ausgehende 19. Jahrhundert zurückreicht, wo Adel und Geldadel sich gerne zur Sommerfrische dort niedergelassen hat. Die Rede ist von dem Küstenabschnitt zwischen dem mondänen San Remo und Genua: Der Riviera Ponente, auch Blumenriviera genannt. In Genua trifft man von Norden kommend auf die Autobahn Nr. 10 – Autostrada die …

Portugiesisches Essen

Portugiesisches Essen – Ein Streifzug durch die Spezialitäten des Landes

Eine der schönsten Arten Portugal kennenzulernen, ist seine Küche auszuprobieren. Ob an der Traumküste Algarve oder im Landesinneren des Alentejo, in den Metropolen Lissabon und Porto oder auf Madeira und den Azoren: Überall im Land hat sich eine urtypische portugiesische Küche bewahrt, die Freude macht, sie vor Ort auszuprobieren. Portugiesische Spezialitäten im Urlaub entdecken Ein Urlaub in Portugal geht immer auch durch den Magen – zu lecker sind die portugiesischen Gerichte, zu verführerisch die berühmten Süßspeisen. An der Küste sind Fisch und Meeresfrüchte beliebt, doch auch für Fleischgerichte und vegetarische Speisen ist Portugal eine gute Adresse. Die Zahl der Sterneköche und Gourmetrestaurants wird jedes Jahr größer, was einmal mehr beweist, dass Portugiesen gut kochen können. Dabei ist die klassische Landesküche eher bodenständig und einfach – und dennoch lecker: Fast alle Zutaten kommen frisch aus Land und Meer, werden schmackhaft zubereitet und serviert. Übrigens ohne dafür tief in den Geldbeutel greifen zu müssen: Selbst in touristischen Gegenden bleiben die Preise moderat auf europäischem Niveau. Orientieren Sie sich bei der Wahl Ihres Restaurants an den Einheimischen: Dort, …

Cuddura cu l’ova

Cuddura cu l’ova – OLIMAR Rezepte zum Nachkochen

OLIMAR Kolleginnen und Kollegen verraten uns ihre Lieblingsrezepte aus dem vergangenen Urlaub zum Nachkochen bzw. Nachbacken. Heute: Sizilianische Cuddura cu l’ova von Kollegin Michaela: Bei der “Cuddura” handelt es sich um ein traditionelles Ostergebäck, das sich auch heute noch bei den sizilianischen Familien grosser Beliebtheit erfreut. Das Gebäck aus einem süssen, mürbteigähnlichen Teig wird mit gekochten Eiern und Zuckerdekorationen verziert und im Ofen gebacken. Der Gebrauch von Eiern in Gebäck hat eine lange Tradition im Mittelmeergebiet und ist ein Symbol für Glück und Fruchtbarkeit. Die Form der „Cuddura“ ist vielfältig, die traditionellen Symbole sind der Vogel, der Glück bringt, der Korb, der Überfluss wünscht oder die Osterglocke. Daneben sind der Fantasie aber keine Grenzen gesetzt. Video Cuddura cu l’ova Zutaten: 600 g Mehl 125 g Butter (traditionell Schweinefett) 180 g Zucker 2 Eier 1 Pck. Backpulver 1/2 Vanillestange oder 1/2 TL Vanillepaste 1 Bio-Zitrone, Schale Milch (nach Bedarf, ca. 150 ml) gekochte Eier Zum Fertigstellen 1 Ei Zuckerdekoration BUONA PASQUA A TUTTI!

