Land & Leute
Schreibe einen Kommentar

Sichere Strände in Portugal – das sind die Gewinner für den Sommerurlaub 2020

Paar am Strand von Porto Santo

Es ist die größte Frage im Sommer 2020: Verreisen oder nicht verreisen? Ja, sagen wir, denn europäische Länder wie Portugal gehören zu den sichersten auf der ganzen Welt. Jüngst sind sogar drei Strände als „European Safest Beaches 2020“ prämiert worden.

Hinter der Auszeichnung steckt die European Best Destinations Organization (EBD) und mit ihr das EDEN-Netzwerk der Europäischen Kommission („European Destinations of Excellence“), die sich der Förderung eines nachhaltigen Tourismus auf dem Kontinent widmen. Nach dem Shutdown durch Covid-19 haben sie die sichersten Strände in Europa bestimmt. Die Auswahl basiert auf Kriterien wie dem geringen Anteil an Coronavirus-Infektionen, der Größe der Strände und der Anzahl der am Strand verfügbaren Quadratmeter pro Person.

Ebenso wurden die Strände aufgrund ihres Angebots an Touristenappartements sowie kleinen oder mittleren Hotels mit Hygieneverpflichtungen gegenüber Reisenden ausgewählt, wie z. B. Reinigungs- und Zimmerdesinfektionsservice nach jedem Aufenthalt und Respekt vor sozialer Distanzierung. Sie befinden sich alle in der Nähe von Krankenhäusern, die während der Krise nicht überfüllt waren. Der Durchschnitt der Krankenhausbetten pro Einwohner liegt über dem europäischen Durchschnitt.

Von Griechenland und Portugal bis nach Litauen und Polen umfasst die Liste die längsten Strände, von denen einige mehr als 100 Kilometer lang sind. Selbst in der Hochsaison ist es für sichere Ferien kein Problem, Abstand zu halten.

Das sind die sichersten Strände in Portugal

Comporta, Alentejo

Die Region Alentejo ist eine der am wenigsten vom Coronavirus betroffenen Regionen in Europa. Der Strand von Comporta liegt nur wenige Kilometer von Lissabon entfernt. Trotz der Nähe ist Comporta auch im Juli oder August nie überfüllt und bietet nebenan Touristenappartements und kleine, ländliche Hotels.

Strand Comporta

Gut zu wissen: Portugal hat das „Safe and Clean“-Label eingeführt, um Unterkünfte auszuzeichnen, die allen aktuellen Gesundheitsmaßnahmen entsprechen.

Siegel Clean & Safe Portugal

Porto Santo, Madeiras Nachbarinsel

Porto Santo, die kleine Nachbarinsel von Madeira mit ihrem 9 km langen, goldgelben Sandstrand strahlt zu jeder Zeit Gelassenheit aus und ist auch im Sommer niemals überfüllt. Der seicht abfallende Strand ist nicht nur perfekt für Familien, sondern auch für Paare und Alleinreisende, die sich die therapeutischen Vorzügen des Sandes zunutze machen wollen und das ruhige Leben auf der Insel genießen.

Badeurlaub am Strand von Porto Santo

Meia Praia, Lagos, Algarve

Die Algarve ist auch eine der am wenigsten vom Coronavirus betroffenen Regionen in Europa. Daher bleibt die Algarve in diesem Sommer ein beliebtes Ziel zum Sonnenbaden. Der größte Strand in Lagos ist „Meia Praia“. Obwohl „Meia“ auf Portugiesisch „Mittel“ bedeutet, erwarten Sie fast fünf Kilometer goldener Sand.

Meia Praia und Hotel Vila Galé Lagos

Lust auf einen spontanen Urlaub in Portugal bekommen? Lassen Sie sich von unseren Reise-Experten einen sicheren Aufenthalt planen – auch kurzfristig!

Diesen Artikel Freunden empfehlen:
Kategorie: Land & Leute

von

Evelyn Steinbach

Evelyn ist Ansprechpartnerin für alle Journalisten und Medienredaktionen, die über die vielen schönen Reisen bei OLIMAR berichten möchten. Wenn sie mal nicht selbst am Schreibtisch sitzt und textet, ist sie gern in guten Hotels zuhause. Sie liebt das Meer und das authentische Urlaubserlebnis – vorzugsweise in Spanien, wo sie längere Zeit gelebt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.