Alle Artikel in: Aktiv & Natur

Vulkanroute La Palma Ausblick Wanderweg

Vulkanwanderung auf La Palma: Auf dem Königsweg von Nord nach Süd

Ein Urlaub zur Winter- und Weihnachtszeit auf der Kanareninsel La Palma ist ein absoluter Genuss! Während in Deutschland insbesondere in den letzten Tagen vor Weihnachten Stress, Hektik und häufig schmuddelig-kaltes Wetter dominieren, erwarten den Urlauber auf der im äußersten Nordwesten des Archipels gelegenen Kanareninsel La Palma in der Regel herrlicher Sonnenschein und frühlingshafte bis sommerliche Temperaturen. Hinzu kommen eine üppig-bunt-blühende Natur und der fast allgegenwärtige Blick auf den glitzernden Atlantik. Fern des Weihnachtstrubels stellen sich Erholung und Entspannung dadurch sehr schnell und ganz automatisch ein. Auch wer es zwischendurch aktiver angehen lassen möchte, findet auf La Palma ein kleines Urlaubsparadies vor: Die Insel vulkanischen Ursprungs bietet eine Fülle an phantastischen Wanderwegen durch eine auf kleinstem Raum höchst abwechslungsreiche Natur. Ein großartiges Highlight ist die Vulkanwanderung auf La Palma entlang der Cumbre Vieja Vulkankette von der Mitte bis zur Südspitze der Insel. Diese als “Ruta de los Volcanes” ausgezeichnete Wanderung gilt als der Wanderklassiker schlechthin auf La Palma. Transfer-Tipp zum Startpunkt der Vulkanwanderung In unserem La Palma Urlaub im Dezember war diese ganztägige Wanderung einer der …

Hügellandschaft in der Toskana

Slow Tourism in Italien: Immer mit der Ruhe

Urlaub, das soll eine Auszeit vom Alltag sein. Entschleunigend und kraftspendend. Besonders wirkungsvoll und besonders nachhaltig ist diese Auszeit, wenn Sie in Ihrem Urlaub auf „Slow Tourism“ setzen. Ein Trend, den die Italiener schon vor Jahrzehnten erkannten und der sich hier besonders schön erleben lässt. Ein Ausstieg auf Zeit aus festgefahrenen Alltagsmustern. Ein Lob der Langsamkeit Immer mehr, immer schneller, immer weiter. Stress, Hektik und ständige Verfügbarkeit prägen vielfach unseren Tagesablauf. Die zunehmende Komplexität in Alltag und Arbeitswelt erschöpft mental wie körperlich. Dem wollen immer mehr Menschen etwas entgegen setzen mit Trends wie Digital Detox oder Slow Food. Und einer anderen Art des Reisens: Slow Tourism – „langsames Reisen“. Wobei man in diesem Fall eigentlich nicht von einem Trend sprechen kann: Zum einen wollten anspruchsvolle Reisende, die immer schon interessiert an Kultur und den Menschen waren, seit jeher auch hinter die Fassade blicken und nicht nur Sehenswürdigkeiten im Schnelldurchlauf abhaken. Zum anderen nahm diese Form des bewussten, nachhaltigen Urlaubs schon vor 20 Jahren in Italien ihren Anfang und trat von hier ihren Siegeszug durch Europa …

