Alle Artikel mit dem Schlagwort: Azoren

1. Digitale Reisemesse

Reiselust trotzt Lockdown: Digitale Reisemesse erfolgreich gestartet

Mit rund 5.000 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie weiteren Ländern startete die erste „Digitale Reisemesse“ erfolgreich am 11. April. Ziel des Gemeinschaftsprojekts aus zehn Reiseveranstaltern war, die Reiselust von Endverbrauchern auch in Lockdown-Zeiten zu wecken und Expedienten wichtige Informationen für eine individuelle Kundenberatung an die Hand zu geben. Das hohe Interesse und positive Feedback gibt einen optimistischen Ausblick auf die noch verhaltende Buchungslage in 2021. Das neue Format „Digitale Reisemesse“, auf der sich die zehn Veranstalter „DIAMIR Erlebnisreisen“, „erlebe“, „Frosch Sportreisen“, „elan sportreisen“, „OLIMAR“, „FairAway“, „EuroParcs“, „Perfect Round – Golfreisen weltweit“, „Troll Tours“ und die „Fit Reisen Group“ präsentierten, hat mit 5.000 Teilnehmern sowie knapp 20.000 Vortragsbesuchen (im Durchschnitt vier Vorträge pro User) die Erwartungen der Messeverantwortlichen nochmals übertroffen. Vom Publikum besonders gelobt wurden die vielfältigen Themen- und Länderangebote: Eine digitale Wander- und Radreise unter dem Motto „Erlebe Aktiv – Sportlich durch Europa“ vom Individualreisenveranstalter „erlebe“, ein Liveinterview mit Hotelgästen sowie ein Ayurvedakochkurs aus Sri Lanka von Fit Reisen oder ein Vortrag von OLIMAR zum Thema „Portugal – Individual- und Erlebnisreisen auf dem …

Online-Katalog Rund- und Erlebnisreisen

Neuer Online-Katalog für Rundreisen und Erlebnistouren

Bei OLIMAR gibt es einen neuen, 300-seitigen Online-Katalog „Rund- und Erlebnisreisen“ mit vorgeplanten Reisetouren durch Portugal, Spanien, Italien, Kroatien und den Kapverden. Wanderer, Radfahrer, Gourmets und Kulturfans finden hier viele Ideen für den Urlaub ebenso Familien. „Vorgeplant und trotzdem individuell unterwegs“ – so lautet das Credo der diesjährigen OLIMAR Erlebnisreisen. Alle Touren führen durch ursprüngliche, authentische Regionen in Südeuropa, beinhalten Hotelübernachtungen und Sightseeing-Tipps sowie je nach Tour geführte Ausflüge, exquisite Abendessen und Eintritte in Kulturstätten.  Je nachdem, wie man sich im Urlaub bewegen möchte, zu Fuß, per E-Bike, mit der Bahn, einem kleinen Kreuzfahrtschiff oder mit dem Mietwagen, steht ein großes, abwechslungsreiches Programm bereit, dass ab sofort online und in den Reisebüros buchbar ist. Manche Touren, beispielsweise in das benachbarte Italien, sind auch mit dem eigenen Pkw möglich. Alternativ stehen zu allen Reisezielen die passenden Flüge bereit. Am Flughafen erhalten Reisende entweder ihren Mietwagen oder sie werden im Fall einer Wander- oder Radreise per Transfer zu ihrem ersten Hotel auf der Etappe gebracht. In den folgenden Tagen wird das Gepäck dann von Hotel zu Hotel …

Naturparks Azoren

Land der sieben Wunder – Portugals Naturparks

»Wunder gibt es immer wieder…«: Viele Portugiesen glauben fest daran, man denke nur an Fátima. Und sie wählen ihre Wunder sogar. Der Naturreichtum Portugals ist kein Wunder, aber sicher ganz wunderbar. Nicht zuletzt auch deshalb, weil er schon seit geraumer Zeit durch Naturparks und Naturschutzgebiete konsequent und stetig nachhaltiger geschützt wird. Alles begann mit der feierlichen Bekanntgabe der »New 7 Wonders of the World®« in Benfica Lissabons Fußballtempel Estádio da Luz am 07.07.2007, die zuvor von rund 100 Millionen Menschen weltweit gewählt wurden. Diesen Giga-Event, der per TV in über 170 Ländern ausgestrahlt wurde, nutzte das Land Portugal, um parallel seine »7 Wunder Portugals« zu küren, in diesem Fall die bedeutendsten historischen Bauwerke. Das Projekt 7 Maravilhas de Portugal®, das vor allem das Bewusstsein für die Schätze des eigenen Landes schärfen soll, fand großen Anklang. So wurden von 2009 bis 2020 achtmal die »7 Wunder Portugals« gewählt, u. a. in den Bereichen Strände, Gastronomie, schönste Dörfer und volkstümliche Kultur. Das Prozedere ist immer gleich: Eine Fachjury und ein Expertenrat selektieren die 21 Finalisten in sieben …

