Allgemein, Reisenews
Schreibe einen Kommentar

Spanien und Italien sind die gesündesten Länder der Welt

Ob wir in einem gesunden Land leben, hängt von vielen Faktoren ab: der Luftqualität, Gesundheitsversorgung, der Lebenserwartung, Todesursachen und Kindersterblichkeit.

Das New Yorker Medienunternehmen hat wieder einen Global Health Index für 2020 herausgebracht. Demnach sind Spanien, Italien und Portugal die gesündesten Länder der Welt. Wir zeigen, warum. 

Spanier leben gesund

Spanien führt auf der Rangliste der gesündesten Länder. Die Lebenserwartung ist mit 83,5 Jahren vergleichsweise hoch. Es wird geschätzt, dass diese bis 2040 85,8 Jahre erreichen kann, was die höchste Lebenserwartung der Welt wäre. Laut der Bloomberg Studie liegt dies am Lebensstil und der Einstellung der Einwohner. Spanier lieben es, sich zu bewegen und das Leben zu feiern. Obwohl sie viel Wein trinken und bis spät in die Nacht wach bleiben, genießen sie die mediterrane Ernährung. Diese ist reich an gesunden Fetten, Gemüse und Hülsenfrüchten. Statt Fertigessen kommen frische, einfache Lebensmittel auf den Tisch.  

Italien an zweiter Stelle der gesündesten Länder 

Im gleichen Ranking liegt Italien weltweit an zweiter Stelle. Auch hier spiegelt sich der mediterrane Lebensstil in der Lebenserwartung wider. Auch Italien verbindet man mit frischen, hausgemachten Speisen. In Italien und Spanien wird der Rhythmus des Tages durch die Siesta definiert, d. h. eine mindestens zweistündige Mittagspause. Dies ist der Moment des Tages, an dem viele Menschen im Mittelmeerraum Zeit haben, zu Mittag zu essen und sich auszuruhen. 

Der Vollständigkeit halber, die zehn gesündesten Länder in 2020 laut Bloomberg Global Health Index: 

  1. Spanien 
  2. Italien 
  3. Island 
  4. Japan 
  5. Schweiz 
  6. Schweden 
  7. Australien 
  8. Singapur 
  9. Norwegen 
  10. Israel 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.