Titelbild Portugal - Der Wanderfilm

OLIMAR Filmtipp: Portugal – Der Wanderfilm

Aus den geplanten 100 Kilometern entlang der portugiesischen Küste wurden 1.000 – denn sie konnten sich einfach nicht sattsehen am tosenden Atlantik und an den gemütlichen Küstenorten ihres Lieblingslandes. Die Neugier darauf, was am nächsten Tag und auf der nächsten Wanderetappe auf sie warten würde war einfach zu groß. Mit diesen Worten beginnt der Trailer des neuen Kinofilms „Portugal – Der Wanderfilm“ von den Filmemachern Silke Schranz und Christian Wüstenberg. Ihre Wanderung führt sie von Süd nach Nord immer entlang der Küste – von Sagres auf dem Fischerweg der Rota Vicentina bis nach Lissabon und weiter bis Porto. Immer dabei: die Filmkamera. Die fiesesten Blasen, das leckerste Essen, die schönsten Sonnenuntergänge, … all das erlebt der Zuschauer während der kurzweiligen Dokumentation hautnah mit. Dabei erhält er zahlreiche wertvolle Insidertipps zum Nachwandern und für den nächsten Portugal-Urlaub und wird von wunderschönen Landschaftsbildern aus den durchwanderten Regionen Algarve, Alentejo, Lissabons Küsten, Mittel- und Nordportugal in den Bann gezogen. Auch bei ihren Streifzügen durch die Metropolen Lissabon und Porto wird deutlich, wie gut sich Silke Schranz und Christian …

Auf einer Radtour ab Porto bis zum Atlantik

Radtouren ab Porto

Für viele Reisende zählt die Stadt Porto im Norden von Portugal wohl zu einem der absoluten Höhepunkte des Landes. Was viele aber nicht vermuten: Auch das Umland von Porto hat so Einiges zu bieten und lässt sich auf entspannte Weise mit dem Fahrrad erkunden. Verlängern Sie Ihre geplante Städtereise nach Porto doch um ein bis zwei Tage und genießen Sie die portugiesische Luft bei einer Radtour entlang des Douro! Innerhalb der Stadt Porto bietet eine Vielzahl von Anbietern einen Fahrradverleih an. Empfehlen kann ich aus persönlicher Erfahrung diesen Verleih. Dort haben wir uns die Räder für 12€ pro Tag ausleihen können. Auch ohne jegliche Reservierung im Voraus erhielten wir sofort zwei Räder und es hieß “freie Fahrt” für unser Abenteuer in und um Porto! Der Mitarbeiter im Fahrradverleih gab uns den Tipp, sowohl den Süden, als auch den Norden der Stadt zu erkunden. Beide Seiten hätten ihre Reize und er könne sich keineswegs für eine Schönere entscheiden. Nach unseren zwei Touren in beide Richtungen kann ich dem netten Herren dabei wirklich vollkommen zustimmen. Daher finden …

The Dunes Golfplatz Costa Navarino

Golfurlaub an der Costa Navarino – Perfekter Abschlag auf dem griechischen Festland

Griechenlandfans dürfen sich während des Golfurlaubs an der Costa Navarino auf der Halbinsel Peloponnes auf ein wahres Paradies freuen. Beste Wetterbedingungen treffen auf ausgewählte Golfplätze der Extraklasse, die über einen gehobenen Standard verfügen. Die Costa Navarino ist rund 45 Minuten vom Flughafen Kalamata entfernt und somit bequem über zahlreiche Direktflugverbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichbar. Die Küstenregion an sich ist durch seine malerische, unberührte Landschaft, die mit Olivenhainen, Zitrus- und Mandelbäumen sowie meterhohen Zypressen übersät ist, geprägt. Die mediterrane Idylle erreicht durch die schroffen Berge, die endlosen Sandstrände und das tiefblaue Mittelmeer einen Zenit der Schönheit. Urlauber erwartet in der Region eine herzliche, griechische Gastfreundschaft, die schon bei der Ankunft zu spüren ist und bis zuletzt bestehen bleibt. Neben dem herrlichen Sonnenwetter und der unvergleichbaren Flora und Fauna, wird auch die regionale Küche einen ganz besonderen Platz in Ihrem Herzen finden. Frische Zutaten vom Land oder aus dem Meer treffen auf raffinierte Kräuter- und Gewürzkompositionen, die es wohl nur hier zu finden gibt. Sie genießen einen typisch griechischen Wein zusammen mit ein paar …

