Autor: Michaela

Fátima Hauptplatz

Faszination Fátima – Portugals wichtigster Wallfahrtsort

In Zentralportugal erwartet Sie mitten im Nirgendwo ein spiritueller Ort mit weltweiter Strahlkraft: Fátima gilt als einer der wichtigsten Wallfahrtsorte der katholischen Welt. Millionen von Gläubige pilgern Jahr für Jahr zu dem gigantischen Heiligtum und erhoffen sich die Heilung ihrer Krankheiten und göttlichen Segen. Und so kommt es, dass das kleine Städtchen in der Mitte Portugals heute zu einem der meistbesuchten Orte des gesamten Landes gehört. Das unaufgeregte Leben des unscheinbaren Dorfes Fátima fand 1917 sein jähes Ende. Der Überlieferung nach erschien in diesem Jahr am 13. Mai die Jungfrau Maria drei Hirtenkindern auf einem Feld. Sie soll mit den Kindern gesprochen haben und sie angewiesen haben, von nun an jedem 13. eines Monats wieder dort auf sie zu warten. Kein Wunder, dass dieses Wunder Neugierige, Zweifler und Gläubige anzog, die die Erscheinung mit eigenen Augen sehen wollten – und deren Zahl wuchs von Monat zu Monat. Zum furiosen Finale schließlich sollen am 13. Oktober Zehntausende Schaulustige das sogenannte Sonnenwunder gesehen haben, bei der sich die Sonne wie ein Feuerball drehte. 1930 wurde die Erscheinungen …

Hügellandschaft in der Toskana

Slow Tourism in Italien: Immer mit der Ruhe

Urlaub, das soll eine Auszeit vom Alltag sein. Entschleunigend und kraftspendend. Besonders wirkungsvoll und besonders nachhaltig ist diese Auszeit, wenn Sie in Ihrem Urlaub auf „Slow Tourism“ setzen. Ein Trend, den die Italiener schon vor Jahrzehnten erkannten und der sich hier besonders schön erleben lässt. Ein Ausstieg auf Zeit aus festgefahrenen Alltagsmustern. Ein Lob der Langsamkeit Immer mehr, immer schneller, immer weiter. Stress, Hektik und ständige Verfügbarkeit prägen vielfach unseren Tagesablauf. Die zunehmende Komplexität in Alltag und Arbeitswelt erschöpft mental wie körperlich. Dem wollen immer mehr Menschen etwas entgegen setzen mit Trends wie Digital Detox oder Slow Food. Und einer anderen Art des Reisens: Slow Tourism – „langsames Reisen“. Wobei man in diesem Fall eigentlich nicht von einem Trend sprechen kann: Zum einen wollten anspruchsvolle Reisende, die immer schon interessiert an Kultur und den Menschen waren, seit jeher auch hinter die Fassade blicken und nicht nur Sehenswürdigkeiten im Schnelldurchlauf abhaken. Zum anderen nahm diese Form des bewussten, nachhaltigen Urlaubs schon vor 20 Jahren in Italien ihren Anfang und trat von hier ihren Siegeszug durch Europa …

Cataplana Algarve

Fünf kulinarische Spezialitäten: Der Geschmack der Algarve

Ein Algarve-Urlaub geht definitiv immer auch durch den Magen – zu lecker die portugiesischen Spezialitäten, zu frisch der Fisch, zu verführerisch die berühmten Süßspeisen. Natürlich sind durch den Atlantik vor der Tür Fisch und Meeresfrüchte die Hauptakteure auf der Speisekarte, doch auch die „Nebendarsteller“ sind nicht minder schmackhaft. Entdecken Sie die portugiesische Küche und lassen sich Portugal auf der Zunge zergehen… Natürlich gibt es auch an der Algarve sternegekrönte Gourmet-Köche und experimentelle Top-Restaurants, doch die ursprüngliche Küche Portugals ist eher bodenständig und einfach. Aber die frischen Zutaten aus Land und Meer und aromatische Gewürze machen daraus ein wahres Geschmackserlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Und mag bei all den kulinarischen Verführungen Ihre Linie bedroht sein, Ihr Geldbeutel ist es nicht: Selbst in den touristischen Ballungszentren bleibt das Preisniveau moderat auf europäischem Niveau. Orientieren Sie sich bei der Wahl Ihres Restaurants an den Einheimischen: Dort, wo in den Sommermonaten zu den Essenszeiten kaum noch ein freier Platz zu finden ist (oder sogar eine Warteschlange vor dem Lokal steht), können Sie getrost davon ausgehen, dass Sie eine …

