Kulinarik & Genuss
Schreibe einen Kommentar

Michelin Sternerestaurants in Portugal 2019 – eine Gourmetreise

Gourmet-Essen im Restaurant Vila Joya

Wenn Liebe durch den Magen geht, sollte die nächste Reise unbedingt nach Portugal führen. Nicht umsonst gehört die mediterrane Küche zu den beliebtesten der Welt. Frische Zutaten treffen auf geschmackvolle Kräuter- und Gewürzkompositionen, die im Gaumen zu wahren Geschmacksexplosionen führen. Auch im Jahr 2019 dürfen sich zahlreiche Spitzenköche über die Auszeichnung eines Michelin Sternes freuen.

Der Guide Michelin, in dem die Sternerestaurants in Portugal vorgestellt werden, erschien erstmals im Jahr 1900 und war zunächst nur auf Frankreich begrenzt. Es handelte sich zunächst um einen Werkstatt-Wegweiser, der sich mit den Jahren auf viele weitere Länder in Europa, den USA sowie im asiatischen Raum ausbreitete und heute ein Verzeichnis für ausgezeichnete Hotels und Restaurants ist. Prämierte Küchen müssen sich den Michelin Stern in jedem Jahr neu verdienen, um weiterhin im Guide aufgeführt zu werden.

Die Bewertungsmaßstäbe für die Sternvergabe sind rund um die Welt einheitlich und werden von den Inspektoren nach einer gemeinsamen Beratung verteilt. Wichtige Kriterien sind dabei die Qualität der Produkte, die persönliche Note des Kochs, eine fachgerechte Zubereitung sowie der Geschmack und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Einschränkung für die Küchenstile gibt es nicht. Die Inspektoren zahlen ihre Rechnung für den Restaurantbesuch sowie für die Übernachtung stets selbst, um die Unabhängigkeit zu wahren.
2019 dürfen sich 26 Sternerestaurants in Portugal über eine Auszeichnung freuen, die sich über die verschiedenen Regionen des Landes verteilen. Lernen Sie während des nächsten Portugalurlaubs die verschiedenen Interpretationen der regionalen und internationalen Küche kennen.


Sternerestaurants in Portugals Norden rund um Bragança und Guimarães

A Cozinha mit dem Chefkoch António Loureiro

António Loureiro wurde 2014 bereits zum portugiesischen Chefkoch des Jahres ausgezeichnet und kehrt nun in seine Heimatstadt Guimarães zurück. Er renovierte ein altes 2-stöckiges Haus und schuf einen großzügigen Raum für ein Sternerestaurant in Portugal und andere kulinarische Veranstaltungen wie Weinproben oder Workshops. Im Obergeschoss des Hauses befindet sich ein städtischer Gemüsegarten, der frische Zutaten für authentische portugiesische Gerichte bietet. Diese werden mit modernen und innovativen Techniken zubereitet. Die Menükarte ist relativ klein, überzeugt aber mit eindrucksvollen Gerichten, die sich mit den Jahreszeiten ändern.

Adresse: Largo do Serralho 4, Guimarães

G Pousada mit dem Chefkoch Óscar Gonçalves


Die mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Brüder Óscar und António Gonçalves bauten ihren kulinarischen Standort in der Pousada de Bragança auf. Óscar ist für die Küche zuständig. Hier verbindet er die traditionelle Küche der nordöstlichen Region mit kreativen und modernen Techniken. Er legt dabei besonderen Wert auf lokale Produkte. So findet man hier Lamm und Linsen, Kabeljau und Bragançan-Bohnen sowie Taubenpastete. Begleitet wird das Geschmackserlebnis von exquisiten Weinen der Region, die der Sommelier António persönlich ausgesucht hat.

Restaurant Braganca Pousada

Adresse: Pousada de Bragança São Bartolomeu, Estrada do Turismo, Bragança


Sternerestaurants in Porto und im Dourotal

Largo do Paço im Hotel Casa da Calçada Amarante mit dem Chefkoch Tiago Bonito

Obwohl Tiago Bonito erst Anfang 30 ist, kann er bereits einen beeindruckenden Lebenslauf vorweisen. Er hat schon in verschiedenen prämierten Sternerestaurants in Portugal gearbeitet und wurde 2011 zum portugiesischen Koch des Jahres gekürt. Seit 2017 ist er nun im Largo do Paço tätig und spielt hier mit den verschiedenen Aromen der Region. Dabei kombiniert er traditionelle und zeitgenössische sowie einfache und raffinierte Elemente mit frischen regionalen Produkten vom Land und aus dem Meer.