Kreuzfahrt in Dalmatien mit der Yacht Providenca

Kreuzfahrt in Dalmatien: Im Land der 1000 Inseln

Türkisblau glitzert das Wasser in der Sonne und verschwiegene Buchten laden zu einem Bad im Meer ein, dessen Wasser so klar ist, dass man metertief hinabschauen kann. Sattgrün steigen idyllische Berglandschaften auf und dramatische Schluchten vermitteln einen Hauch Wildwestromantik. Kroatiens Küste ist an Schönheit kaum zu übertreffen – und lässt sich besonders eindrucksvoll vom Wasser aus erkunden. Eine Kreuzfahrt in Dalmatien ist ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. Mediterrane Urlaubsträume in Kroatien Das sonnenverwöhnte Dalmatien bietet die wohl schönste und auch vielseitigste Landschaft Kroatiens – eine faszinierende Küstenwelt mit über 1000 vorgelagerten Inseln und Riffen, von der Sonne geküsst, von der Natur reich gesegnet. Dazu kommen historische Stadtjuwele, UNESCO-Welterbestätten sowie mediterrane Hafenstädtchen, die einen Urlaub in Dalmatien auch zum kulturellen Hochgenuss machen. Dalmatiens Inselwelt ist eine echte Schatzkammer. Und an Bord der „Providenca“ sind Sie mittendrin: An Bord der eleganten Motoryacht entdecken Sie die Höhepunkte Dalmatiens auf denkbar schöne und komfortable Weise. Perlen der Adria Ausgehend von der großartigen UNESCO-Stadt Dubrovnik, der „Perle der Adria“, sehen Sie auf der Kreuzfahrt „Höhepunkte Dalmatiens mit der Providenca“ mit Split …

Wandern auf den Azoren

Wanderurlaub in Portugal und Südeuropa – die schönsten Routen für einen Aktivurlaub

Das neue Jahr bringt neue Vorsätze mit sich. Viele nehmen sich vor, aktiver zu sein und mehr Sport zu treiben. Für diejenigen, die dieses Vorhaben gern mit einem schönen Erlebnis verbinden möchten, empfiehlt es sich über einen Wanderurlaub in Portugal oder dem restlichen Südeuropa nachzudenken. Hier gibt es zahlreiche Laufwege, die entdeckt werden wollen. Lernen Sie hier die schönsten Routen kennen und planen Sie schon jetzt Ihren nächsten Aktivurlaub. Genusswandern an der Algarve Der Süden des portugiesischen Festlandes überzeugt vor allem durch seine unvergleichbare Küstenlandschaft am Atlantik, schönes Sonnenwetter und kulinarische Spezialitäten. Abseits des Badeurlaubs empfiehlt es sich aber auch, die Umgebung zu Fuß auf einer der unzähligen Wanderrouten kennenzulernen. Die Reise Genusswandern an der Algarve mit OLIMAR verbindet dabei alle Vorzüge, die die Region zu bieten hat. Während der 1-wöchigen Reise  vom 18.-25.09. 2019 entdecken Sie zusammen mit einem Guide auf gleich fünf Wanderungen die schönsten Ecken der Algarve. Dabei zählen unter anderem Touren ins Hinterland zu den Eukalyptus- und Pinienwäldern genauso zum Programm wie Wanderungen entlang der Steilküste. Sie haben außerdem die Möglichkeit, …