Lissabons Küsten Fiartil

Portugal: Das sind die Kulturhighlights der Saison 2021

Trotz Pandemie hat sich Portugal im Sommer einiges vorgenommen. Eine Übersicht der aktuell geplanten Kulturevents haben wir Ihnen hier zusammengestellt. JULI LISSABONS KÜSTEN: Kunsthandwerk in EstorilÜber 300 Aussteller aus ganz Portugal präsentieren jedes Jahr ihr Können auf dem ältesten Kunsthandwerkermarkt des Landes. Von handgefertigter Keramik und Modeaccessoires aus Kork bis hin zu Kacheln mit portugiesischen Mustern finden Sie hier viele schöne Unikate, die Sie auch zuhause noch an Portugal erinnern. Weitere Infos unter: facebook.com/feiradeartesanatodoestoril AUGUST ALGARVE: Sardinenfestival in PortimãoDie Einwohner von Portimão lieben ihre Sardinen so sehr, dass sie ihnen ein eigenes Fest widmen. Daher wird der Hafen jedes Jahr zu einem großen Open Air-Restaurant umgestaltet. Hier können Sie frischen Fisch in vielen Varianten probieren und danach zum Rio Andrade schlendern. Am Flussufer finden anlässlich des Festes kleine Konzerte statt sowie Darbietungen von Folkloregruppen. ALGARVE: Fest der Meeresfrüchte in OlhãoIn Olhão steht der Fisch eigentlich das ganze Jahr im Mittelpunkt, denn die Stadt besitzt den größten Fischereihafen an der Algarve. Groß gefeiert wird die traditionelle Fischerei während des Meeresfrüchtefestes. Dazu verwandeln sich die Markthallen und …

Koch Chakall

Starkoch Chakall kocht: Açorda mit Oktopus

Chakall ist ein bekannter Gastronom, Kochbuchautor und Fernsehkoch aus Portugal. Im Sommer 2019 eröffnete er sein erstes Restaurant im Alentejo. Es trägt den deutschen Namen „Otto Fisch“ und liegt an der Küste in Vila Nova de Santo André. Wir haben ihn nach einem seiner Lieblingsrezepte gefragt. Tempura de Polvo com Açorda de Tomate Açorda mit Tomate, pochierten Eiern und Oktopus-Tempura Zutaten für 4 Personen   Tempura: 600 g gekochter Oktopus 200 g Weizenmehl 1 Flasche Bier Koriander, Salz, Zitronensaft, Öl Açorda: 300 g Brot 2 Knoblauchzehen 1 kleine Tasse Wasser 2 Eier 2 Tomaten Olivenöl, Salz Zubereitung Den Tintenfisch in Wasser kochen – am einfachsten 35 Minuten in einem Schnellkochtopf mit einer Zwiebel und einer Nelke. Schneiden Sie die Tentakeln danach in Stücke. Für die Tempura das Mehl in eine Schüssel sieben und das Bier hinzufügen. Alles umrühren und den gehackten Koriander und eine Prise Salz hinzufügen. Wickeln Sie die Tintenfischstücke in den Tempura-Teig und braten Sie diese in heißem Öl. Überschüssiges Fett anschließend entfernen. In einem Kochtopf Olivenöl erhitzen und das Brot in große …

Portugal Alto Douro Weinernte

Weinernte im Alto Douro

Wein mit Tradition – die älteste deklarierte Weinregion der Welt entstand im Jahr 1756. Unsere Autorin hat die Weinernte in Nordportugal hautnah miterlebt. José, seine Frau, zwei weitere Paare, zwei einzelne Frauen und ich sind an diesem Freitag Ende September auf der Quinta da Pacheca um mitzuerleben, wie Wein gemacht wird. Unser Guide Hugo begrüßt uns und gibt jedem ein T-Shirt und einen Sonnenhut. Die Quinta da Pacheca befindet sich in der Weinregion Alto Douro. Die Landschaft mit den steilen Ufern und Weinfeldern ist seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe. Und nur hier, in diesem speziellen Klima, wird der Portwein hergestellt. Die Trauben werden von Hand geerntet und für einige Sorten wird der Wein noch mit den Füßen gestampft. Und deswegen sind wir hier – um Trauben zu ernten und Wein zu stampfen. Aber erst mal gibt es Frühstück. Zwiebelsuppe, Sardinen & Wein „Wir möchten so authentisch wie möglich vermitteln, wie ein traditioneller Tag Weinernte abläuft“, sagt Hugo, als er unsere erstaunten Blicke sieht. Jeder hat eine Zwiebelsuppe vor sich stehen. Ich weiß nicht – Zwiebelsuppe zum Frühstück? …