Adresse: Largo do Paço, 6, Amarante, Dourotal

Antiqvvm mit dem Chefkoch Vitor Matos

Vitor Matos besitzt eine Leidenschaft für frische saisonale Produkte, die er in seiner Küche mit mediterranen Einflüssen und traditionellen sowie modernen Techniken verarbeitet. Er begann seine Karriere in der Schweiz, wo er Süßwaren und Gebäck studierte. Im Anschluss führte es ihn zu den besten portugiesischen Hotels, so auch ins Largo do Paço, wo er bereits einen Michelin Stern erhielt. Das Restaurant Antiqvvm bietet neben einer hochwertigen Küche auch einen atemberaubenden Ausblick über Porto.

Adresse: Rua de Entre-Quintas 220, Porto

Casa de Chá da Boa Nova mit dem Chefkoch Rui Paula

Rui Paula zählt zu den beliebtesten und angesehensten Köchen Portugals. Seine Anerkennung verdankt er unter anderem seiner meisterhaften Arbeit in der Casa de Chá da Boa Nova. Er lässt sich vom Restaurant mit Blick auf das Meer inspirieren, um fantastische portugiesische Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten zu kreieren. Beliebt sind dabei die Küstenfische und mit Hummer gedünsteter Reis, Kataplana von Fischen und Schalentieren sowie Salzbarsch.

Adresse: Avenida da Liberdade Leça da Palmeira, Matosinhos Porto

Pedro Lemos mit dem gleichnamigen Chefkoch

Auch wenn Pedro Lemos neu auf der Liste der mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Spitzenköche ist, ist er dennoch bei den Feinschmeckern Portos schon lange bekannt. Seine beiden Restaurants im Foz do Douro und Porto erfreuen sich seit der Eröffnung 2010 großer Beliebtheit. Pedro Lemos‘ Küche ist von den Erinnerungen an seine Großmutter inspiriert. Sie arbeitete auf den Feldern in Bragança und verkaufte Fisch auf den Märkten von Matosinhos. Die einfache und charakteristische Küche kombiniert Pedro Lemos mit seinen eigenen innovativen Techniken. Somit sorgt er für ein unvergleichbares Geschmackserlebnis. Sein Menü reicht von Teufels- und Tintenfischen bis hin zu Kaninchenlende und Lamm.

Adresse: Rua do Padre Luís Cabral, 974, Foz do Douro, Porto

The Yeatman mit dem Chefkoch Ricardo Costa

Dieses Restaurant ist sogar mit 2 Sternen ausgezeichnet. Die erste Auszeichnung gab es bereits innerhalb des ersten Jahres nach der Eröffnung. Den zweiten Stern erhielt das Restaurant dann ein paar Jahre später dank Ricardo Costa, der zuvor im Largo do Paço tätig war. Im Yeatman setzt der Koch nun auf traditionelle portugiesische Gerichte, die auf moderne Weise zubereitet und serviert werden. Die Bewertungen der Jury wurden sicherlich auch durch die unbeschreiblichen Aussichten beeinflusst, denn das Hotel The Yeatman sowie das zugehörige Restaurant bieten einen tollen Blick über den Douro Fluss und das Stadtbild Portos. Außerdem bietet der Weinkeller eine beeindruckende Auswahl an 25.000 Flaschen alter und neuer Weltweine an. Hier stimmt das Rundum-Sorglos-Paket.

Adresse: Rua do Choupelo (Sta. Marinha), 4400-088 Vila Nova de Gaia, Porto


Sternerestaurants in der Region rund um Lissabon, Cascais und Sintra

Alma mit dem Chefkoch Henrique Sá Pessoa

Das im Herzen Lissabons liegende Restaurant Alma wurde ebenfalls bereits mit 2 Michelin Sternen ausgezeichnet. Alma bedeutet auf Portugiesisch „Seele“ und spiegelt somit die Leidenschaft des Sternekoches wieder. Aus diesem Grund lebt das Restaurant nach dem Motto „Um mehr als eine Mahlzeit anzubieten, servieren wir Emotionen, Identität und Wissen.“ Das gesamte Team rund um Henrique Sá Pessoa identifiziert sich mit diesem Leitfaden und bereitet alle Speisen mit viel Herz zu. Die Gerichte sind traditionell, aber mit asiatisch inspirierten Techniken verschmolzen.

