Reisenews
Schreibe einen Kommentar

Madeira: Sicherstes Weihnachtsziel im Winter

Die Internetseite der „European Best Destinations“ hat Madeira jüngst zum sichersten Weihnachtsziel im Winter gekürt. Auch wir empfehlen die Blumeninsel im Dezember. Das milde Klima, die weihnachtliche Stimmung sowie die aktuell sehr günstigen Reisepreise laden dazu ein, eine Auszeit auf Madeira zu verbringen. Ein weiteres Plus:

Die Covid-19-Fälle auf der Insel sind niedrig und bei der Rückreise droht keine Quarantäne. Am 1. Dezember geht es los: Auf Madeira wird offiziell die Weihnachtszeit eingeläutet. Straßen, Plätze und Gärten leuchten in farbefroher Weihnachtsdekoration. Und auch ein Weihnachtsmarkt wird in der Hauptstadt Funchal stattfinden.

Einmalig ist auch das Silvesterfeuerwerk. Am besten kann dies von der Terrasse einer dieser OLIMAR Partnerhotels, die zudem ein Galadinner anbieten.

Madeira Preisangebote in der Weihnachtszeit

Hotel Orca Praia: Eine Woche mit Frühstück, Flügen, Transfer und Galadinner kosten derzeit nur ab 537 Euro pro Person. 

Quinta Bela São Tiago: Eine Woche mit Frühstück, Flügen, Transfer und Galadinner gibt es bereits ab 519 Euro pro Person.

Hotel Madeira Panorâmico: Eine Woche mit Frühstück, Flügen und Mietwagen ist derzeit ab 632 Euro pro Person buchbar.

Einreise mit aktuellem Negativtest  

Madeira hat weiterhin nur wenige Covid-19-Fälle. Damit dies so bleibt, muss bei Einreise ein Negativtest vorliegen, der nicht älter als 72 Stunden vor Abflug ist. Wir raten, diesen direkt von zuhause mitzunehmen. Alternativ können sich Reisende kostenfrei am Flughaften testen lassen und müssen, bis das Ergebnis vorliegt, im Hotel bleiben. Im Falle eines positiven Tests, folgt eine Quarantäne für die Person und Mitreisende. 

Weitere Informationen zum Weihnachtsprogramm auf Madeira finden Sie hier.

Diesen Artikel Freunden empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.