Autor: Annegret Heinold

Nordportugal Aveiro

Arte Nova in Aveiro und Ílhavo

Aveiro ist berühmt für seine gestreiften Häuser am Strand und die bunten Boote auf den Kanälen in der Innenstadt. Weniger bekannt sind die wunderschönen Jugendstilhäuser in Aveiro und Umgebung, von denen ich einige hier auf meinem Rundgang durch die Altstadt von Aveiro vorstellen möchte. Dann geht es weiter mit dem Auto nach Íhavo, zur Vila Africana. Arte Nova ist die portugiesische Bezeichnung für Jugendstil. Diese Kunstrichtung entstand am Ende des 19. Jahrhunderts und verbreitete sich von Paris ausgehend in Europa. Und so entstanden in Portugal in der Zeit von 1905 – 1920 viele Arte Nova Häuser. Die Häuser wurden von portugiesischen Rückkehrern gebaut, die in Brasilien reich geworden waren und es sich leisten konnten, derartig aufwendig und verspielt zu bauen. Viele dieser Gebäude wurden später verlassen und verfielen. Doch seit einigen Jahren werden viele Häuser gewürdigt und restauriert, ganz besonders in Aveiro und Ílhavo. Eine steinerne Blumenschale mit bunten Blumen auf einem Dach in der Avenida Lourenço Peixoto, ein kleiner Pavillon im Parque Infante D. Pedro, gelbe Sonnenblumen auf einem Eisengitter… Jetzt, wo ich anfange, …

Mittelportugal Serra da Estrela

Ein Tag in … der Serra da Estrela!

Im Winter kann man in der Serra da Estrela Ski fahren, im Sommer in den Seen baden – aber wie sieht es eigentlich im Herbst in der Serra da Estrela aus? Lohnt sich da ein Ausflug? Auf jeden Fall, entdecke ich auf meinem Tagesausflug im Oktober in das höchste Gebirge auf dem portugiesischen Festland. A Nossa Estrela „Das Beste des Gebirges beginnt hier“ verspricht ein Schild vor dem Städtchen Gouveia, das mit dem Motto „Gouveia – unser Stern“ für sich wirbt. Und in der  Tat ist der Ort ein guter Ausgangspunkt für eine Tagestour in der Serra da Estrela. Am zentralen Platz, der Praça de S. Pedro, befindet sich eine Kirche mit einer blau-weißen Fliesenfassade, in der Mitte sprudelt ein kleiner Springbrunnen, und auf den Esplanadas vor den Cafés sitzen Leute in der Sonne. Ich trinke in der malerischen Umgebung einen Kaffee, dann geht es los. Majestätisch, immens und rätselhaft Mit diesen Worten beschreibt der portugiesische Schriftsteller Miguel Torga das Gebirge im Zentrum Portugal. Der 1.000 km² große Nationalpark Serra da Estrela ist das größte …

Portugal Alto Douro Weinernte

Weinernte im Alto Douro

Wein mit Tradition – die älteste deklarierte Weinregion der Welt entstand im Jahr 1756. Unsere Autorin hat die Weinernte in Nordportugal hautnah miterlebt. José, seine Frau, zwei weitere Paare, zwei einzelne Frauen und ich sind an diesem Freitag Ende September auf der Quinta da Pacheca um mitzuerleben, wie Wein gemacht wird. Unser Guide Hugo begrüßt uns und gibt jedem ein T-Shirt und einen Sonnenhut. Die Quinta da Pacheca befindet sich in der Weinregion Alto Douro. Die Landschaft mit den steilen Ufern und Weinfeldern ist seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe. Und nur hier, in diesem speziellen Klima, wird der Portwein hergestellt. Die Trauben werden von Hand geerntet und für einige Sorten wird der Wein noch mit den Füßen gestampft. Und deswegen sind wir hier – um Trauben zu ernten und Wein zu stampfen. Aber erst mal gibt es Frühstück. Zwiebelsuppe, Sardinen & Wein „Wir möchten so authentisch wie möglich vermitteln, wie ein traditioneller Tag Weinernte abläuft“, sagt Hugo, als er unsere erstaunten Blicke sieht. Jeder hat eine Zwiebelsuppe vor sich stehen. Ich weiß nicht – Zwiebelsuppe zum Frühstück? …