Adresse: Rua Anchieta 15, Lissabon

Balcanto mit dem Chefkoch José Avillez

José Avillez erhielt seinen ersten Michelin Stern als Chefkoch im historischen Restaurant Tavares in Lissabon. Seitdem ist seine Karriere mit Büchern, Fernsehauftritten und einer Vielzahl von Restauranteröffnungen im ganzen Land in die Höhe geschossen. Sein ganzer Stolz ist Belcanto. Avillez hat das historische Gebäude renoviert und zu einem Sternerestaurant in Portugal geschaffen, das ein bereits mit 2 Sternen ausgezeichnetes Menü serviert. Avillez sagt gern: „Jedes Gericht erzählt eine Geschichte und weckt die Emotionen derjenigen, die es versuchen wollen.“ Und mit Namen wie „Der Garten der Gans, die das goldene Ei legte“, „Ins Meer eintauchen“ und „Das Spanferkel nochmal besucht“, kann man es kaum erwarten die Geschichten zu erleben.

Adresse: Largo de São Carlos, 10, Lissabon

Eleven mit dem Chefkoch Joachim Koerper

Hoch auf einem Hügel im Parque Eduardo VII gelegen, bietet dieses anspruchsvolle und moderne Restaurant einen herrlichen Blick über Lissabon. In der Küche bereitet Chefkoch Joachim Koerper mediterrane Gerichte zu, die als „leuchtend und elegant, modern und innovativ“ bezeichnet werden können. Er hat bereits zuvor in namhaften Sternerestaurants ins Portugal gearbeitet und lebt nach einer einfachen Philosophie. Einheimische, frische und natürliche Zutaten bilden die Grundlage für seine harmonischen Zubereitungen.

Adresse: Rua Marquês Fronteira (within Parque Eduardo VII), 1070-051 Lissabon

Feitoria im Hotel Altis Belêm mit dem Chefkoch João Rodrigues

Das Thema des modernen Hotels Altis Belêm ist das Erbe der globalen Entdeckungen Portugals. Dieses Konzept wird in der Küche von Chefkoch João Rodrigues übernommen. Sein einzigartiger Blick auf die portugiesische Küche umfasst Verzierungen exotischer Aromen und Texturen, die in ehemaligen portugiesischen Kolonien in Südamerika, Asien und Afrika zu finden sind. Hamachi-Salat mit Pflaumen, Rettich und frischen aromatischen Kräutern sowie geröstete Königstaube mit Pilzen, Sommertrüffel und reichhaltige Schwarzwurzelsoße gehören dabei zu den schmackhaften Kompositionen. Verkostungsmenüs mit drei und fünf Gängen ermöglichen es den Gästen, zwischen den gastronomischen Entdeckungen zu wählen. Es empfiehlt sich 2 Tage im Voraus zu reservieren und nach dem „Kreativen Menü“ des Küchenchefs zu fragen.

Adresse: Doca do Bom Sucesso,1400-038 Lissabon

Loco mit dem Chefkoch Alexandre Silva

In den letzten zehn Jahren hat Chefkoch Alexandre Silva zahlreiche kulinarische Meilensteine ​​erreicht. Seine absolvierten Studien reichen von der regionalen Küche und Gebäck über F&B Management bis hin zur Molekularküche. Er arbeitete im Lissaboner Restaurant Bocca, bevor er 2012 den TV-Spitzenkoch gewann. Er eröffnete das Restaurant im exklusiven Alentejo Marmóis Hotel und wurde später Chefkoch im angesagten Bica do Sapato. Im Loco wählt er frische und lokale Bio-Produkte aus Portugal und bereitet sie mit experimentellen und innovativen Techniken zu, was ihm zu einem Michelin Stern brachte.

Adresse: Rua dos Navegantes 53-B, 1200-730 Lissabon

Fortaleza do Guincho

Die atemberaubende Aussicht auf den Atlantik von dieser ehemaligen Festung aus dem 17. Jahrhundert, die in das Boutique-Hotel Forteleza do Guincho umgewandelt wurde, ist Grund genug, dieses Restaurant zu besuchen. Es ist jedoch die außergewöhnliche Küche, die seit 2001 einen Stern verdient und behalten hat. Die Menüs legen den Schwerpunkt auf Fisch und Meeresfrüchte.

