Kulinarik & Genuss
Schreibe einen Kommentar

Seeteufelreis im Algarve-Stil – OLIMAR Rezepte zum Nachkochen

OLIMAR Kolleginnen und Kollegen verraten uns ihre Lieblingsrezepte aus dem vergangenen Urlaub zum Nachkochen. Heute: Torta della Nonna von Kollegin Adélia: Seeteufelreis im Algarve-Stil.

  • 1 frischer Seeteufel  (oder tiefgefrorene Stücke)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • Reis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tasse Weißwein
  • Koriander
  • Olivenöl
  • 1 Meeresfrüchtesuppe (Brühe)

Vorbereitung:

Bei frischem Seeteufel:

– Den Seeteufelkopf und die Leber mit Wasser und Salz kochen. Nach dem Kochen von der Haut befreien und beiseite stellen.

– Stellen Sie Wasser für den Seeteufel auf.

– In der Zwischenzeit den Rest des Seeteufels in Würfel schneiden und mit etwas Salz würzen.

Mit Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt und Öl einen Eintopf machen.

Seeteufel  (oder tiefgefrorene Stücke )

– Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt und Öl in einen Topf geben. Wenn die Zwiebel glasig ist, die gehackten Tomaten, den gehackten Koriander, den Weißwein und eine Prise Pfeffer hinzufügen, abdecken und gelegentlich umrühren. Nach dem Anbraten das Lorbeerblatt entfernen.

– Nutzen Sie die eingekochte Sud des Seeteufels, (oder Gemüse-Brühe) für den Reis, den Sie in der Brühe kochen. Wenn noch Brühe übrig ist, können Sie diesen für den Reis nutzen, wenn dieser einkocht. Mit Salz nachwürzen.

-Reis und Seeteufel hinzufügen und kochen.

Zum Schluss die Hitze herunterstellen, den Reis nicht zu viel kochen lassen und gehacktem Koriander hinzufügen.

Diesen Artikel Freunden empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.