Algarve Meia Praia Lagos

Restaurant Vivendo: Gourmetküche mit Strandblick

Vor der Kulisse des prächtigen Meia Praia in Lagos genießen Gäste des Restaurants Vivendo mediterrane Speisen auf Gourmet-Niveau. Küchenchef Christoph Voigt erzählt uns, was hinter dem Lokal steckt. Interview mit Küchenchef Herr Voigt: Wie kommt ein deutscher Koch dazu, ein Restaurant an der Algarve zu leiten? C.V.: Schon während meiner Ausbildung hat mich die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten interessiert. Zeitgleich war die mediterrane Küche schon immer mein Steckenpferd. So habe ich die Chance ergriffen und bin an die Algarve gekommen, um mit den bestmöglichen Produkten aus Portugal arbeiten zu können. Was macht Ihr Restaurant besonders? Wie unterscheidet es sich zu anderen? C.V.: Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Frische und der Qualität der ausgewählten Produkte. Und da kommt es auf jede einzelne Zutat an, daher lautet unser Motto auch „kein unnötiger Schnickschnack auf dem Teller“. Was essen Sie von Ihrer Speisekarte am liebsten? C.V.: Unsere Pastagerichte, die wir in verschiedenen Varianten anbieten, vegetarisch, mit Garnelen oder Rinderfiletstreifen. Der marktfrische Fisch, von mir selbst ausgesucht und das gegrillte Iberico Schwein aus dem Alentejo. Worin unterscheidet sich …

Italienisches Essen sizilianische Involtini

Sizilianische Involtini – OLIMAR Rezepte zum Nachkochen

OLIMAR Kolleginnen und Kollegen verraten uns ihre Lieblingsrezepte aus dem vergangenen Urlaub zum Nachkochen. Heute: sizilianische Involtini von Kollegin Michaela: Ein sehr beliebtes Gericht der sizilianischen Küche sind die „Involtini“. Dabei handelt es sich um kleine Rouladen, die mit den verschiedensten Zutaten und Füllungen zubereitet werden. Bei unserem Rezept handelt es sich um ein köstliches Basisrezept mit Rindfleisch und einer Füllung aus Paniermehl, Mozzarella und Aromen. Mit der gleichen Füllung können Sie auch Auberginen- oder Zucchinischeiben füllen. Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und vor allem „Buon appetito“ beim Genießen! Zutaten für Rindfleisch-Involtini 600g Rindfleisch, sehr dünn geschnitten 80 g Grana Padano oder Parmiggiano Reggiano 160 g Paniermehl 1 Mozzarella 2 Knoblauchzehen 1 Bund glattblättrige Petersilie ca. 10 EL Olivenöl Zutaten für Rindfleisch-Involtini 600g Rindfleisch, sehr dünn geschnitten 80 g Grana Padano oder Parmiggiano Reggiano 160 g Paniermehl 1 Mozzarella 2 Knoblauchzehen 1 Bund glattblättrige Petersilie ca. 10 EL Olivenöl Salz, Pfeffer

Toskana Fattoria Didattica Lernbauernhof

Fattoria Didattica – ein Lernbauernhof in der Toskana

Würzige, antike Weizenmehle mit klangvollen Namen; nussiger Urdinkel, weiße Bohnen und natürlich – Olivenöl. All das aus biologischem Anbau, ohne Pestizide oder chemischen Dünger. Aus der Natur nur das Beste aber der Natur im Gegenzug auch nur das Beste geben: Das ist das Motto des kleinen landwirtschaftlichen Betriebes «fattoria didattica di S.M» in den Hügeln der Toskana zwischen Fucecchio und Cerbaia. Hier bedient die Landschaft überhaupt nicht das übliche Toskana Klischee, keine knorrigen Pinienschirme oder eleganten Zypressenalleen, keine lieblichen Hügel mit Weinreben und imposanten Weingütern. Dafür die ursprüngliche Sumpflandschaft der Cerbaie mit ihren dichten Wäldern, in denen sich seltene Pflanzen verstecken und mit endlosen Wanderwegen. Man macht sich hier das Land nicht zum Untertanen, sondern es ist ein gleichwertiger Austausch zwischen Natur und Mensch. Keine Kulturlandschaft, sondern Landschaftskultur. Natürlich möchte man diese Überzeugung auch jedem mitgeben, egal ob dem Verbraucher der hochwertigen Produkte oder einfach nur dem Besucher des Lernbauernhofes. Der Eigentümer Stefano Mengoli hat uns seine fattoria in einem Skype-Interview kurz vorgestellt. Nachfolgend das Transkript. Die Aufzeichnung des Interviews finden Sie am Seitenende. Danke …