Restaurant im Fortaleza do Guincho Hotel

Adresse: Estrada do Guincho, Cascais

LAB mit dem Chefkoch Sergi Arola

Das kleine Restaurant mit 22 Sitzplätzen ist intim und dennoch ein ideales Schaufenster für die Kunst und die Aromen der Küche des Küchenchefs Sergi Arola. Er wurde vom renommierten Chefkoch Adriá Ferran betreut und hat sich einen Namen gemacht, indem er die Küchen im Hotel Miguel Ángel in Madrid, im Hotel Arts in Barcelona sowie schon in seinem eigenen Restaurant Arola in Penha Longa leitete. Im LAB bieten drei Verkostungsmenüs und eine à la carte Auswahl innovative und emotionale Gastronomie. Für Weinliebhaber hat das LAB mehr als 550 Sorten aus der ganzen Welt zu bieten.

Adresse: Penha Longa Resort, Estrada da Lagoa Azul, Sintra

Midori mit dem Chefkoch Pedro Almeida

Es ist das älteste japanische Restaurant in Portugal und die meisten würden sagen, dass es sich hierbei um die beste japanische Küche des Landes handelt. Aber was vor 25 Jahren begann, ist nicht das, was heute hier vorzufinden ist. Der große Speisesaal wurde zu einem intimen, modernen Raum mit beruhigenden Grautönen und großen Fenstern mit Blick auf die Gärten umgewandelt. In der Küche bereitet Chef Pedro Almeida die portugiesisch japanischen Gerichte im kaiseki Stil zu (kleine Teller der japanischen Haute Cuisine). Dazu gehören geröstete Nori-Algen, Toro-Thunfisch und Stör-Kaviar sowie Red Snapper, Codium-Algen-Püree und Austernblätter.

Adresse: Penha Longa Resort, Estrada da Lagoa Azul, Sintra


Sternerestaurants im Alentejo

L’And Vineyards mit dem Chefkoch Miguel Laffan

Für die Anhänger von Miguel Laffan ist es keine Überraschung, dass er im L’And Vineyards and Resort einen Michelin Stern gewonnen hat. Die Inspirationen von Miguel Laffan sind die luso-asiatische und die mediterrane Küche, zubereitet mit frischen Produkten der Region und traditionellen Aromen aus Portugal. Gerichte wie gebratenes Schweinefilet, begleitet von Blumenkohlgratin mit Spargeln, Erbsen und Schwarzwurstpudding, drücken seine Liebe für die Region aus. Nachdem er im Forteleza do Guincho, Les Jardin des Ramparts und Le Clous de la Violette in Frankreich tätig war, ist Laffan auf gutem Weg, internationale Anerkennung zu gewinnen.

Restaurant im Hotel L'AND Vineyards

Adresse: L’And Vineyards Resort. Herdade das Valadas, Montemor-o-novo


Sternerestaurants an der Algarve

Bon Bon mit dem Chefkoch Louis Anjos

Feinschmecker in der westlichen Algarve wundert es nicht, dass das Bon Bon in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Der Guide Michelin zeichnete bereits den jungen Chefkoch Rui Silvestre aus, der nun sein neues Projekt Quorum in Lissabon aufgelegt hat. Die Qualität im Bon Bon bleibt durch Louis Anjos bestehen, der 2012 zum portugiesischen Chefkoch des Jahres gekürt wurde. Seine Spezialität und sein Know-how sind hochwertige, frische, innovative lokale Küche, die die Kultur auf den Teller bringt.

Adresse: Urb. Cabeco de Pias, Carvoeiro

Gusto by Heinz Beck mit dem Chefkoch Daniele Pirillo (nach Heinz Beck)

Namensgeber für das Gusto im Conrad Algarve Hotel ist der deutsche Koch Heinz Beck, der mit dem Sternerestaurant La Pergola in Rom bereits 3 Michelin Sterne erhalten hat. Im Süden Portugals setzt er nun die Erfolgsserie fort. Mit dem ansässigen Chefkoch Daniele Pirillo erleben Feinschmecker die Brillanz von Heinz Beck und die Perfektion von Daniele Pirillo. Zusammen kreieren sie innovative, gehobene mediterrane Küche mit den frischsten lokalen und internationalen Zutaten. Gäste können ihre Erfahrungen mit einer beeindruckenden Weinkarte bereichern, einen Cocktail bei dem preisgekrönten Mixologen bestellen und das kubanische Zigarrenmenü durchstöbern.