Azoren Golfplatz Batalha

Golf auf den Azoren – ganzjährig ein grünes Paradies

Golfen, Wandern und in heißen Quellen baden: Die immergrünen Kraterlandschaften der Azoren sind für Aktivurlauber ein echter Geheimtipp. Auch Golfer können dieses ruhige Paradies ganzjährig besuchen – fast immer bewegen sich die Temperaturen um milde 20 Grad Celsius. Recht angenehm also, um auf den drei reizvollen Golfplätzen der Inseln das eigene Können zu testen. Wir stellen die schönsten Greens auf den Inseln São Miguel und Terceira vor. Nur etwa 4,5 Flugstunden von uns entfernt, einzigartig und für die meisten unbekannt: Das Archipel aus neun Inseln ist reich an ursprünglicher Natur, glitzernden Kraterseen und sauberer Luft. Aktiv sein und Entschleunigung stehen hier auf den Azoren an der Tagesordnung. Gerade für Individualisten unter den Golfern, die in Ruhe trainieren möchten, eignen sie sich als empfehlenswerte Adresse. Golfen auf São Miguel Die Hauptinsel São Miguel bietet derzeit zwei Golfplätze. Die 27-Loch-Anlage des Batalha Golfclub gilt als einer der besten Plätze Portugals. Von seinen Hügeln schaut man nicht nur endlos aufs Meer, sondern erfreut sich auch an den vielen Hortensien und Azaleen entlang der Fairways. Gegen Osten und Süden …

Azoren Natur

Winterurlaub auf den Azoren: Wandern und Natur abseits von Corona

Aktivurlaub im Winter ist auch ohne Skipiste möglich. Wir empfehlen eine Wandertour auf den Azoren. Dort ist es das ganze Jahr über grün. Das Wetter zeigt sich durchgehend milde. Und die Inseln sind sicher: Dank erforderlichem Negativtest bei Einreise gibt es auf den Inseln nur sehr wenig Corona-Fälle. „Jeder, der die Hygieneregeln einhält, kann sich auf einen einmaligen Urlaub freuen und die Schönheit der Inseln kennenlernen“, erzählt Gudrun Zsembera, die bei der OLIMAR Partneragentur Panazorica auf der Azoren-Insel São Miguel arbeitet. „Auf Wanderwegen ist man fast alleine, bei milden Temperaturen kann man Fauna und Flora, zum Beispiel in den vielen Parks und Gärten bewundern oder in den warmen Naturquellen in Furnas und der Caldeira Velha die Seele baumeln lassen“, sagt sie. Der Golfstrom beschert den Atlantikinseln durchschnittlich 15 bis 20 Grad Celsius im Winter. Das sind ideale Temperaturen für eine ausgedehnte Wanderung durch das immergrüne Inselparadies. São Miguel, die größte der neun Azoreninseln, ist landwirtschaftlich betrachtet am Vielseitigsten. Sie liegt in der klimatisch begünstigten Ostgruppe des Inselarchipels. Tropische Früchte wie Ananas gedeihen hier besonders gut. …

Sete Cidades auf den Azoren Blumen und See

Der große Azoren-Inselvergleich – welche Insel passt zu welchem Urlauber?

Mitten im Atlantischen Ozean gelegen, findet man das Paradies auf Erden – die Azoren. Nach rund 5 Flugstunden erreicht man die Inseln, die sich rund 1.360 Kilometer vom portugiesischen Festland entfernt befinden und in 9 große Eilande mit der Hauptinsel São Miguel unterteilen. Knappe 600 weitere Kilometer als zum europäischen Festland trifft man bereits auf Kanada. Die 9 Inseln werden in 3 Gruppen eingeteilt: die nordwestliche, die zentrale und die südöstliche Gruppe. Welche Insel was zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Azoren-Inselvergleich – auf einer kleinen Reise von West nach Ost über die facettenreichen Azoren: Corvo – Die Kleine Corvo zählt zu der nordwestlichen Gruppe und ist die kleinste der 9 Inseln. Auf rund 17 Quadratkilometern befindet sich nur eine Siedlung mit 430 Einwohnern. Vila do Corvo, wie die Inselhauptstadt heißt, zählt damit zu den kleinsten Städten Europas. Corvo bedeutet übersetzt Rabe, der auf der Insel zuhauf zu finden ist. Auch auf der Flagge ist der Vogel abgebildet. Corvo entstand aus dem mittlerweile erloschenen Vulkan Monte Gordo, der die kesselförmige Caldera bildet, in der …

