Allgemein, Reisenews
Schreibe einen Kommentar

Sorgenfrei nach Madeira reisen

Madeira Ausblick

Weitreichende Maßnahmen und zusätzliche Angebote unterstützen Besucher der Insel des ewigen Frühlings, sodass ein Madeira Urlaub sorgenfrei möglich ist.

Tiefblauer Ozean, sattgrünes Hinterland und goldene Sandstrände auf Porto Santo: Besucher des Madeira-Archipels können sich ganzjährig an einzigartigen Landschaften und unzähligen Möglichkeiten erfreuen. Nun hat Madeira die bereits sehr weitreichenden Covid-Schutzmaßnahmen verstärkt und bietet ab sofort Kooperationen mit privaten Krankenhäusern an. Besucher können sich einfach, unbürokratisch und schnell vor Abreise testen lassen und somit auf eine Quarantäne im Heimatland verzichten. Für Besucher der Blumeninsel, die bereits mit negativem PCR-Test angereist sind, ist das Testangebot vor Rückflug kostenlos. Zusätzlich setzt Madeira weiterhin auf die App Madeirasafe.com, über die Testergebnisse, Testbuchungen und Befinden verwaltet werden. Das Besondere: Die App mit Gamification-Charakter lässt Reisende Punkte sammeln, die in Erlebnisse umgewandelt werden können.

Madeira Bildergalerie

Zahlreiche Maßnahmen für einen sicheren Madeira-Urlaub

Über die MadeiraSafe-App wird täglich das Wohlbefinden der Besucher abgefragt. Dafür erhalten sie Punkte, die etwa in Touren mit lokalen Guides, Museumsbesuche oder Restaurantbesuche eingelöst werden können. Restaurants, Cafés und andere Kultur- und Freizeitstätten auf Madeira profitieren aktuell von den weitreichenden Lockerungen, die zum 1. Mai eingeführt wurden. Die nächtliche Ausgangssperre ist zuletzt auf 0 bis 5 Uhr verschoben worden.

Alle ankommenden Touristen sind nach wie vor dazu angehalten, bei Ankunft ein höchstens 72 Stunden altes, negatives PCR-Testergebnis vorzuweisen. Alternativ werden kostenlose Tests direkt am Flughafen in Funchal angeboten, bis zu dessen Ergebnis (max. zwölf Stunden) sich die Gäste in Selbstisolation begeben müssen. Bereits Geimpfte oder kürzlich Genesene sind im Rahmen des grünen Korridors von dieser Regelung ausgenommen. Ganz neu können Reisende sich unkompliziert und günstig vor der Rückkehr in einer Privatklinik testen lassen. Pro Reisenden übernimmt Madeira einen Test, entweder bei An- oder Abreise.

Sorgenfreier Urlaub zwischen Wald, Bergen und Meer

Die Vulkaninsel Madeira ist aufgrund des milden Klimas das ganze Jahr über ideal bereisbar. Die abwechslungsreichen Landschaften bieten Aktivitäten für jedermann: Während sich Aktivreisende beim Wandern oder Mountainbiken auf den leichten bis anspruchsvollen Pfaden austoben oder Kletterfreunde die knapp 2.000 Meter hohen Gipfel erklimmen, finden Kulturinteressierte in der Inselhauptstadt alles, was das Herz begehrt: tropische Gärten mit exotischen Blumen, malerische Gässchen mit kleinen Boutiquen und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Auf dem Wasser können indes Delphine und mit etwas Glück auch Wale auf geführten Touren beobachtet werden. Wer zwischendurch ein paar ausgedehnte Strandtage einlegen möchte, ist auf der Schwesterinsel Porto Santo genau richtig, dominiert hier doch der neun Kilometer lange goldene Sandstrand die Landschaft. Das Eiland ist erst kürzlich zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt worden und mit Flugzeug oder Fähre von Madeira aus erreichbar.

Weitere Informationen zu Madeira finden sich online unter www.madeiraallyear.com sowie auf Facebook und Instagram mit den Hashtags #madeiranowordsneeded, #visitmadeira und #visitportosanto.

Exklusive Hotels und Angebote für einen sorgenfreien Madeira-Urlaub finden Sie auf unserer Madeira Themenseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.