Adresse: Estrada da Quinta do Lago, 8135-106 Almancil, Algarve

Henrique Leis mit dem gleichnamigen Chefkoch

Dieses von einem Schweizer Chalet inspirierte Restaurant bietet ein Ambiente von raffinierter Eleganz und rustikalem Charme. Es ist die perfekte Kulisse für den brasilianischen Küchenchef Henrique Leis, der die französische Küche mit Aromen seiner südamerikanischen Heimat vereint und zu den gastronomischen Marktführern in der Region gehört. Zu den saisonalen Menüs zählen Kreationen wie ein Duo aus Rotbarbe und Seemuscheln mit Sellerie-Mousseline. Die umfangreiche Weinkarte ist ebenso beeindruckend.

Adresse: Vale Formoso, Almancil

Ocean Restaurant im Vila Vita Parc Resort mit dem Chefkoch Hans Neuner

Der österreichische Chefkoch Hans Neuner, der bei Michelin Sterneköchen in Berlin, Hamburg und Mallorca gelernt hat, wartete sehnsüchtig darauf einen eigenen Stern zu erhalten. 2006 kam er im Ocean Restaurant im schönen Vila Vita Parc Resort & Spa an und machte sich sofort an die Arbeit. Er begann, innovative Techniken der Haute Cuisine für frische, lokal produzierte Lebensmittel einzusetzen. Innerhalb von drei Jahren erhielt Neuner seinen Stern und zwei Jahre später wurde er mit einem zweiten Stern ausgezeichnet. Saisonale Gerichte wie Miral Pigeon mit Brombeere, Chicorée und schwarzen Walnüssen und John Dory mit gebrannter Artischocke, Zucchiniblüte und Steinkrake gehören zu seinen Kreationen. Hans Neuners Kulinarik wird in 4, 6 und 7 Gängen angeboten.

Adresse: Vila Vita Parc, Alporchinos, Porches

São Gabriel mit dem Chefkoch Leonel Pereira

Seit Jahren beeindruckte die klassische Küche den Gaumen der Gäste und Kritiker und setzte das São Gabriel Restaurant immer auf die Liste der Sternerestaurants in Portugal. 2013 wechselte São Gabriel den Besitzer und der von der Algarve stammende Küchenchef Leonel Pereira übernahm die Küche. Seine Ausbildung an der Alain Ducasse Academy, Le Nôtre und am Institute of Culinary Arts führte ihn zu Positionen im Hotel Quinta do Lago, bei Niko in Paris, bei Cipriani in Venedig, bei Alexandra Palace in der Schweiz und bei Panorama am Sheraton Lissabon. Die Küche von São Gabriel mit den kreativen und modernen Einflüssen von Leonel Pereira verlieh dem Restaurant einen neuen Charakter, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Adresse: Estrada Vale do Lobo, Quinta do Lago, Almancil

Vila Joya im gleichnamigen Hotel mit dem Chefkoch Dieter Koschina

Die Vila Joya des österreichischen Küchenchefs Dieter Koschina wurde nicht nur mit diesem Michelin Sternepreis ausgezeichnet, sondern auch von San Pellegrino zu einem der 50 besten Restaurants der Welt. Überzeugend war bei nicht nur die innovative europäische Kochtechnik von Dieter Koschina, sondern auch das Engagement der Mitarbeiter, das die Herzen der Gäste erobert und Kritiker überzeugt. Gaumenfreuden bereitet unter anderem das mit schwarzem Trüffel und Artischocken gefüllte Perlhuhn, die gebratene Gänseleber auf Brokkoli-Püree mit geräuchertem Aal sowie Portugals traditioneller Bacalhau mit Rote-Bete-Coulis und Joghurt gekocht. Das Vila Joya befindet sich im mehrfach preisgekrönten gleichnamigen Boutique-Hotel.