Detail Pousada de Estoí

Solares und Pousadas de Portugal: Beim Grafen zu Gast

Wer einen Portugal-Urlaub abseits des touristischen Mainstreams verbringen möchte und gerne auf Tuchfühlung mit Land und Leuten geht, der sollte sich unbedingt einmal bei den Solares de Portugal umschauen oder eine Pousada buchen. Zimmer mit Familienanschluss und Ambiente satt statt 24-Stunden-Rezeption und Minibar. Und vor allem: wirklich authentische Urlaubserlebnisse. Ob der verwunschene Landsitz, das efeuberankte Herrenhaus, jahrhundertealte Klöster oder das kleine Boutique-Hotel in spektakulärer Panoramalage: Portugals Solares und Pousadas haben jede Menge zu bieten fürs Auge und Gemüt. Hippen Scandic Chic oder urbanen Lifestyle suchen Sie hier vergebens, bekommen dafür unverfälschte Gastfreundschaft und echtes Herzblut der Eigentümer. Jedes dieser ganz besonderen Hotels in Portugal ist so individuell wie sein Besitzer und jedes hat seine Vorzüge, keines gleicht dem anderen. Einige Häuser sind schon für sich eine glatte Sehenswürdigkeit, andere liegen in der Nähe von diesen. Da fällt die Auswahl schwer… Solares de Portugal – Nostalgie und Gastfreundschaft In der Organisation der Solares de Portugal haben sich unter der Federführung des Grafen Francisco de Calheiros Privatleute zusammengeschlossen, die ihre Häuser für Gäste öffnen – meist alte …

Wasserpark Rutsche Detail

Algarve Wasserparks: Nasses Vergnügen abseits vom Strand

Wer denkt, bei einer Reise an die Algarve finden Wasserratten „nur“ grandiose Strände und mächtige Atlantikwellen, der ist auf dem Holzweg. Die Südküste Portugals ist bekannt für ihre riesigen Wasserparks, die für gehörig Spaß und Adrenalin sorgen. Gerade Familien finden hier willkommene Abwechslung, sollte der Nachwuchs im Algarve-Urlaub einmal mehr als Strand wollen… Im Sommer kann schon mal Andrang herrschen, dafür bieten die Parques Aquáticos aber auch genügend Attraktionen, um locker einen ganzen Urlaubstag hier zu verbringen. Wir stellen Ihnen die größten Algarve Wasserparks vor:   Slide & Splash Wasser Park, Lagoa Ganz oben auf der Bekanntheits- und Beliebtheitsliste steht der Slide & Splash Wasser Park in Lagoa, einer der größten Aquaparks Europas, der schon seit über 30 Jahren für Spaß sorgt. „Tornado“, „Kamikaze“ und die neue Attraktion „The Big Wave“ – die Namen der Rutschen weisen schon wenig zweideutig darauf hin, um welches Kaliber es sich handelt. Aber auch harmlosere Varianten für die jüngeren (und nicht ganz so wagemutigen!) Besucher sind vorhanden. Dazu gesellen sich Kleinkinderrutschen, Whirlpool, der Lagunenbereich und Liegewiesen sowie Reptilien- und …

Lagos Kirche und Springbrunnen

Ein Tag in … Lagos!

Völlig zu Recht wird Lagos gerne auch die „heimliche Hauptstadt der Algarve“ genannt und ein Besuch sollte keinesfalls fehlen, auch wenn Sie nicht direkt in Lagos Urlaub machen. Das hübsche Städtchen hat von allem etwas zu bieten: einen schönen Hafen, eine lange Geschichte, viel Lokalkolorit in schmalen Gassen, Restaurants für jeden Geschmack, genügend Bars und Ausgehmöglichkeit, um die Nacht zum Tage zu machen und ringsum eben jene bezaubernde Strandkulisse, für die die Algarve so berühmt ist… 09.00 Uhr Starten Sie Ihren Tag in Lagos mit einem Besuch der Markthallen an der Uferstraße Avenida dos Descobrimentos. Jeden Werktag bis 14 Uhr werden hier fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte angeboten, die zahlreichen Restaurants der Hafenstadt decken sich für den Abend ein. Mit Sicherheit sehen Sie hier auch „percebes“, jene merkwürdig anmutenden Entenfußmuscheln, die in wagemutigen Aktionen von den steilen Felswänden der Westküste geerntet werden und als regionale Delikatesse auf dem Teller landen. Im Obergeschoss der Markthalle ist der Obst- und Gemüsemarkt zu finden. Fast jeder Stand verkauft auch Piri-Piri, jene scharfen Chilischoten, die u.a. für die algarvische Spezialität …