Wanderer Levada-Weg Madeira

Entlang der Levadas – Wandern auf Madeira

Madeira bietet paradiesische Bedingungen für einen Traumurlaub. Die vielseitige Landschaft und die stetige Nähe zum Wasser machen eine Reise unvergesslich. Von malerischen Fischerdörfern bis hin zu den Steilküsten mit den spektakulären Ausblicken – es gibt viel zu entdecken. Aufgrund des subtropischen Klimas wachsen hier die prachtvollsten Pflanzen, weswegen Madeira auch den Spitznamen „Blumeninsel“ trägt. Abseits vom Badeurlaub bietet die Insel viele Erkundungsmöglichkeiten und ist besonders bei Wanderern beliebt. Routen, die man nur auf Madeira findet, erstrecken sich entlang der Levadas. Diese Bewässerungskanäle führen vom niederschlagreichen Norden in den sonnigen, trockenen Süden und versorgen die Insel mit Wasser. Dieses Verfahren findet seinen Ursprung bereits im 15. Jahrhundert. Die künstlichen Wasserläufe müssen zum Teil große Strecken hinter sich legen und überwinden dabei Berge, Täler, Tunnel und Brücken. Herrliche Wanderwege entlang der Levadas auf Madeira Auch heutzutage werden die rund 2.500 Kilometer langen Levadas noch als Wassertransportmittel genutzt. Die Pfade neben den Läufen dienen aber gleichzeitig auch als beliebte Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade. So können leichte, kurze Spaziergänge, aber auch anspruchsvolle, mehrstündige Wandertouren unternommen werden. Während der Wanderung dürfen …

Ausblick auf Fuerteventura

Wer die Wahl hat, hat die Kanaren – Tipps für die perfekte Insel im Kanaren-Urlaub

Kaum eine Inselgruppe könnte in sich so unterschiedlich sein wie die Kanaren. Abseits von schönsten Wetterbedingungen das ganze Jahr über hat jede der sieben Inseln ihren eigenen Charakter. Reisende sollten sich daher im Vorfeld genau informieren, welche Insel am besten zu den eigenen Vorstellungen vom Kanaren-Urlaub passt. Fuerteventura, El Hierro, Gran Canaria, La Gomera, La Palma, Lanzarote oder doch Teneriffa? Diese Fakten könnten die Antwort bringen. Beginnen wir unsere Reise über die Inselkette im Osten: Kanaren-Urlaub auf Lanzarote – der Ursprünglichen Wer auf Lanzarote eine grüne, üppige Vegetation erwartet, wird leider enttäuscht. Vielmehr bietet die Insel eine aufregende Kraterlandschaft vulkanischen Ursprungs, die ihr den Spitznamen „schwarze Perle der Kanaren“ verlieh. Die circa 100 Vulkane, die über die Insel verteilt liegen, sind immer noch aktiv und sorgen an einigen Stellen für heiße Stellen an der Oberfläche, auf denen sogar ein Barbeque veranstaltet werden kann. Besonders bekannt sind die Lavafelder des Timanfaya Nationalparks. Auch wenn die Insel sehr touristisch ausgebaut ist, stehen rund 40 % unter Naturschutz, sodass der ursprüngliche Charakter stets erhalten bleibt. Zu den schönsten …

Wegweiser Wanderung auf Porto Santo

Hinauf zum Pico Castelo: Eine aussichtsreiche Wanderung auf Porto Santo

Die OLIMAR Reiseleiterin auf Porto Santo, Franziska (zum Videoportrait), kam im Sommer 2018 aufgrund der enormen Nachfrage der Gäste nach schönen Wanderrouten auf der Insel auf die Idee, einen kleinen Wanderführer zu verfassen. Und so wanderte sie in mehreren Wochen ihre liebsten Routen kreuz und quer über die Insel, machte sich dabei jede Menge Notizen und verfasste daraufhin ausführliche Wegbeschreibungen. In Kooperation mit OLIMAR Reisen entstand daraus im Herbst der erste Porto Santo Wander-Reiseführer. Er beinhaltet insgesamt zehn Routen – die kürzeste ist eine Stunde, die längste Route – nach Camacha – dauert 4,45 Stunden. Nachfolgend präsentieren wir eine der schönsten Wanderrouten aus dem 43-seitigen Büchlein im praktischen Hosentaschen-Format: die Wanderung auf Porto Santo hinauf zum wunderbaren Aussichtspunkt auf dem Pico Castelo, von dem aus Sie ein traumhaftes Panorama über die gesamte Insel genießen können. Beschreibung der Wanderung zum Pico Castelo auf Porto Santo Als Ausgangspunkt für die Wanderung auf den Pico Castelo dient der Taxistand, der zentral liegt und für alle Gäste – egal ob mit Bus, Taxi oder zu Fuß – gut zu …