Aktiv & Natur
Schreibe einen Kommentar

Algarve Wasserparks: Nasses Vergnügen abseits vom Strand

Wasserpark Rutsche Detail

Wer denkt, bei einer Reise an die Algarve finden Wasserratten „nur“ grandiose Strände und mächtige Atlantikwellen, der ist auf dem Holzweg. Die Südküste Portugals ist bekannt für ihre riesigen Wasserparks, die für gehörig Spaß und Adrenalin sorgen. Gerade Familien finden hier willkommene Abwechslung, sollte der Nachwuchs im Algarve-Urlaub einmal mehr als Strand wollen… Im Sommer kann schon mal Andrang herrschen, dafür bieten die Parques Aquáticos aber auch genügend Attraktionen, um locker einen ganzen Urlaubstag hier zu verbringen. Wir stellen Ihnen die größten Algarve Wasserparks vor:

 

Slide & Splash Wasser Park, Lagoa

Ganz oben auf der Bekanntheits- und Beliebtheitsliste steht der Slide & Splash Wasser Park in Lagoa, einer der größten Aquaparks Europas, der schon seit über 30 Jahren für Spaß sorgt. „Tornado“, „Kamikaze“ und die neue Attraktion „The Big Wave“ – die Namen der Rutschen weisen schon wenig zweideutig darauf hin, um welches Kaliber es sich handelt. Aber auch harmlosere Varianten für die jüngeren (und nicht ganz so wagemutigen!) Besucher sind vorhanden. Dazu gesellen sich Kleinkinderrutschen, Whirlpool, der Lagunenbereich und Liegewiesen sowie Reptilien- und Vogelshows. Und alles präsentiert sich gepflegt und gut organisiert. Kleiner Tipp für Sparfüchse: Verpflegung darf selbst mitgebracht werden! (Vale de Deus 125, Lagoa, geöffnet täglich 10 bis 17 bzw. 18/18.30 Uhr im Juli und August, www.slidesplash.com)

 

Aquashow Park, Quarteira

In Quarteira nahe Vilamoura liegt der Aquashow Park, der ebenfalls echten Nervenkitzel garantiert. Der von Mai bis Ende September geöffnete Park bietet neben jeder Menge Wasserspaß auch „trockene“ Attraktionen, so dass ein Besuch auch bei kälterer Witterung lohnt. Größter Publikumsmagnet ist der „Water Coaster“, eine gigantische Achterbahn, die auf einer Länge von 740 Metern teils durch Wasser verläuft. Ebenso wenig für schwache Nerven geeignet ist die „Free Fall“-Rutsche – hier erübrigen sich wohl weitere Erklärungen… Entspannend geht es im „Lazy River“ zu, wo Sie sich auf Schwimmringen durch einen Kanal treiben lassen können, und im neu hinzugekommenen Tropical Pool und einem riesigen Whirlpool. Dazu gibt es ebenfalls Shows mit Reptilien, Papageien und Greifvögeln und für die kleineren Parkbesucher einen toll gestalteten Badebereich mit Rutsche und verschiedenen Wasserspielen und einen Minizug. Auch hier darf Verpflegung mitgebracht werden, wenn man nicht auf die gastronomischen Angebote vor Ort zurückgreifen möchte (keine Glasflaschen!). (N 396, Quarteira, geöffnet täglich 10 bis 17 bzw. 18/18.30 Uhr im Juli und August, www.aquashowpark.com

Aqualand Park, Alcantarilha

Der Dritte im Bunde – vielleicht eine Nummer kleiner, aber daher mindestens ebenso gut für Familien mit (kleineren) Kindern geeignet – ist der Aqualand Park in Alcantarilha, weithin sichtbar durch die Riesenrutsche „The Big One“. Für den Nervenkitzel sorgen eine Raftingstrecke und die höchste Rutsche Portugals (36 Meter in 4 Sekunden – nichts für schwache Nerven), entspannt geht es zu im Wellenbad oder auf einem künstlich angelegten Fluss, auf dem Sie sich auf Schwimmringen treiben lassen können. Für die Kleinen hervorzuheben ist der schön gestaltete Planschbereich mit flachen Wasser, der unter der Aufsicht von Rettungsschwimmern steht. (an der N125 in Alcantarilha, geöffnet 10–17 Uhr im Juni bzw. bis 18 Uhr im Juli/August, www.aqualand.pt)

Zoomarine, Albufeira

Wenngleich es kein reiner Wasserpark ist, darf das Zoomarine in der Nähe von Albufeira in der Aufzählung nicht fehlen. Der beliebte Park bei Guia ist gewissermaßen Zoo, Freizeitpark und Badelandschaft in einem und hier sollte tatsächlich ein kompletter Tag für einen Besuch eingeplant werden, um alle Shows und Attraktionen erleben zu können. Besonders für Familien mit Kindern ist das Zoomarine ein Erlebnis, denn der Park ist vor allem bekannt für seine Delfin- und Seelöwen-Shows und die Greifvogel-Vorführungen. Des Weiteren gibt es tropische Fische, Haie, Krokodile, Schildkröten… Für Abkühlung sorgen Swimmingpools, Wellenbad und flache Becken zum Planschen, für Kinder sind das Riesenrad, die Schiffschaukel oder die Mini-Achterbahn ein Vergnügen. (an der N125 in Guia/Albufeira, geöffnet von März–Oktober, von Juli–August täglich 10-19.30, sonst bis 17/18 Uhr und je nach Saisonzeit sonntags und/oder montags geschlossen; www.zoomarine.pt).

Ein Tipp noch: Halten Sie auf ausliegenden Flyern oder auch online die Augen offen, fast alle Parks bieten Vergünstigungen, wenn Sie die Eintrittskarten vorab kaufen.

Diesen Artikel Freunden empfehlen:
Kategorie: Aktiv & Natur

von

Michaela

Michaela ist freie Texterin und Redakteurin, die schon seit vielen Jahren für OLIMAR schreibt und dadurch ihre Liebe zu Portugal entdeckt hat. Besonders die Strände an der Westküste der Algarve haben es ihr angetan…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.