Allgemein, Kulinarik & Genuss, Land & Leute
Schreibe einen Kommentar

Fünf Gründe für die Adriaküste der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna Rimini Strand

Lebhafte Badeorte und kilometerlange Sandstrände, dazu gute Weine, eine mediterrane Küche, viel Gastlichkeit und das typisch italienische Dolce Vita – all das bietet die Adriaküste, die auch einfach „Romagna“ genannt wird. Fünf Gründe, die für einen Urlaub an der italienischen Riviera sprechen.

1. Ein Herz für Gäste

Der beste Grund in die Emilia-Romagna zu reisen: Sie werden hier als Tourist besonders herzlich empfangen. Die Küstenbewohner der Emilia-Romagna sind ein dynamisches Volk voller Phantasie und Kreativität. Sie sind stolz auf ihre Herkunft und gleichzeitig offen für Veränderungen. Aber nicht nur das: Die Gastfreundschaft und Herzlichkeit, die in ganz Italien spürbar ist, ist auch authentisch. Als Badeort bekannt, positioniert sich beispielsweise Rimini in Zukunft auch als kulturelle Destination.

2. Urlaub mit Sonnengarantie

Keine Angst vor Regentagen: Von Comacchio über Ravenna, Bellaria, Milano Marittima, Rimini, Riccione bis hinunter nach Cattolica – an der Adriaküste der Emilia-Romagna können sich Badenixen auf Ferien mit beinahe hundertprozentiger Sonnengarantie freuen. Wem das Sonnenbaden doch einmal zu viel wird, findet entlang der Küste genug Alternativen: Zum Beispiel lädt Riccione mit seiner neuen Strandpromenade zu genussvollen Spaziergängen und Einkaufstouren ein.

3. Nachhaltiges und sicheres Strandziel

Viele adriatische Strände und Marinas tragen die „Blaue Flagge“, ein Güteabzeichen, das für besondere Sauberkeit und hohe Umweltstandards steht. In vielen der Strandbäder, die es in der Romagna gibt, werden umweltfreundliche Maßnahmen umgesetzt, dazu zählen Photovoltaik-Anlagen zum Produzieren von Strom, Mülltrennung, Solarzellen für Warmwasser und Anlagen zum Destillieren bzw. zur Wiederverwendung von Duschwasser für das Blumengießen.

4. Familienfreundlicher Urlaub an der Küste

Besonders die östliche Adria steht für Kindheitserinnerungen: Wer kennt sie nicht, die kilometerlangen goldenen Sandstrände und traditionellen Badeorte der Romagna wie Rimini, Cervia, Cesenatico oder Riccione mit ihren bunten Sonnenschirmen und den berühmten Strandbädern, den sogenannten Bagni? 110 Kilometer lang ist die Küste mit den breiten Stränden und dem seichten Gewässer. Ein ideales Urlaubsziel für Familien, denn hier können die Kleinen nach Lust und Laune gefahrlos planschen. 800 staatlich geprüfte Rettungsschwimmer, 340 Wachtürme entlang der Küste und 1.800 Rettungsboote sorgen permanent für ein Höchstmaß an Sicherheit. Außerdem haben Eltern die Möglichkeit an verschiedenen Stränden in Rimini elektronische Armbänder auszuleihen – damit sie stets wissen, wo ihre Kinder sich gerade vergnügen. Spielplätze, Animation und Betreuung der Kleinen am Strand sowie insgesamt elf Themen- und Vergnügungsparks entlang der Küste machen das Angebot für Familien perfekt.

5. Reise ins Schlaraffenland

Den weltberühmten Köstlichkeiten und lukullischen Gerüchen der lokalen Küche kann keiner widerstehen. Unbedingt probieren sollten Sie Fischspießchen mit Weißwein am Strand. Doch auch traditionelle Gerichte wie die Tagliatelle oder Tortellini in Brodo (in Gemüse- oder Fleischbrühe servierte Tortellini) erfreuen den Gaumen. Ausgezeichnete Kulinarik-Mitbringsel sind der international bekannte Parmigiano Reggiano, der Formaggio di Fossa (ein Hartkäse aus Kuh- oder Ziegenmilch, der drei Monate lang in Felsengruben gereift wird), die Trüffel oder auch die lokalen Wurst- und Salamiprodukte. Letztere sollte man mit der traditionellen Piadina essen, ein typisches Fladenbrot der Küste, ein Wahrzeichen der lokalen Küche.

In Kooperation mit:

Logo Emilia-Romagna

Unsere Hoteltipps

Albarella Ferienwohnungen für Familien und Sportbegeisterte

Die Insel Albarella liegt idyllisch in der Natur der nördlichen Adria. Der Sandstrand zieht sich über ca. 2,5 km entlang der Ostküste und lädt zum (Sonnen-)Baden ein. Auf der Ferieninsel gibt es alles für einen Rundum-Sorglos Urlaub: Vom Arzt, Supermarkt, zahlreichen Freizeitaktivitäten, Golfplatz, Yachthafen bis einer Inselbahn. Die Ferienhäuser verteilen sich über die ganze Insel und geben so genug Freiraum um die Seele mal wieder baumeln zu lassen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Club Village & Hotel Spiaggia Romea mit vielen Freizeitmöglichkeiten

Dank seiner Vielfalt an Wohn-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten verspricht dieses weitläufige Resort mit 2 Hotelanlagen und einer Appartements Erholung für die ganze Familie. Das Areal erstreckt sich mitsamt einem großem See rund 7 km nördlich des Ortszentrums von Lido delle Nazioni. Durch einen Pinienwald haben Sie Zugang zum feinsandigen und flach abfallenden Privatstrand, der auch Gästen mit kleinen Kindern beste Voraussetzungen für unbeschwerten Badeurlaub bietet.  Eine einladende Poollandschaft, ein Badesee für Fahrten mit dem Treetboot oder Kanu sowie ein Animationsprogramm für die Kleinen komplettieren das Angebot. Mehr Informationen zum Resort.

Club Village & Hotel Spiaggia Romea Luftaufnahme
Erholung für die ganze Familie im weitläufigen Resort
Grand Hotel Da Vinci: 5-Sterne-Haus in Cesenatico

Mit der stilvollen Eleganz eines wahren Grand Hotels erwartet Sie dieses 5-Sterne-Haus in Cesenatico, unmittelbar angrenzend an den Ortsstrand und mit direktem Zugang zum hoteleigenen Privatabschnitt. Eine Alternative zum Bad in der Adria bildet die Poollandschaft in der gepflegten Grünanlage. Auch auf der Terrasse des exzellenten Restaurants „Monnalisa“ lädt mit frischesten Zutaten des eigenen Bio-Bauernhofes der Hoteliersfamilie Batani zum Dinieren ein.

Hotel Ambasciatori in Riccione: Toplage an der grünen Adria

Als beliebte Adresse für den Familienurlaub an der Adria bietet das elegant-moderne Hotel Ambasciatori eine Top-Lage in der „grünen Perle der Adria“, Riccione: nur durch die Uferpromenade vom Strand getrennt, umgeben von viel reizvoller Gastronomie und wenige Gehminuten vom Ortskern sowie der mondänen Flanier- und Shoppingmeile Viale Ceccarini entfernt. Die 72 geschmackvoll im maritimen Stil eingerichteten Gästezimmer laden zur Entspannung ein ebenso wie der Swimmingpool mit Hydromassage oder die große Wellnessoase. Für einen gelungenen Aufenthalt sorgen auch die hervorragende Küche des Restaurants und der freundliche Service.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.