Adresse: Estrada da Galé, Albufeira

Vista im Bela Vista Hotel & Spa mit dem Chefkoch João Oliveira

João Oliveira entdeckte seine inspirierende Leidenschaft während er seine kranken Großeltern versorgte. Hier fand die Erfolgsgeschichte seinen Anfang. Es war ein Privileg für ihn, mit einigen der besten Restaurants Portugals zusammenzuarbeiten: Largo do Paco, The Yeatman und Vila Joya. Oliveira ist seit 2015 für die Küche im Vista Restaurant des Bela Vista Hotel & Spa zuständig und serviert Gerichte, die von den Meeresfrüchten des Ozeans an der Algarve beeinflusst werden und mit den raffinierten Aromen seiner Vergangenheit im Norden verschmolzen sind.

Adresse: Avenida Tomás Cabreira, Praia da Rocha, Portimão, Algarve

Willie’s mit dem Chefkoch Willie Wurger

Der gebürtige Deutsche Willie Wurger hat eine Spur von Michelin-Sternen an der Algarve hinterlassen. Seit seiner Ankunft in den frühen achtziger Jahren kochte Wurger im La Reserve, dem ersten Sternerestaurant in Portugal an der Algarve. Seit 2000 leitet Wurger sein eigenes Restaurant in Vilamoura, das seit 2006 jedes Jahr mit einem Stern prämiert wird. Seine Spezialität ist die mitteleuropäische Küche. Er serviert beispielsweise handgefertigten Ravioli aus Meeresfrüchten in einer Wermutrahmsauce, gebratenen Seeteufelsattel auf Senfcremesauce mit Kartoffel-Mousse und Zitronencreme im Zuckerkorb mit Beeren. Das Restaurant liegt ruhig hinter dem Hilton Resort in der Wohngegend von Vilamoura

Adresse: Rua do Brazil, 2, Vilamoura


Sternerestaurants auf Madeira

Il Gallo d’Oro im Cliff Bay Hotel mit dem Chefkoch Benoît Sinthon

Der in Frankreich geborene Benoît Sinthon führt seine Leidenschaft fürs Kochen auf seine italienische Großmutter zurück. Seit seiner Zeit in Marseille beherrscht er die Kunst der mediterranen Küche. Nach Aufenthalten in mehreren europäischen Restaurants ließ sich Benoît Sinthon im Cliff Bay Hotel nieder und erfand die Küche des Il Gallo d’Oro schnell neu. Vier Jahre später zahlte sich sein Einsatz mit einem Michelin Stern aus. Zu den ausgezeichneten Gerichten des Sternerestaurants in Portugal gehören: Foie Gras Triologie mit zweifarbigem Birnenkompott und Blandys Madeira-Wein (10 Jahre), Verdelho-Gelee; Langustine XL mit Couscous aus Blumenkohl und Mango, Granny Smith-Apfel und Wasabi und ein Premium Wagyu Filet, begleitet von Kalbsbacken-Confit sowie schwarzem Trüffelsaft. Das Il Gallo d’Oro hat einen herrlichen Meerblick.

Adresse: The Cliff Bay Hotel, Funchal, Madeira, Portugal

William Belmond Reids Palace mit dem Chefkoch Luís Pestana

Mit dem Chefkoch Luís Pestana an der Spitze und der Leitung des Michelin Sternekochs Joachim Koerper ist das Management des feinen Restaurants Reids Belmond Palace nahezu legendär. Die moderne europäische Küche, die mit innovativen Aromen und modernen Techniken zubereitet wird, bietet einen „Wow-Faktor“. Cannelloni von Foie Gras mit Madeira-Wein, Schokolade und Kaffee-Financier sowie Birnen-Chutney konkurrieren mit Hummer mit Blumenkohl-Texturen, Rote Beete und Kaviar.

Adresse: Estrada Monumental 139, 9000-098 Funchal, Madeira


Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Frische Zutaten, neuartige Techniken gepaart mit kreativen Kompositionen und geschmackvollen Gewürzen lassen nicht nur Portugalurlauber einzigartige Gaumenfreuden erleben. Während Ihrer nächsten Reise auf die Iberische Halbinsel sollte der Besuch in einem Sternerestaurant in Portugal nicht fehlen. Sie werden nicht nur eine besondere Mahlzeit erleben, sondern auch Erinnerungen für das ganze Leben sammeln. Erfahrungen rund um das Thema Essen werden stets mit Emotionen verbunden, an die Sie noch lange zurückdenken werden. Auf unserer Gourmetreisen-Themenseite finden Sie viele weitere Inspirationen und Angebote für einen rundum genussvollen Urlaub in Portugal und Südeuropa.


Diesen Artikel Freunden empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.