Wandern auf den Azoren

Wanderurlaub in Portugal und Südeuropa – die schönsten Routen für einen Aktivurlaub

Das neue Jahr bringt neue Vorsätze mit sich. Viele nehmen sich vor, aktiver zu sein und mehr Sport zu treiben. Für diejenigen, die dieses Vorhaben gern mit einem schönen Erlebnis verbinden möchten, empfiehlt es sich über einen Wanderurlaub in Portugal oder dem restlichen Südeuropa nachzudenken. Hier gibt es zahlreiche Laufwege, die entdeckt werden wollen. Lernen Sie hier die schönsten Routen kennen und planen Sie schon jetzt Ihren nächsten Aktivurlaub. Genusswandern an der Algarve Der Süden des portugiesischen Festlandes überzeugt vor allem durch seine unvergleichbare Küstenlandschaft am Atlantik, schönes Sonnenwetter und kulinarische Spezialitäten. Abseits des Badeurlaubs empfiehlt es sich aber auch, die Umgebung zu Fuß auf einer der unzähligen Wanderrouten kennenzulernen. Die Reise Genusswandern an der Algarve mit OLIMAR verbindet dabei alle Vorzüge, die die Region zu bieten hat. Während der 1-wöchigen Reise  vom 18.-25.09. 2019 entdecken Sie zusammen mit einem Guide auf gleich fünf Wanderungen die schönsten Ecken der Algarve. Dabei zählen unter anderem Touren ins Hinterland zu den Eukalyptus- und Pinienwäldern genauso zum Programm wie Wanderungen entlang der Steilküste. Sie haben außerdem die Möglichkeit, …

Altstadt Ponta Delgada

Ein Tag in … Ponta Delgada!

Die Azoren sind wohl einer der letzten Geheimtipps in Europa. Weit draußen im Atlantik, 1369 Kilometer vom portugiesischen Festland entfernt, locken die neun Inseln vor allem Wanderfreunde und Naturliebhaber auf den Archipel. Wer neben der Abgeschiedenheit und Ruhe Lust auf städtischen Trubel hat, wird ebenfalls fündig. In der quirlig-bunten Hafenstadt Ponta Delgada, auf der Hauptinsel der Azoren, São Miguel. Das einstige Fischerdorf ist, mit seinen heute 69.000 Einwohnern, mittlerweile zur Metropole der Azoren herangewachsen. 09.00 Uhr Erst einmal treiben lassen. Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als sich zunächst mit Ruhe einen Überblick zu verschaffen, wenn man in einer unbekannten Stadt ankommt. Nach einem schnellen Frühstück in meiner Unterkunft starte ich den Tag an den Portas do Mar. Die „Türen zum Meer“ bilden einen keilförmigen Kai und trennen die beiden Teile des Yachthafens, Marina Nascente und Marina Poente, voneinander. Schiffe gucken und die Promenade entlang flanieren, bis ich, vorbei an dem Stadttor Portas da Cidade und der Kirche Igreja Matriz de São Sebastião, in die Altstadt spaziere. Die Igreja Matriz ist die Hauptkirche Ponta Delgadas …

Gingko-Allee Terra Nostra Park

Ein Besuch im Terra Nostra Park auf São Miguel

Das Furnas-Tal liegt im Osten von São Miguel, der größten Insel der Azoren, eingebettet in einen riesigen Krater eines Vulkans, der im Jahr 1630 seinen letzten Ausbruch hatte. Dutzende Heilquellen sprudeln in dem üppig-grünen Kurort. Eine davon speist einen großen Badesee, das Herzstück im Terra Nostra Park. Von den ersten Siedlern kaum beachtet, erlangte Furnas erst Ende des 18. Jahrhundert an Beliebtheit, als das Mineralwasser zur Behandlung von Krankheiten wie z. B. Rheuma verwendet wurde. Die Gründung des Gartens geht auf das Jahr 1775 zurück. Thomas Hickling, ein reicher Händler aus Boston und zugleich Honorarkonsul der Vereinigten Staaten auf São Miguel, errichtete hier seine Sommerresidenz, bekannt als Yankee Hall. Tropisches Pflanzenparadies Terra Nostra            Laut Condé-Nast-Verlag zählt der Terra Nostra Park zu einem der schönsten Parks der Welt. Die Kraterwände halten den Wind ab und sorgen für eine beständig hohe Luftfeuchtigkeit. Das besondere Mikroklima führt zu einer vielfältigen und bunten Pflanzenmischung und macht die 12,5 Hektar große Parkanlage einzigartig. Mit seinem teilweise über 100 Jahre alten Baumbestand, der weltweit größten Sammlung von Kamelien, den Teichen, verschlungenen …